Hörbuchrezension: Mind the Gap! Wie ich London packte ( oder London mich)

Wollt ihr meine Rezension zu dem Buch lesen? Dann klickt hier:-)

Nach dem Abitur wandert Filippa nach London aus…
Und will es unbedingt an die Royal Drama School schaffen!

Voller Tatendrang wandert die 18-jährige Schwedin Filippa, 3 Tage nach ihrem Abitur, nach London aus.

Einen tollen Job finden, eine Wohnung mieten, sich einen coolen Freund angeln und nebenbei auch noch die Aufnahme an der begehrten Schaulspielschule “Royal Drama School” schaffen, dass sind ihre Ziele.

Doch schnell muss Filippa feststellen, dass das Leben in London auch seine Kehrseiten hat:
wahnsinnig teure Mietpreise, schwer zu findende Jobs und verrückte Vermieter.
Schafft es Filippa trotz allem, ihre Träume wahr werden zu lassen?

 “Mind The Gap” habe ich, bevor ich mir das Hörbuch angehört habe, schon gelesen und es hat mir gut gefallen.

Filipa lebt in London ganz alleine, sie hat Anfangs noch gar keine Ahnung wie dort alles abläuft.

Fillipa kommt aus Schweden und da in ihrer neuen Wohnung in London doch alles anders läuft als geplant, tritt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste,und  nicht nur einmal musste ich beim Hören der CD´s lachen, weil Filippa immer wieder etwas ungewollt lustiges anstellte, doch auch in den traurigen Parten der CD habe ich mit Filippa mitgelitten und mitgefiebert.

Julia Nachtmann hat total toll gesprochen und ich konnte mir Alles mindestens genauso gut wie im Buch vorstellen, sie hat eine tolle Stimme die sehr gut zu Filippa gepasst hat, so habe ich mir sie im Buch vorgestellt!

Filippa zeigt uns in dem Buch, wie schwer das Leben in London als Studentin ist.
Filippa ist nach London gekommen, um an der Royal Drama School, der besten Schauspielschule angenommen zu werden, doch die Chancen sind gering, wie sie bald feststellen muss, und das Geld beschafft sich nicht von selbst.

An manchen Stellen hat mich die Naivität von Filippa, wie im Buch, etwas genervt doch das Hörbuch war toll, mit Filippa habe ich mitgefiebert, Julia Nachtmann hat toll gesprochen und die Story hat mir gefallen.

Ich gebe dem Hörbuch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut )

Deutscher Titel: Mind the Gap! Wie ich London packte ( oder London mich)
Verlag: Hörcompany
Minutenzahl: 3 CD´s, 230 Minuten
ISBN-13: 978-3-942587-69-3
 Preis: 16,95€
 

/TBR-Jar Ziehung / Leseliste JULI 2014 / SUB

Hey Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich mir zusammen mit meiner Schwester einen TBR-Jar gebastelt.

Also ein “To-be-read-Glas” , also Glas mit Zetteln, auf denen die Namen der SuB-Bücher stehen.

Am besten zeige ich euch einfach ein Foto:

So sieht das ganze also aus, leicht nachzubasteln und sehr hilfreich.

Für den Monat JULI 2014 habe ich 5 Zettel gezogen, vorher habe ich mir allerdings ein paar Regeln gesetzt!

1. Immer 5 Zettel ziehen

2. Einen Zettel ( ein Buch auf das du keine Lust hast) aussortieren

3. Von den 4 Büchern mindestens 2 lesen

4. Neuen Post posten

und das sind diese Bücher( eins ist schon aussortiert):

Also:

-Schattenblüte
-Echte Biester
-Beim Leben meiner Schwester
-Biss zum ersten Sonnenstrahl

Auf Schattenblüte bin ich sehr gespannt.Das Cover finde ich wirklich schön und es klingt gut.
Echte Biester, hmm, ich bin nicht sicher, was ich dazu sagen soll. Es klingt verrückt:D
Biss zum ersten Sonnenstrahl ist sehr dünn und ich werde es sicher schnell lesen können.
Beim Leben meiner Schwester klingt nach etwas Tiefgründigerem , mal schauen, ob es mich begeistern kann…

Das war es auch schon wieder von mir, was haltet ihr denn von der “TBR-Jar”Idee?

