Sommerbücher, aber bitte Besondere! + Rezis ♥

PicMonkey Collage

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

ich bin in dieser Jahreszeit immer wieder auf der Suche nach Sommerbüchern, die etwas besonderes an sich haben.

Besonders lustig, besonders berührend, besonders fesselnd…

Und heute stelle ich euch 3 davon vor!

Für euch habe ich euch heute den 3. Teil der bezaubernden Harriet-Reihe herausgesucht, außerdem eine Neuerscheinung aus dem Coppenrath Verlag namens “Heute trägt der Himmel Seide” und ein dünnes Buch mit wundervollem Cover, was den Namen “Funkensommer” trägt.

einf

PicMonkey Collage2Ich habe für euch noch eine kleine Zusammenfassung in Hörform gesprochen:

Dünn, aber nicht nur von außen besonders ist “Funkensommer” und deswegen fange ich gleich mit diesem Buch an! 😉

PicMonkey Collage3

Hannah wollte nie den Bauernhof ihrer Eltern weiterführen. Jetzt wird sie dazu gezwungen und ist unglücklich. Ihr älterer Bruder hat eine schlimme Allergie gekriegt, die es ihm nicht erlaubt, bei den zahlreichen Arbeiten auf dem Feld zu helfen. So muss Hannah nun die ganze Last tragen und als sie merkt, dass ihr Bruder auf die schiefe Bahn gerät, weiß sie, dass sie helfen muss. Doch wie, wenn er sie einfach nicht an sich heranlässt? Als die Sommerferien beginnen und Hannah nichts anderes will, als mit ihrer besten Freunden und ihrem ersten Freund die Sonnenstrahlen zu genießen, ändert sich alles…

Unscheinbar ist die neue Taschenbuchausgabe ganz und gar nicht, wer einmal das Cover betrachtet, wird sofort in den Bann des Buches gezogen. “Funkensommer” ist ursprünglich als Hardcover erschienen, doch ich finde, dass die TB-Ausgabe das Alte gekonnt in den Hintergrund stellt.

Als ich das zarte Buch in den Händen hielt, war ich sehr gespannt, ob der Autorin es auf diesen wenigen Seiten gelungen ist, eine packende Geschichte zu formen. Sommerbücher sollen natürlich in erster Linie unterhalten, doch ganz hinten im Kopf flüsterte mir eine kleine Stimme zu, wie toll es wäre, wenn diese Geschichte mich wirklich berühren würde, man über den Inhalt nachdenken könnte und man trotzdem bezaubert wird und “Funkensommer” herunterschlingen kann.

Der Einstieg war für mich nicht leicht, an den etwas anderen Schreibstil der Autorin musste ich mich erst gewöhnen. Die geschriebenen Sätze sind meist kurz, fast schon abgehackt und flüssig war das für mich zum Lesen anfangs nicht. Doch hat man sich erst einmal an den Schreibstil gewöhnt, kann man sich auf die Geschichte einlassen und die hat es in sich!

Hannahs Sehnsucht nach einem normalen Leben und der Freiheit zu entscheiden, was sie in ihrer Freizeit machen will, wen sie lieben will, habe ich von Anfang an gespürt. Ihre Gefühle kamen zu 100% bei mir an und so habe ich während des Lesens gelacht, gehofft, getrauert, alles hautnah miterlebt.


 

 Und das ist das Besondere an diesem kleinen Büchlein, Funkensommer ist so authentisch. Das Erwachsenwerden ist so schwer, wie besonders schwer es für Hannah unter ungünstigen Umständen ist, könnt ihr hier nachlesen. Und macht es! Ihr werdet mit Hannah mitfiebern und verstehen, warum sie nicht mehr will. Warum sie eigene Entscheidungen treffen mag. Deshalb kann ich über den Schreibstil und meine anfänglichen Probleme auch hinübersehen, Funkensommer ist zwar eine dünne Geschichte, doch begeistert mit seiner Ehrlichkeit!

note

Beltz und Gelberg / 8,95€ // 272


Auch Heute trägt der Himmel Seide kriegt für meinen Geschmack viel zu wenig Aufmerksamkeit. Dabei ist dieses Buch so fesselnd! Aber lest selbst…

PicMonkey Collage4

Alice zieht nach der Schule nach London, um an der berühmt-berüchtigten London School of Art & Fashion zu studieren, an der sie sich einen Platz erkämpfen konnte. Wie könnte es noch besser kommen? Doch London ist groß und verbirgt viele Geheimnisse! Schon am ersten Tag lernt Alice den Musiker Ned kennen, der zwar sehr sympathisch ist und zwischen den Beiden funkt es gleich, doch er verbirgt ein Geheimnis. Und der Druck an der Uni ist stark, jeder kämpft mit allen verfügbaren Mitteln. Als ihre erste und beste Freundin in London auch noch anfängt, sich komisch zu benehmen, muss Alice einen kühlen Kopf bewahren. Und endlich hinter die Fassade blicken!

Die Coppenrath Neuerscheinungen sind unglaublich, wirklich. Als ich den Katalog durchgeblättert habe, ist mir “Heute trägt der Himmel Seide” gleich in’s Auge gestochen. Weniger wegen dem Cover, das zwar wirklich schön, aber auf den ersten Blick doch eher ruhig ist, sondern wegen dem spannenden Klappentext! Mein Herz für London schlägt hoch, dann noch etwas Mode und einen Hauch von Studentenleben, was gibt es besseres für eine solche Geschichte?

