Rezension: Jutta Wilke: Herzschlagzeilen-Die Story ihres Lebens!

Achtung, aufgepasst!
Hier kommt die Story deines Lebens!

Seit Isa denken kann, hat sie einen Wunsch: Sie will Journalistin werden-Starjournalistin!
Die 15-jährige wird Zeuge eines geplanten Verbrechens an dem stinkreichen Sohn des Oberbürgermeisters, Marc.
Klar, dass sie weiterforschen muss, schließlich wird das bestimmt die Story ihres Lebens!
Nur blöd, dass sie,um mehr herauszufinden, Marc dazu bringen muss, dass er sich in sie verliebt…
Denn eigentlich heißt es bei Isa : “Wenn ein Prinz mit einem weissen Pferd vor deiner Tür steht, dann schnapp dir das Pferd und lass den Prinzen stehen!

Die 15-jährige Isa weiß genau was sie will: Starjournalistin werden!
Klar, dass sie, als sie DIE Story schlechthin wittert, alles weitere herausfinden muss…
Und dafür braucht sie Details, die sie nur kriegt, wenn sie näher an Marc herankommt, doch wie soll sie das schaffen? Soll sie ihn wirklich dazu bringen, sich in sie zu verlieben?
Dass will Isa eigentlich unter allen Umständen vermeiden, verliebt sein? Nein!
Anders denkt Isas Schwester Kiki, die 13-jährige ist Vloggerin, d.h. sie dreht Videos, die sie dann auf Youtube stellt. Kiki rezensiert Bücher, kitschige Frauenromane, und redet über alles mögliche.
Isa kann über die Videos von ihrer Schwester, die seit neustem Titel wie “Flirttipps” tragen, nur den Kopf schütteln. Sie bloggt lieber und übt sich am Texte schreiben.

Wenn die Protagonistin der Geschichte Bloggerin ist, denke ich im ersten Moment “Oh ja!” und im zweiten Moment “Das wird nichts….”. Das liegt hauptsächlich daran, dass in den meisten Büchern der Blogablauf so aussieht, dass alles unglaublich einfach ist und man schon nach einem Tag hunderte Leser hat, die Protagonistin dann aber nicht weiß, was beispielsweise ein Post ist.
Anders ist es mit Isa, sie ist voll informiert und dadurch, dass das Buch erst dieses Jahr herausgekommen ist, ist die Geschichte noch sehr aktuell, so tauchten z.B. Begriffe wie “Kossis Welt” ( 1. deutsche und erfolgreichste Booktuberin) auf, die mich zum Schmunzeln brachten.

“Herzschlagzeilen” liest sich leicht und locker, es ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und auch Isas Blogeinträge werden abgedruckt.
Auch wenn ich Isa im Laufe der Geschichte ziemlich lieb gewonnen hatte, kam sie mir an manchen Stellen wie 13 vor und ihre Schwester Kiki wie 15, das hat der Geschichte zwar keinen Abbruch getan, sorgte aber für ein paar Irritierungen.

Trotzdem konnte mich das Buch begeistern, und auch die Message der Geschichte ist klar:
Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut) bis 2 ( gut )
 

Titel: Herzschlagzeilen
Seitenzahl:256
 ISBN-13:978-3649610250

Preis: 9,95€

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.