Liebe Grüße,

Eure Lena

Rezension: Colin Mulhern: Amy-Perfekte Diebin

Gekidnappt auf offener Straße… 
Getrennt von der Freundin… 
 Gebraucht von einem Feind… 

Amy und ihre Freundin Mia sind ganz normale Mädchen.
Amy ist Turnerin, und sie ist gut. Eigentlich ist sie perfekt, perfekt in allem was sie tut. Und deswegen eine kleine Berühmtheit in ihrer Stadt.
 Auf offener Straße werden Amy und Mia nach einem Turnwettkampf gekidnappt und verschleppt.
Ursprünglich wollten die Entführer nur Lösegeld, doch nach einer Reihe unglücklichen Vorfällen befinden sich Amy und Mia nun in den Fängen des berüchtigten Andy Galloway, der auf dem Schwarzmarkt immer wieder aktiv wird und in einige unschöne Angelegenheiten verstrickt ist.
Galloway brauch Amy, er will, mit ihrer Hilfe, ein Picasso-Gemälde klauen.
Und deswegen hat er Mia von Amy getrennt und droht ihr, dass ihrer Freundin etwas passieren wird, wenn Amy nicht mitmacht.
Doch kann man Galloway trauen? Und überhaupt, was sind das für krumme Geschäfte, die der Waffenhändler da treibt? 

Am Anfang des Buches erfuhr ich erst einmal etwas über Amy.

Amys Vater sagte einmal zu ihr ” Sei die beste, in allem” und Amy ist die beste, wie ich schnell merkte.
Sie turnt wie ein Weltmeister und ist schlau, sehr schlau.

Dass Amy viele Blicke auf sich zieht, merkt man schon bald.
Auch in den Szenen am Anfang, in denen man aus der Sicht der Kidnapper liest, merkte ich, dass Amy Talente in vieler Hinsicht hat und damit nicht uninteressant für viele ist.
Dass Amy viele Talente hat, wurde mir schnell bestätigt, denn nach ihrer Geiselnahme behielt sie die Nerven und drehte nicht durch, was Mia, Amys beste Freundin machte.

Amy war mir unglaublich sympathisch und sie ist für mich wirklich ein kleines Vorbild.
Innerlich war sie, wie Mia, auch angespannt und nervös und hatte Angst, doch sie hat davon in der Gegenwart der Kidnapper nichts gezeigt.

Mit Amy habe ich mitgefiebert und konnte jeder ihrer Handlungen nachvollziehen, sie hat mir sehr gefallen.

Während Amy sich immer noch in den Fängen von Galloway befindet, ist ihre Freundin Mia getrennt von ihr.
In ihrem Aufenthaltsort leben Prostituierte und auch Mia muss sich beweisen.

Mia war Anfangs sehr nervös, hatte immer Angst und hat in den wichtigen Momenten immer das Falsche gemacht, doch auch wenn ich Anfangs dachte, dass ich mit ihr nie warm werden würde, hat sie mich zum Ende hin doch überrascht, da sie sich entwickelt hat und schließlich doch selbstbewusst handeln konnte.

Schon nach den ersten Seiten war ich an das Buch gefesselt und nach den ersten Ereignissen hat mich das Buch endgültig gepackt, eine unerwartete Wendung folgt der Nächsten und nichts passierte so, wie ich es mir Anfangs gedacht hatte.

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut )

Deutscher Titel:Amy -Perfekte Diebin

Seitenzahl:304
ISBN-13: 978-3-8458-0125-4
 Preis: 12,99€

Freitagsfüller ( Von Instagram, Kartoffelchips und Kindergärten)

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Meine Füße sind meine Füße!

2. Ich mag Kartoffelchips, wer nicht?

3. Ich lernte einst im Kindergarten, warum man die Polizei ohne Grund nicht anrufen soll.

4.  Nun ist bei mir auch Instagram  aktiviert.

5. Es ist wirklich traurig, dass das Wochenende so kurz ist.

6.   Die Frankfurter Buchmesse möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sport, morgen habe ich lernen für die Englischarbeit geplant und Sonntag möchte ich, dass die Sonne scheint!
  hier gefunden 🙂

Übrigens, ich bin ja jetzt auch auf Instagram ( lenasbuecherwelt), einfach hier klicken 😉
Neue Follower sind immer Willkommen:D

Liebe Grüße,
Lena

Rezension: Caroline G. Brinkmann:Kobrin-Die schwarzen Türme

 Kobrin ist “blind”,hat keine Magie…
Doch sie wird mit einer gefährlichen Aufgabe betraut….
Ob sie die erfüllen kann?

