Rezension: Patricia Schröder: Unheimliche Nähe

 Nach einer Party erhält Marla unheimliche Anrufe und komische SMS…
Und hat das Gefühlt verfolgt zu werden…

Ein spannender Jugendthriller über Stalking!

Marla und Rike gründen eine WG und ziehen weg von Zuhause.
Und das muss natürlich gefeiert werden, viele Leute werden eingeladen und bei Mareike und Rike zuhause wird ordentlich gefeiert.
Und dann ist plötzlich alles anders als vorher!
Nicht nur, dass Marla Elias nicht mehr vergessen kann, nein, Marla erhält plötzlich unbekannte Anrufe und komische SMS. Und sie hat das schreckliche Gefühl verfolgt zu werden…

Das es in dem Buch um Stalking geht, kann man sich leicht aus dem Klappentext erschließen.
Und da ich sehr gerne noch ein Buch über dieses Thema lesen wollte, kam mir “Unheimliche Nähe” gerade recht.

Marla und Rike sind total anders.

Marla ist ruhiger, erwachsener und denkt mehr über ihre Handlungen nach.

Rike macht das, worauf sie Lust hat und denkt nicht viel nach.
Vielleicht ist das ja der Grund, warum Rike alle möglichen Leute zu der kleinen Einweihungsfeier der neuen Wohnung eingeladen hat.
So viele Leute, die Marla und Rike nicht kennen, und nach dieser Party ist plötzlich nichts mehr wie es war und Marla muss am eigenen Leib feststellen, was Stalking wirklich heißt und wie schlimm es ist!

Abwechselnd lesen wir aus der Sicht des Stalkers und aus der Sicht von Marla.

Die Parte aus der Sicht des Stalkers sind wirklich angsteinflößend und man merkt, dass der Stalker schon total von Marla besessen ist.
Und er befindet sich immer in ihrer Nähe, wie man liest.

Die Szenen des Stalkers werden von Mal zu Mal besessener.
Erst hinterlässt er Anrufe, schreibt SMS und schließlich schafft er sich Zugang zu Marlas Wohnung.

Unheimliche Nähe ist leicht zu lesen und die Atmosphäre war genau richtig und hat gut zu dem Buch gepasst: geladen, nervös, angsteinflößend.

Ein Jugendthriller bei dem ich bis zum Ende nicht wusste, wer der Täter ist. Immer wieder wurde ich auf falsche Fährten geführt und Spannung war bis zum Ende dabei!

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut ) bis 2 ( gut )

Deutscher Titel: Unheimliche Nähe
Seitenzahl:240
ISBN-13: 978-3-8415-0262-9
 Preis:6,99€

Allgemein

One thought on “Rezension: Patricia Schröder: Unheimliche Nähe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.