Diese Bücher sorgen GARANTIERT für lustige Lesestunden! + Rezis

Diese Bücher sorgen GARANTIERT für lustige Lesestunden! + Rezis

istern

Hey ihr lieben Bücherwürmer 🙂

Erst einmal FROHE OSTERN!

Heute zeige ich euch 3 Bücher…

Die euch die Feiertage versüßen können…

Ich musste beim Lesen jedenfalls oft lachen!

Also, fangen wir an…

…mit dem 3. und letzten Teil einer Trilogie um das tollpatschige Mädchen Filippa.

Teil 1 und Teil 2, „Mind the Gap“ und „Go for it“, habe ich bereits rezensiert! 😉

DSC_0628

Die junge Filippa ist direkt nach ihrem Schulabschluss nach London gezogen, um an der Royal Drama School, DER Schauspielschule schlechthin, zu studieren. Das hat sie auch geschafft und nach den 3 Jahren Ausbildung ist Filippa nun ständig auf der Suche nach einem Schauspieljob. Doch das stellt sich schwerer als erwartet heraus und Filippa arbeitet erst einmal als Kellnerin, hat jede Menge Aushilfsjobs und wohnt in einem kleinen Zimmer. Außerdem nehmen ihre 2 (!) Boyfriends jede Menge Zeit in Anspruch.  In ihrer freien Zeit hetzt Filippa von einem Casting zum Nächsten, von einem Film von ihrem Geschmack hat Filippa schon Abschied genommen und bewirbt sich jetzt auch auf Jobs wie eine Tamponwerbung in der Ukraine! Doch dann kommt der Durchbruch! Filippa darf eine Hauptrolle in einem Film mit berühmter Besetzung spielen. Doch auf ihrem Weg nach Oben lauern noch einige Stolpersteine…

Wer mich schon länger verfolgt, der weiß, dass mir die ersten Bände Mind the Gap und Go for it  wirklich gut gefallen haben. Die Mischung zwischen dem ernsten und harten Schauspielerleben und den peinlichen Situationen, in die Filippa immer wieder gerät, sorgen für jede Menge Lesespaß!

Im 3. Teil der Reihe ist Filippa kein unerfahrenes Küken im Durchschlagen mehr, überhaupt hatte ich das Gefühl, dass dieser Teil wie Filippa viel ernster und erwachsener geworden ist, als die Anderen. Das hat mir zwar einerseits gut gefallen und unterstreicht noch einmal, dass man, wenn man alleine  in einer Großstadt wie London lebt, erwachsener und härter werden muss, um sich dort durchschlagen zu können, doch dadurch haben mir auch die witzigen Momente an manchen Stellen gefehlt.

Doch für einige hat Filippa ungewollt doch noch gesorgt, wie zum Beispiel als sie unwissend für eine Tamponwerbung vorspricht oder als sie versucht, ihre 2 Freunde, die gegenseitig nichts von einander wissen, unter einen Hut zu bekommen.

Solche Situationen sind bei der tollpatschigen Filippa einfach unvermeidlich!

Auch der letzte Teil hat sich wie gewohnt schnell lesen lassen und ich habe wieder die Geschichte verschlungen. Das Ende hat mir in diesem Band am Besten gefallen, es hat super gepasst und war kein 0815-Abschluss, sondern besonders authentisch. Diese Trilogie hat mir wirklich gefallen, abschließend sage ich noch, dass mich Go for It am Meisten überzeugen konnte, Mind the Gap und Make it Big würde ich beide auf gleiche Höhe setzten!

Note: 2 ( gut )

Dtv / 10,99€ / 280 Seiten

DSC_0636

Weiter mit dem 2. Buch!

DSC_0629

Auch Nashörner haben auch Gefühle ist ein 2. Band, jedoch kann man die Bände auch unabhängig voneinander lesen. Meine Rezension zu Band 1 könnt ihr hier nachlesen.

Lea hat weiterhin Gefühle für Jan und nach dem Kuss dachte sie, dass es Jan nicht anders geht. Doch wie soll sie sein aus dem Weg gehen nun deuten? Empfindet er vielleicht doch nichts für sie ? Lea schreibt und zeichnet ihren inzwischen ellenlangen Liebesbrief an Jan weiter, um ihre Gefühlswelt zu klären. Doch das ist nicht so einfach, wenn die Nashörner weiter viel Krach machen, Leas Oma bei Untermiete in ihrem Haus einziehen will und Muddas Ladeneröffnung alle verrückt macht!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, erst wird dem Leser die alte Geschichte noch einmal in Erinnerung gerufen und dann ging es auch schon los!

Auch in „Nashörner haben auch Gefühle“ sind Leas Comics wieder abgedruckt und sorgen für Unterhaltung und Lesespaß! Diese liebevoll gestalteten Bilder, die meist in dem gleichen auffälligen Neongrün wie auf dem Cover sind,  sorgen dafür, dass dieses Buch sich mächtig von den anderen Mädchenbüchern abhebt. Lea nutzt ihren Liebesbrief an Jan wieder als Tagebuch und erzählt von ihrem verrückten Leben, das sie vorallem ihrer Familie zu verdanken hat, die momentan alle unter einem Haus leben, denn Leas Oma hat sich auch dort eingenistet und mischt die Truppe auf!