Kobrin lebt schon lange bei ihrer Tante Mandalena, ihre Eltern hat sie verloren.
Kobrin ist “blind”, sie kann ihre Magie nicht sehen und deswegen wird sie von den anderen Elfen immer wieder gehänselt.
Eines Tages, als sie auf eine seltsame Kräuterhexe trifft, wird ihr vorrausgesagt, dass sie ein seltsames Säckchen dem Auserwählten, dem, der die Welt vor den Schatten retten soll, bringt.

Als Kobrins Dorf überfallen wird, muss sie, mit dem Säckchen und ihrer Tante fliehen.
Doch immer wieder wird das Säckchen für Kobrin gefährlich, und wo soll Kobrin den wundersamen Auserwählten denn finden?
 Eine schwere Reise liegt vor dem Mädchen….

Langsam beginnt das Buch und ich erfuhr erst einmal, wo Kobrin wohnt, wie es ihr geht und wer sie ist.
Die Welt von ihr konnte ich mir gut vorstellen, die Beschreibungen waren schön.

Immerblau und die Elfen sind  alle sehr magisch beschrieben .
Überhaupt trotzt das Buch nur so von Fantasy und Magie, wer Eragon oder Ähnliches gemocht hat, wird dieses Buch bestimmt mögen.
Die Welt von Kobrin habe ich sehr gemocht, ich konnte das magische förmlich spüren und an jeder Ecke habe ich etwas neues, interessantes und liebevoll beschriebenes entdeckt.

Dass die anderen Elfen vor Kobrin gar keine Achtung haben, habe ich schnell gemerkt und die Elfe tat mir leid.
Als ihr dann prophezeit wird, dass sie eine wichtige Aufgabe hat, denkt Kobrin anfangs, dass die ganze Prophezeiung gelogen ist.
Doch auch als klar wird, dass sie mit einer wichtigen Aufgabe betraut ist, wird sie nicht selbstbewusster , sondern handelt alles andere als überlegt.

Ihre Gabe kam für mich nicht genug zur Geltung, ich hätte sehr gerne mehr über diese erfahren.

Trotz Kobrins Unentschlossenheit habe ich ihre Szenen sehr gerne gelesen , sie konnten mich immer fesseln!

Außer Kobrin liest man in dem Buch auch noch Szenen von Daidalor, so erfuhr man nicht nur aus der Sicht von Kobrin, was in der Geschichte passiert, sondern entdeckte auch mehr in der Welt der Tiranen, der Bösen.

Diese Teile konnten mich nicht immer fesseln, sie waren oft zäh.

“Kobrin-Die schwarzen Türme” war ein Buch, was voller Magie strotzte. Die Welt, Immerblau, war so detaillreich beschrieben und die Geschöpfe ebenso, ich konnte mich sofort zurecht finden und habe mir alles genau vorstellen können.
Kobrin hat mir Anfangs gut gefallen, am Ende leider nicht mehr, da sie immer mehr unentschlossen und naiv wurde.
Trotzdem haben mir ihre Szenen gut gefallen, Daidalos dagegen nicht ganz so.

Ein gutes Buch, für die Fantasy-Fans toll!

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 3 ( befriedigend)

Deutscher Titel:Kobrin-Die schwarzen Türme

Seitenzahl:432
ISBN-13: 978-3944544557
 Preis: 14,95€

XXL Neuzugänge ( Der Joker mit Seidenhaar und einer Beschenkten in einem Haus hinter Spiegeln)

Hey Ihr Bücherwürmer,

heute zeige ich euch meine Neuzugänge der letzten Tage, doch bevor es losgeht, habe ich noch eine wichtige Frage an euch!

Auf meinem Blogger Dashboard wird immer nur ein Post von einem abbonierten Blog angezeigt. Wenn ich auf “mehr anzeigen” klicke, kommt gar nichts! Ist das bei euch auch so? Oder wisst ihr, wie man das behebt?

Jetzt aber zu den Neuzugängen:
Ich habe bei ReBuy bestellt und auch ein Gewinn und Rezensionsexemplare kamen an.
Und so kam wieder einiges zusammen: 


Es sind 10 Bücher;-)

Von der Autorin habe ich ihre anderen 2 Bücher gelesen und wollte deshalb auch ihr 3. Buch haben:-)

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

“Markus Zusak”, der auch die Bücherdiebin geschrieben hat, ist ein toller Autor und ich bin sehr gespannt auf dieses Buch von ihm.
Kennt ihr es schon?

