„Fuck you Leben!“ von Non Pratt

„Fuck you Leben!“ von Non Pratt

DSC_2311

Irgendwann ist der Spaß vorbei…

Und dann…?

Das Leben der 15-jährigen Hannah besteht in großem Teil aus Alkohol, jeder Menge Party und Jungs. Zusammen mit ihrer besten Freundin Kate machen die Beiden einige Dinge, die sie später einmal bereuen werden. Als Hannah dann schwanger wird, bricht die Fassade von dem Mädchen, dass für ihr unwählerisches Verhalten bekannt ist, denn nach jeder Party kommt ein anderer Junge ins Bett… Als sie selbst von ihrer besten Freundin verraten und von ihren Mitschülern fieß behandelt wird, ist nur Aaron an ihrer Seite. Und als dieser sich nach der Gründung der Facebook-Seite, die über mögliche Väter von Hannahs Baby diskutiert, offiziell als Vater ausgibt, entwickelt sich zwischen den Beiden mehr als eine Freundschaft, die beiden geben sich Halt, doch Hannah selbst hat keine Ahnung, wie sehr Aaron sie braucht, denn er hat dunkle Geheimnisse…

Nach dem provozierenden Titel zu urteilen, erwartete ich ein typisches Jugendbuch mit einer unvernünftigen Protagonstin, dennoch war ich neugierig und als ich einige positive Rezis las, war für mich klar, dass ich es gerne einmal mit „Fuck you Leben!“ probieren wollte.

Um es gleich vorneweg zu sagen, das Buch hat mich wirklich positiv überrascht und es ist denifitiv wert, gelesen zu werden!

Hannah und Aaron erzählen die Geschichte aus der Ich-Perspektive . Als mir Hannah zum ersten Mal begegnete, konnte ich mich gar nicht mit ihr verstehen, ihr Leben bestand nur aus Party, Jungs und Alkohol und tatsächlich dachte sie auch an nichts anderes, und ihre Familie weiß nichts von ihren Aktivitäten. Erst als Hannah schwanger wird, kommt sie auf den Boden der Tatsachen zurück, lernt, dass das Leben nicht nur aus Partys besteht und mausert sich zu einer anständigen Frau.

Der Klappentext verrät es schon, Hannah wird schwanger und Aaron gibt sich als Vater des Babys aus. Schade war, dass so die ersten 5-100 Seiten schon vorweg genommen werden und ich mich am Anfang beim Lesen langweilte und die Seiten teilweise nur überflog, da ich schon wusste, was kommen würde. Nach dem Anfang konnte mich das Buch aber komplett einnehmen, die Geschichte ist spannend geschrieben und Hannah wurde mir wirklich sympathisch,dass sie  nicht mehr mit ihrer „Freundin“ Kate die Abende verbringt, tut ihrem Charakter wirklich gut. Stattdessen gibt es nun den vernünftigen Aaron, der sich stets für sie einsetzt, doch wie belastbar ist er? Schließlich hat er selbst noch seine Geheimnisse, die ihn mehr und mehr belasten.

Hannah und Aaron wachsen während der Schwangerschaft über sich hinaus, mich konnten die beiden immer mehr überzeugen und die leicht zu lesende Geschichte hat mich nun schnell gepackt.

DSC_2312


Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut )

Titel: Fuck you Leben!
Verlag: DTV
Seitenzahl:420
 ISBN-13:978-3-423-74007-4
Preis: 14,95€

4 Gedanken zu „„Fuck you Leben!“ von Non Pratt

  1. Das Buch hatte ich in der Hand und wollte es mitnehmen, leider hatte ich kein Geld dabei und seitdem habe ich es nicht mehr gesehen, aber ich bin ganz spitz drauf, da mich so Themen immer total interessieren.
    Schade nur, dass die ersten Seiten nicht so gut waren :/
    Liebst, Emme ♥

  2. Hey Lena!
    Schön das dir das Buch gefallen hat, ich habe auch 4 Sterne vergeben.
    Leider habe ich schon oft gelesen das das Buch schlecht abgeschnitten hat, was ich gar nicht verstehe, aber ich denke wir haben einen ähnlichen Geschmack 🙂
    Liebe Grüße,
    Maike ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.