“Die Lügen jener Nacht” von Judith Merchant

DSC_18449

Zwischen den ganzen Lügen…

Ist es schwer…

Den Durchblick zu behalten!

Mimi aus Schottland ist verblüfft! Ihre alte Studienfreundin aus Deutschland hat sie zu ihrer Hochzeit eingeladen, dabei hatte Mimi schon lange den Kontakt zu ihr abgebrochen. Erstaunt macht sich Mimi nach Deutschland auf, um in ihrem alten Freundeskreis die Hochzeit zu feiern. Dort sind alle auch sehr herzlich und nach einer wilden Junggesellinnenparty  fühlt sich Mimi fast wie zu Hause. Doch am Hochzeitsmorgen überschatten ein Tod die Freude. Und Mimi schöpft den Verdacht, dass sie nur eingeladen wurde, um als Sündenbock zu dienen…

Einen psychologischen Spannungsroman nennt Verlag Knaur “Die Lügen jener Nacht” und dieser Titel ist wirklich passend. Mimi, die nichts ahnend zur Hochzeit reist, freut sich, ihre alten Freundinnen wieder zu treffen und ahnt noch nichts von diversen Beschuldigungen, die sie in naher Zukunft treffen werden.

Die Einzelgängerin Mimi ist ruhig und alles andere als eine Partymaus, wie viele ihrer alten Freundinnen. Stattdessen pflegt sie ihren Garten und hegt ihre zahlreichen Pflanzen. Viele Taten und Geschehnisse in ihrer Vergangenheit hat sie verdrängt, was nach und nach ans Licht kommt.

Der Einstieg in die Geschichte fiel wirklich leicht, erst einmal plätschert die Handlung nur vor sich hin. Dann lernte ich die alte Clique kennen, merkte schnell, dass mir nicht alle sympathisch waren und las weiter. Dann der Todesfall. Nun tauchten viele Vermutungen und Verdachte auf, jeder beschuldigt jeden. Trotz der vielen Wendungen zog sich das Buch etwas und ich hätte mir gewünscht, mehr an den Seiten kleben zu können. Doch bis zum Ende des Buches wusste ich nicht, wer nun der Mörder ist und was das alles mit Mimi zu tun hat, und das sorgt für einen großen Pluspunkt!

Dieses Buch entpuppte sich als Geschichte voller Intrigen, Lügen und echten und falschen Freundschaften und immer las und las ich weiter und fragte mich, was in jener Nacht denn geschah…

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut )

Titel: Die Lügen jener Nacht
Verlag: Knaur
Seitenzahl:448
 ISBN-13:978-3426516270

Preis: 14,99€

4 thoughts on ““Die Lügen jener Nacht” von Judith Merchant

  1. Hallo liebe Lena : )
    ui, das hört sich gut und gemein an ^^ Ich bin im Bereich “Thriller” noch nicht so tief drin und habe diese Art Bücher erst vor kurzem für mich entdeckt : ) Aber das kommt dann schon mal auf die Liste, schon allein der Titel ist irgendwie “Gänsehaut” ^^
    Liebe Grüße
    Romi

    1. Hey Natascha 🙂
      Für das neue Jahr will ich mir noch einmal überlegen, wie ich das mit den Lesemonaten genau mache…Denn mit den Lesemonaten habe ich mich immer selbst unter Druck gesetzt, noch und noch mehr zu lesen und das ist ja nicht das Ziel…Deshalb finde ich das Lovelybooks-Widget auch so toll, dort kann man immer sehen, was ich gerade lese und wie ich es finde…. 😀
      Aber ich überlege noch einmal!
      Liebe Grüße
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.