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Wer kennt die Biss-Reihe von Stephenie Meyer nicht? Ich habe die Reihe vor langem gelesen und für 0,99€ habe ich auch Band 5 mitgenommen. Das Buch ist viel dünner als ich dachte….

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Das Buch kennen ja sicher viele, oder?:-) Klingt auf jeden Fall sehr gut und endlich habe ich es auch!
Ich werde es auf jeden Fall bald lesen….

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Ulysses Moore Band 2! Ich kann die Reihe für die Jüngeren auf jeden Fall empfehlen. Ich habe immer wieder Spaß beim Lesen und jetzt habe ich die Bücher auch zuhause.

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Und hier auch Band 3 dieser Reihe:-)

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Das Buch habe ich gewonnen:-) Juhu, danke schön<3

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

das Buch ist auf jeden Fall super schön und da mich der Klappentext gleich angesprochen hat, habe ich mich riesig gefreut, als der DTV-Verlag es mir zugeschickt hat. Danke!

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Und in diesem Paket war auch “Sunny war gestern”. Der Klappentext klingt total interessant und ich bin sehr gespannt auf dieses Buch.

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Ein spannend klingender Thriller, dessen Klappentext mich gepackt hat. Und jetzt werde ich es ganz bald lesen:-) Danke Oetinger!

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Dieses Buch habe ich schon gelesen. Es geht um Stalking und darüber habe ich erst ein anderes Buch gelesen, was ich toll fand. Deswegen hat mich dieses Buch auch sehr interessiert, ich wollte gerne ein 2. Buch über dieses Thema lesen. Es hat mir auch gefallen, Rezi kommt noch;-)

Hier kommt ihr zu genaueren Infos

Das waren jetzt wirklich wieder viele Bücher:o Und  so tolle <3 Ich freue mich sehr auf das Lesen!
Kennt ihr schon eins? Oder hat euch jetzt eins interessiert? Dann schreibt mir doch ein Kommentar:)

Liebe Grüße,
Lena <3

Schönheitswahn- Ein Interview mit der Autorin Melanie Vega/Raabe

 Hallo Ihr Lieben,

heute stelle ich euch ein tolles Buch vor, dessen Autorin ich auch interviewen durfte.

Das Buch heißt “Die Hässlichen” und hier findet ihr meine Rezension.
Ich habe dem Buch eine 2 gegeben und es konnte mich noch lange nach dem Lesen beschäftigen.
Aussehen, Oberflächlichkeit, Ausgrenzung und Zugehörigkeit, und immer diesen Schönheitswahn im Kopf.

Mittlerweile ist es ja leider so, dass die abgemagerten Models immer mehr als Schönheitsideal gelten, nach diesem Buch denkt man darüber noch einmal nach!
http://libromanie.de/wp-content/uploads/2014/02/cover_epub-667x1024.jpgAuch heute ist es so, dass viele Leute, wenn sie die perfekten Gesichert der Topmodels auf den Zeitschriften sehen, verunsichert sind und vorallem, auch so aussehen wollen.
Aber dass das so “perfekte “Foto bearbeitet und retuschiert wurde, dass das Model sicher viel geschminkt wurde, dass die Kleidung abgesteckt ist, dass ein ganzes Fotoshooting stattfindet, um 1 schönes Foto zu kriegen, denken darüber die Menschen, die vor der Zeitschrift stehen nach? Nein!
Sollten sie aber…

Also wenn ihr schon immer ein Buch über dieses zeitlose Thema lesen wolltet, dann kann ich euch das Buch nur empfehlen!
Und für diejenigen, die mit dem Thema nicht viel anfangen können, spannend ist die Geschichte auch:-)

Hier könnt ihr das Buch kaufen
Und hier das E-Book

 Und da mir das Buch so gut gefallen hat, habe ich mich unheimlich gefreut, als die Autorin sich die Zeit genommen hat, um mir ein paar Fragen zu beantworten.