War ich froh, als das Buch endlich bei mir einzog und ich mit dem Lesen starten konnte! Zwar hatte ich vorher noch gar nicht viel von der Geschichte entdeckt, doch meine Neugier blieb hoch. Und ich kann gar nicht sagen, wie gut mir das Buch gefallen hat. Die Geschichte zog mich von der ersten Seite in seinen Bann und ließ mich auch nicht mehr los, bis ich plötzlich aus der Geschichte stolperte und vorher gar nicht bemerkt hatte, dass das Ende schon erreicht war. Für mich hätte es noch lange weitergehen können.

Durch die bunte Mischung ist für jeden Leser etwas dabei, romantische Adern sind in dieser tollen Geschichte vorhanden, aber auch Spannende die vor Druck, Neid und Missgunst nur tropfen und nebenbei erfährt der Leser noch einiges über Mode. Zwar ist dies kein Thema, mit dem ich mich viel auseinandersetze, aber das war gar nicht schlimm. Ich wurde durch Alice Welt getragen und sog unbewusst einige Informationen auf, sodass ich nun einige Fakten über ein paar Designer kenne.

Das Ende ist einfach perfekt und überrascht mit einer unerwartenden Wendung! Ich brauche definitiv mehr von der Autorin!


Eine unglaublich packende Geschichte, die einfach alles hat! Nicht nur Modebegeisterte werden auf ihre Kosten kommen, sondern auch alle anderen. Dieses Buch hat viel mehr Aufmerksamkeit verdient!

note1

Coppenrath / 16,95€ / 400 S.

Dieses Bild… ♥

DSC_2780

Und wir sind auch schon beim letzten Buch: “Harriet”!

a

Harriet ist endlich wieder da! Dieses Mal zieht sie mit ihrer chaotischen Familie nach New York und so schön sich das erst einmal anhört, umso verrückter ist die Realität! Harriet ist in einem Vorort gelandet, weit abgeschieden von dem Geschehen, und kennt einfach keinen. Ihre Eltern sind auch nicht besser und eigentlich wollte sie in NY ja auch wieder mit dem Modeln anfangen… Doch auch hier werden ihr wieder einige Fallen in den Weg gestellt und bis Harriet an ihrem Ziel ankommen wird, dauert es noch eine Weile. Und was passiert dann eigentlich mit Nick und ihr?

Ich habe die ersten 2 Teile der Trilogie zusammen mit meiner Schwester gelesen und wir Beide haben uns in regelmäßigen Abständen vor Lachen weggeschmissen, sodass der letzte Teil ein Muss für uns war. Harriet ist eine so sympathische Protagonistin und mit ihrer Begabung, ungewollt immer wieder in Fettnäpfchen zu treten, kann sie nicht anders, als die Leser zum Lachen zu bringen!

Harriet ist tollpatschig, naiv, leichtgläubig, aber auch ziemlich verrückt, eine tolle Freundin und zu allem bereit! Und dann ist sie noch unglaublich schlau. Das hochbegabte Mädchen hat für alles eine Antwort und feuert dem Gegenüber auf jede noch so verrückte Frage etwas Passendes entgegen. Nicht nur das sorgt für einige witzige Situation, sondern auch ihr Hang zum In-Fettnäpfchen-treten. Und Harriet gerät oft in tollpatschige Situationen.

In New York wird die Protagonistin ein Stückchen erwachsener und ernster, was sich auch auf die Geschichte auswirkt. In diesem Teil hatte ich viel öfter das “Problem”, mir Tränen aus den Augen blinzeln zu müssen, weil mich ihre Situation so berührt hat, als mich vor Lachen wegzuschmeißen- natürlich habe ich trotzdem noch viel geschmunzelt!

Ein Stückchen von dem typischen Harriet Scham hat das Buch verloren, trotzdem war es toll und hat viele Emotionen in mir hervorgeholt, diesmal auf eine ganz andere Art. Und außerdem hatte ich die Geschichte in kurzer Zeit durch, ohne dass ich bemerkte, wie weit ich schon gekommen war. Dafür war ich viel zu sehr in das Buch versunken und habe das letzte Abenteuer mit Harriet noch einmal voll ausgekostet!


Anders, aber immer noch toll! Harriet begeistert sowohl den jungen Leser, als auch den Alten….

nogdArena// 14,99€ // 400 S.


Hoffentlich habt ihr nun ein paar neue Ideen, was ihr noch in den Sommerferien lesen könnt! Viel Spaß beim Schmökern… 🙂

eurelenaa

7 thoughts on “Sommerbücher, aber bitte Besondere! + Rezis ♥

  1. Funkensommer steht auch noch auf meiner Wunschliste!
    Ich kann dir “Mein Sommer mit Noah” sehr empfehlen, da ich weiß, dass du immer auf der Suche nach spannenden Sommerbüchern bist 🙂 ♥

  2. Die Harriet Reihe ist einfach cool aber ich wusste gar nicht, dass Band 3 schon raus ist 😮
    Und das Heute trägt der Himmel Seide brauche ich unbedingt!!

  3. Ach ja, Harriet ♥ Ich habe die ersten beiden schon gelesen und freue mich schon, wenn ich Teil 3 zum Geburtstag bekomme 😀 Das ist übrigens ein toller Post, wie immer ^-^

  4. Hey Lena,
    „Heute trägt der Himmel Seide“ habe ich schon in deinem Neuzugang Video gesehen und wurde neugierig drauf, steht seit dem auf meiner Wunschliste, deine Rezi bestätigt dies nun nur noch^^
    Lg
    Tanja

  5. Liebe Lena,
    Heute trägt der Himmel Seide steht jetzt definitiv auf meiner Wunschliste! 🙂
    Es hört sich wirklich toll an!!! 🙂 🙂 🙂
    Deine Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.