„12 things to do before you crash and burn“ von James Proimos

„12 things to do before you crash and burn“ von James Proimos

DSC_0064 DSC_0065

Er ist tot.

Ich bin nicht traurig.

Tut mir leid.

Nachdem Hercules Vater verstorben ist, wird seine Mutter in ein so tiefes Loch gerissen, dass sie ihren Sohn für den Rest der Ferien zu dessen Onkel schickt. Hercules kriegt von seinem Onkel eine Liste mit 12 Punkten, die er bis zum Ende der Ferien abgearbeitet haben soll. Doch eigentlich will Hercules nur das Mädchen aus dem Zug wiederfinden, deren „Winnie the Puh“-Ausgabe er noch bei sich hat. Die 12 Aufgaben führen Hercules quer durch die Stadt, verschaffen ihm eine Menge Jobangebote und vielleicht gewinnt er auch das Herz des Mädchens. Doch Hercules muss sich auch mit seinem Vater beschäftigen, und seiner Beziehung zu ihm…

„12 things to do before you crash and burn“ ist eine kurze Geschichte mit 120 Seiten und einer recht großen Schrift über den Jungen Herc ( ganz Hercules), der zu seinem Onkel geschickt wird und dort eine Liste abarbeiten soll, die ihn an alle möglichen Orte bringt und ihn zu verrückten Sachen bewegt. Und dann will Herc natürlich das Mädchen aus dem Zug wiedersehen und er versucht, sie mit ihrer „Winnie the Puh“- Ausgabe zu ködern. Ob ihm das gelingt?

Hinter dieser lustigen Geschichte steckt allerdings auch noch etwas anderes: Während alle um Hercs Vater trauern, verspürt Herc selbst nichts als Erleichterung. Denn Herc hatte seinem Vater nie etwas zu verdanken, im Gegenteil, und deshalb ist er eigentlich froh, dass sein Vater jetzt tot ist, oder?!

Die Geschichte wird ab 14 Jahren empfohlen, doch ich würde es ab 11 Jahren empfehlen, denn die kurze Seitenzahl wirkt sich natürlich auch auf die Geschichte aus und deshalb werden viele Themen nur angerissen oder schnell bearbeitet, aber sehr in die Tiefe ging leider nur weniges. Doch ich bin mir sicher, dass es vielen Kindern zwischen 11-14 nicht leicht fällt, sich mit schweren Themen zu beschäftigen und für diese ist die Geschichte perfekt, denn hier ist durchaus etwas Tieferes hinter der Oberfläche aus Sommer, Sonne und Ferien da, doch so verpackt, dass sich die Geschichte einfach runterlesen lässt und Spaß macht.

Herc stolpert von der einen Aufgabe schnell zur Nächsten, was für jede Menge Action und lustige Geschichten sorgt, sehr ausführlich wurden die Szenen auch hier nicht beschrieben, doch das war hier nicht schlimm: In der Kürze liegt die Würze!  😉

Die rasante Geschichte „12 things to do before you crash and burn“ macht vorallem eines: Jede Menge Lesespaß. Zwar hätten der Geschichte meiner Meinung nach ein wenig mehr Seiten und Beschreibungen, die mehr in die Tiefe gehen, nicht geschadet, doch durch die lustigen Begebenheiten und Aufgaben wird der Leser trotzdem an die Geschichte gefesselt…


 

Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten:2 ( gut)

Titel: 12 things to do before you crash and burn
Seitenzahl:120
 ISBN-13:978-3-407-74525-5
Preis: 6,95€

4 Gedanken zu „„12 things to do before you crash and burn“ von James Proimos

  1. Hi Lena,
    mir hat die Geschichte auch gut gefallen und ich stimme dir zu, in der Kürze liegt die Würze 🙂 Ich liebe dieses verspielte, chaotische Cover, auch wenn meine Ausgabe nochmal ein bisschen anders aussieht als deine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.