Also nun viel Spaß mit dem Interview!

http://www.oberberg-aktuell.de/uploads/RTEmagicC_11-9-2012diehaesslichen2.jpg.jpg1. Stelle uns doch einmal kurz dein Buch vor

Mein Buch heißt “Die Hässlichen” und dreht sich zwar vordergründig um das Thema Schönheitswahn, gleichzeitig spielen aber auch die Themen Freundschaft, Individualität, Gruppenzwang und Kunst eine Rolle. Im Vordergrund stehen die Freundinnen Helena und Claire. Beide sind nach klassischen Standards “hässlich”. Sie haben aber genug davon, sich für ihr Aussehen zu schämen und gründen die “Fucking Uglies”, einen coolen Clubs für hässliche Menschen, der exklusive Parties und Kunst-Happenings veranstaltet. Das Konzept trifft einen Nerv, die “Fucking Uglies” gehen viral. Doch dann passieren in der Gruppe ein paar schlimme Dinge, an denen nicht nur die “Fucking Uglies” zu zerbrechen drohen, sondern auch die Freundschaft von Claire und Helena.
 
2. Wie kamst du auf die Idee zu deinem Buch “Die Hässlichen”?

Damals war ich gerade auf der Suche nach einem Thema für eine Reportage. Zu der Zeit, als die Idee zum Buch entstand – 2008/2009 – habe ich über Online-Communities recherchiert.
Dabei stolperte ich über die Community “beautiful people”, eine Community allein für besonders schöne Menschen. Das fand ich ausgrenzend und wirklich, wirklich uncool und dachte sofort: Was wäre, wenn es stattdessen einen Club für besonders hässliche Menschen gäbe, der das Hässlichsein exklusiv und cool macht? Das musste ich einfach literarisch umsetzen.

3. Arbeitest du momentan an einem neuen Buch?

Allerdings! An einem Spannungsstoff!

4. Wolltest du schon immer Autorin werden?

Ich habe mich viele Jahre lang nicht getraut, das vor mir selbst zuzugeben, weil das so unglaublich unerreichbar schien. Aber ich war immer ein Bücherwurm und habe immer geschrieben.

5. Wie lange hast du gebraucht um “Die Hässlichen” zu schreiben?

Das Buch war – nachdem die Idee einmal stand – sehr schnell geschrieben. Ich habe drei oder vier Monate gebraucht – neben meinem regulären Job.

6.Liest du selbst viel? Was ist dein Lieblingsbuch?

Ich lese unglaublich viel, war schon als Kind eine echte Leseratte. Mein Lieblingsautor ist Jonathan Safran Foer, ich liebe “Alles ist erleuchtet” und “Extrem laut und unglaublich nah”. Aber ganz ehrlich: ich lese total querbeet und durch alle Genres.

Liebe Melanie, mir hat es viel Spaß gemacht und per Email hast du auch sehr sympathisch gewirkt;-) Danke!
 Ich bin schon sehr gespannt auf dein neues Buch und “Alles ist erleuchtet” werde ich mir einmal genauer anschauen…

Die Hässlichen-Melanie Vega

 Also, ein Blick lohnt sich auf jeden Fall!
Liebe Grüße,
Lena

DIY: Leichte TFIOS/Schicksal-Verräter/ Lesezeichen/Leseecke Anleitung (& Film)

Hallo Ihr Bücherwümer,

bestimmt seit ihr schon ganz genervt von den tausenden “Schicksal ist ein mieser Verräter/The Fault in our Stars-Reviews 😉

Trotzdem, auch ich war gestern Abend im Kino und habe mir den Film, von dem ich mir viel versprochen habe, angeguckt.
Das Buch habe ich davor nicht gelesen!
Schon vorne weg, mir hat der Film sehr gut gefallen!

Hazel& Augustus haben ihre Rolle perfekt gespielt und wirklich alles rüber gebracht, was man rüber bringen kann;-)
 Überhaupt , ich bin begeistert. Nur dieses “Liebster” hat mich doch manchmal gestört, ist das im Buch denn auch so ?

Ich werde den Roman auf jeden Fall bald kaufen, bestimmt wird das Buch den Film sogar toppen können… 😀

So, aber jetzt zum eigentlichen DIY, also Do It Yourself ! Dieses mal mit einem Lesezeichen und drei Leseecken passend im TFIOS-Logo.

Ihr braucht:
-weiße Pappe
-schwarze Pappe
-blaue Pappe
-Bleistift
-Schere
-Kleber
-weißen Stift
-schwarzen Stift

So, ihr schneidet euch erst einmal eine solche Form aus dem Papier aus.

