Wie schreibe ich eine gute Rezension?

Hey Ihr Lieben Bücherwürmer,

was ist das eigentlich, eine gute Rezension? Wie schreibe ich eine Rezension? Was gehört rein?
Diese und weitere Themen versuche ich heute zu beantworten!


Eine Rezension ist eine Besprechung, bei uns Buchbloggern meist eine Besprechung über ein Buch.

Eine Rezension sollte nicht neutral sein, sondern deine eigene Meinung wiederspiegeln- also subjektiv sein.

So aussehen sollte es allerdings nicht:

Das Buch X war so blöd, total langweilig geschrieben, langweilige Charaktere, langweiliges Cover, ich habe es sofort abgebrochen!

Stellt euch doch einmal vor wie ihr euch fühlen würdet, wenn ihr als Autor so etwas lest. Sicherlich nicht so gut, oder?!

Also, subjektive Meinung, aber nett formulieren!

 Mit einer Rezension will man dem Leser helfen, sich für oder gegen ein Buch zu entscheiden.
Damit man Helfen kann, sollte die Rezension aussagekräftig und begründet sein.
Am Besten sind die Informationen nicht bunt zusammengewürfelt, sondern strukturiert, z.B. mit Absätzen oder Abschnitten.

  • Inhalt zusammenfassen
  • Hintergrundinformationen ( Autor, Preis, Verlag, ISBN, Erscheinungsdatum)  
  • Deine Meinung:
  • Sprache, Schreibstil
  • Aufbau
  • Charaktere
  • Erzählperspektive
  • Besondere Stellen des Buches
  • Was war die “Message” der Geschichte?

Bei einer Rezension kann man entweder im Fließtext schreiben, oder die Rezension in Abschnitte unterteilen.

 Bei einem Fließtext muss man aufpassen, dass das ganze nicht zu langatmig oder zu unübersichtlich wird.

Wenn man die Rezension in Abschnitte einteilt, ist es für viele übersichtlicher. Das heißt aber nicht besser!

Ein Fazit ist wirklich gut, denn nicht jeder hat die Zeit, sich die ganze Rezension durchzulesen.
Im Fazit solltet ihr eure Meinung kurz und knapp noch einmal darlegen und begründen.

Ganz gefährlich sind die sogenannten Spoiler! Spoiler sind Stellen, die etwas entscheidendes verraten! Schließlich will ja keiner das Ende vor dem Anfangen des Buches wissen, dann macht das Lesen ja keinen Spaß mehr!
Also, Spoiler immer groß markieren oder am besten ganz die Finger davon lassen!

Zitate sind gut, denn sie geben dem Leser der Rezension kurze Einblicke in das Buch und belegen ggf. eure Meinung.

Ein Zitat sollte zwischen 3-5 Zeilen sein. Wenn ihr mehr zitieren wollt, dann würde ich auf Nummer sicher gehen und den Verlag anfragen! Zitate darf man nicht ändern und man sollte immer die Seitenangabe hinschreiben!

Für mich macht eine gute Rezension viel aus.

Eine gute Rezension:

  • ist nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz
  • hat einen spannenden Einstieg
  • ist gut gegliedert
  • ist übersichtlich
  • hat eine gut begründete Meinung
  • hat eine gute Rechtschreibung 
  • zitiert auch einmal
  • macht das Buch “nicht runter”, also ist nett formuliert

Für mich hat ein guter Rezensent ein Gespür zwischen Sachlichkeit und Empfinden, schreibt gut lesbar und weiß, dass man ein Buch für 12 Jahre anders beurteilt, als ein Buch für 20 Jahre.

  • warte nicht zu lange mit dem Rezensieren
  • schreibe dir vorher Stichpunkte und markiere dir Stellen im Buch
  • beim Schreiben kannst du dir Stellen, die wichtig sind oder dir nicht aus dem Kopf gehen auch noch einmal durchlesen.
  • rede mit anderen über das Buch
  • du kannst deine Rezension nach ein paar Stunden noch einmal lesen, dann fällt einem oft noch etwas auf
  • erkläre Fremdwörter

Abschließend kann ich nur sagen, dass niemand perfekt ist- und ich am allerwenigsten!
Habt ihr noch einen anderen Tipp?
Auf was achtet ihr beim Schreiben sehr ?

Viele Grüße
Eure
Lena

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.