In Lea konnte ich mich gut hineinversetzen und ich hoffte mit ihr, dass sich ihr Schwarm Jan endlich bei ihr meldet und lachte über die Tipps von Freundin Pinky. Und wer mir überraschenderweise besonders gut gefallen hat, das war Oma Marion, die ebenfalls ein klein wenig außergewöhnlich ist und ihre Zeit am Liebsten online verbringt.

Auch Band 2 der Nashorn-Reihe konnte mich wieder begeistern, allerdings fand ich den 1. Teil ein wenig lustiger und deshalb vergebe ich nicht ganz die volle Punktzahl, sondern…

Note: 1 ( sehr gut ) bis 2 ( gut )

/Kosmos / 13,99€ / 256  /

DSC_0639

Und last but not least…  „Liebe und andere Fremdwörter“ ! 😀

DSC_0632

Die hochbegabte Josie ist mit ihren jungen Jahren bereits am College. Sie weiß unglaublich viel, kann jede Menge Sprachen sprechen und hat ihre ganz eigene Vorstellung von dem perfekten Mann für ihre Schwester. Bisher hat diese nach Josies Meinung noch keinen guten Mann für sich gefunden, doch ihre ältere Schwester Kate ist sich sicher, dass Geoff der Richtige ist und will ihn heiraten. Nun fragt sich Josie, die zwar viele Sprachen beherrscht, doch nicht die Sprache der Liebe, was das kleine Wort denn wirklich heißt. Ausrechnen kann man es jedenfalls nicht, wie so viel anderes. Während Josie versucht, ihre Schwester Kate von ihrem Vorhaben abzubringen, sammelt Josie ganz eigene Erfahrungen in Sachen Liebe!

Das Cover von Liebe und andere Fremdwörter ist mir in der Verlagsvorschau sofort ins Auge gestochen, ich habe mir die Geschichte näher angesehen und nachdem sich auch der Klappentext schön anhörte, zog das Buch bei mir ein.

Tatsächlich hat mich die Geschichte dann doch überrascht, denn Liebe und andere Fremdwörter ist alles, aber keine typische Liebesgeschichte, womit ich anfangs ein Bisschen rechnete.

Die 15-jährige Josie ist hochbegabt, sehr empfindlich und versucht, sich alles logisch zu erklären. Um bei ihr punkten zu können, muss man wirklich ein ganz besonderer Mensch sein. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Stu versuchen sich die Beiden anzupassen, lernen die Unterschiede der College- und der Highschool-Sprache und stechen doch immer aus der Masse heraus.

Der Anfang der Geschichte war für mich ungewohnt, ich musste mich erst einmal auf Josies Ticks und Angewohnheiten einstellen und mich daran gewöhnen, dass sie über alle möglichen ( verrückten) Dinge nachdenkt. Doch nach und nach brachte mich gerade diese urkomische Art oft zum Lachen. Josie weiß so viel, doch im Bezug auf Liebe ist sie ein unbeschriebenes Blatt. Geradezu verzweifelt versucht sie das zu ändern und ihre Bemühungen haben mich oft zum Schmunzeln gebracht.

Was mir besonders aufgefallen ist, das ist der Punkt, dass mir tatsächlich jeder Charakter in dieser Geschichte irgendwie ans Herz gewachsen ist. Alle haben ihre Eigenarten und sie wirken so normal, Mc Cahans Charaktere müssen keine Superhelden sein um den Leser bestechen zu können.

Ich kann nur jedem empfehlen, gemeinsam mit Josie das Wort Liebe zu erforschen, auch wenn der Anfang ein wenig zäh ist.

Note: 1 ( sehr gut ) bis 2 ( gut )

/FJB / 352 / 16,99€ /

DSC_0637

Das war es nun von mir !  Verratet mir doch, ob eines der Bücher nun auf eurer Wunschliste steht!

Liebe Grüße & frohe Ostern 😉

Lena

5 Gedanken zu „Diese Bücher sorgen GARANTIERT für lustige Lesestunden! + Rezis

  1. Hey Lena,
    Ich werde mir Liebe und andere Fremdwörter auf jeden Fall aufschreiben, das Buch klingt toll!!! Wobei ich glaube, dass mir Mind the Gap auch gefallen könnte… Und das Nashornbuch merke ich mir als Geschenk für meine Schwester…sie mag solche Bücher!
    Liebe Grüße und frohe Ostern 🙂

  2. Hi Lena,

    über „Liebe und andere Fremdwörter“ bin ich auch schon gestoßen, habe es aber noch nicht. Danke für deine Rezension und frohe Ostern wünsche ich dir.

    Liebe Grüße

    Janine

  3. Huhu 🙂 Liebe und andere Fremdwörter habe ich bei einer Leserunde gewonnen und ich bin so gespannt wie es sein wird. Aber wenn du es gut findest, ist es das bestimmt auch 😀 und die anderen klingen auch super!! :* schönen Ostersonntag noch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.