 Die Ecken klebt ihr dann zusammen:)

So, schnell die Wolke darauf kleben. Weiß oder schwarz, wie ihr wollt!

Nun beschriftet ihr eure Leseecke mit “okay?” oder “okay.”.
Warum Okay? Nun, schaut euch den Film an oder lest das Buch.
Oder ihr fragt  in den Kommentaren 😉

Ich war fleißig und habe in allen Variationen gebastelt, was gefällt euch den am meisten? Mein Favorit ist ja das Blaue!

Gegen Lesezeichen gibt es ja auch nichts einzuwenden….

So, vielleicht konnte ich euch mit diesem Post ja ein wenig inspirieren oder euch auch zum eifrigen Basteln anregen. Es macht auf jeden Fall Spaß und egal was heraus kommt, irgendwie als Lesezeichen nutzen kann man doch bestimmt;-)

Habt ihr denn das Buch schon gelesen? Oder den Film angeschaut? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Liebe Grüße,

Lena

Rezension: Cora Carmack: Losing It-Alles nicht so einfach

…und plötzlich ist Garrick ihr neuer Dozent!

Bliss Edwards ist 22 Jahre und kurz vor ihrem Collageabschluss. Und sie hat die Nase voll, als einzige von allen ihren Freundinnen ist sie noch Jungfrau.
Das muss sich ändern beschließt ihre Freundin Kesley.
Eines Abends suchen die beiden in einem Club den perfekten Mann für einen One Night Stand.
Diesen “perfekten”Mann findet Bliss am gleichen Abend dann dem blonde, gut aussehendem Garrick.

Die beiden unterhalten sich lange und schließlich ist Bliss kurz davor, ihre jungfräulichkeit abzulegen.
Doch dann kriegt Bliss Angst, flüchtet und lässt Garrick alleine zurück.

Zum Glück ist es nicht ganz so peinlich, da Bliss Garrick ja nie wieder sehen wird.
Denkt man.
Doch als sich Garrick Bliss dann einen Tag darauf als ihr neuer Dozent am Collage vorstellt, wird alles anders als gedacht…

“Losing It-Alles nicht so einfach” ist sicherlich kein Buch, was den New Adult Bereich neu erfindet, trotzdem konnte mich das Buch überzeugen.

Bliss ist 22 und eine selbstbewusste Frau, die genau weiß, was sie will. Nur wenn es um Männer geht, weiß Bliss nicht was sie machen soll.
Bliss ist im letzten Semester ihrer Theaterausbildung und Garrick ist ihr neuer Dozent.
Als die beiden sich nach der aufregenden Nacht, in der Bliss Garrick in ihrer eigenen Wohnung auf ihrem Bett hat sitzen lassen, wiedersehen,merkt Garrick, dass er mehr von Bliss will.

Doch Bliss weiß nicht, was das richtige ist.
Cade, ihr bester Freund, sieht in Bliss plötzlich mehr als eine Freundin und das ergibt schnell Chaos und entwickelt sich zu einer Dreiecksbeziehung.

Dreiecksbeziehungen kann ich eigentlich gar nicht leiden, eigentlich. Doch zu diesem Buch hat es einfach gepasst und die Charaktere sind nicht völlig ausgeflippt, als Bliss die Entscheidung getroffen hat.

Garrick ist selbstbewusst, klug und sympathisch, gut gefallen hat mir auch, dass er und Bliss keine traumatischen Ereignisse in ihrer Vergangenheit hatten, wie es in fast jedem anderen New-Adult-Buch vorzufinden ist.

Bliss ist in vielen Szenen mit Garrick unsicher und chaotisch, eigentlich will sie immer die Kontrolle haben, doch im Laufe der Geschichte lernt sie auch einmal lozulassen und zu vertrauen.

Kelsey, Bliss Freundin, war der einzige Charakter, der mir leider nicht ganz so gut gefallen hat.
Ihre Lösungen für Probleme sind Partys Feiern oder Clubs zu besuchen, und das machte sie mir unsympathisch.

Die Geschichte ist aus der Sicht von Bliss geschrieben.

Das Buch hat sich schnell lesen gelassen und ich habe gespannt verfolgt, für wen sich Bliss dann letztendlich entscheidet.

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut ) bis 2 ( gut )

Deutscher Titel: Losing it-Alles nicht so einfach

Verlag: Egmont Lyx 
Seitenzahl:320
ISBN-13: 978-3802593642
 Preis: 9,99€