„Mein Herz hämmert,dass es wehtut“ von Brynjulf Jung Tjonn

„Mein Herz hämmert,dass es wehtut“ von Brynjulf Jung Tjonn

DSC_2328

Kann man gleichzeitig…

Tieftraurig…

Und unglaublich glücklich sein?

Henrik ist einerseits so fröhlich und andererseits so unglücklich, denn sein krebskranker Onkel ist todkrank und wird nicht mehr lange am Leben sein. Henrik sieht in ihm nicht nur einen Onkel, sondern einen besten Freund, einen Vater, denn diesen hatte er nie. Ansehen zu müssen, wie es Onkel Simon Tag für Tag schlechter geht, macht Henrik das Leben schwer. Dann verliebt er sich in die fröhliche Kjersti, deren Lebensfreude überschwinglich ist. Und so wird das Jahr Henriks Glücklichstes und gleichzeitig auch Traurigstes…

„Mein Herz hämmert, dass es wehtut“ ist ein besonderes Buch, was man nicht alle Tage zur Hand hat.

Der Schreibstil ist einerseits so einfach und simpel, andererseits auch so besonders und hervorstechend. Nach jedem Satz beginnt eine neue Zeile und da die meisten Sätze recht kurz sind, kann man die Seiten deshalb schnell lesen. An einigen seltenen Stellen wirkte diese Konstruktion dennoch ein wenig abgehackt und stolprig auf mich.

Protagonist Henrik hat keinen Vater und war schon immer oft alleine. Sein Stützpunkt war Onkel Simon, der als einziger mit ihm Ausflüge gemacht und sich generell mit ihm beschäftigt hat. Als es seinem Onkel nun immer schlechter geht und seine Lebenszeit dahinschwindet, findet Henrik in Kjersti den Halt und verliebt sich. Hin und hergerissen zwischen Trauer und Freude muss Henrik mit ansehen, wie sich sein geliebter Onkel Simon zusehend in ein Klappergestell ( Henrik selbst vergleicht Simon mit dem Skelett aus der Schule) verwandelt.

Auf den wenigen Seiten beschreibt Henrik den Krebs in seiner ganzen Farbenpracht, beängstigend, traurig, voller Schmerz und manchmal sogar ekelhaft, der Tod des Onkels ist absehbar, doch für Simon selbst muss es eine Erlösung sein, denn man sieht im sein Leiden klar an.

Ein schonungsloses, knallhartes Buch, das ohne mit der Wimper zu zucken alle Seiten einer Krankheit zeigt, die schlimmer nicht sein kann. Jede Seite an der Geschichte ist besonders und auf seine ganz eigene Art berührend, dennoch hätte ich mir ein wenig mehr Seiten gewünscht.


Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut)

Titel: Mein Herz hämmert, dass es wehtut
Verlag:  Dressler
Seitenzahl:128
 ISBN-13: 978-3-7915-1999-9
Preis: 12,99€

PicMonkey Collagemeinherzhämmert

3 Gedanken zu „„Mein Herz hämmert,dass es wehtut“ von Brynjulf Jung Tjonn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.