Blaue Liebe, blauer Hass :Sara Shepards neustes Buch & der Abschluss der Nashörner!

blau

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

ihr kennt sicherlich alle Sara Shepard, Autorin der Pretty Little Liars und Lying Game Reihe…

Heute stelle ich euch ihre neuste Geschichte “The Perfectionists” vor!

Außerdem ist heute auch der letzte Teil der Nashörner Trilogie am Start…

“Ein Himmel voller Nashörner”.

Viel Spaß beim Entdecken der neuen Geschichten 😉

nastut

Perfekt und beliebt zu sein steht für die Highschool Mädchen Ava, Caitlin, Mackenzie, Julie und Parker an erster Stelle. Klar, dass der hochnäsige Nolan Hotchkins ihnen ein Dorn im Auge ist, zumal er jeglichen Mädchen schon übel mitgespielt hat. Über Nolan kommen die 5 Mädchen zusammen und schmieden aus Spaß einen Plan, wie man den Jungen am Besten umbringen könnte. In einer Partynacht passiert es dann: Nolan stirbt. Und er stirbt nicht einfach so, sondern auf die Art, wie die Mädchen es sich überlegt haben. Nun stehen die 5 plötzlich mitten in einem Mordfall und um sich selbst entlasten zu können, muss der echte Mörder gefunden werden…B

Von Sara Shepard habe ich sowohl ihre berühmten Pretty little Liars Bücher, als auch die Lying Game Geschichten gelesen! Beide Reihen haben mich sehr unterhalten und ich habe die Geschichten mit viel Spaß heruntergelesen. Klar also, dass ihr neustes Buch für mich ebenfalls ein Muss ist! The Perfectionists hörte sich recht ähnlich zu Pretty Little Liars an, wieder geht es um die Highschool, Liebe, Lüge, Intrigen und Lästerein und wieder um einen Mordfall, bzw. Vermisstenfall. Trotzdem waren meine Erwartungen hoch, als ich mit The Perfectionists begann…b3

…und bald wurde mir klar, dass das keine gute Sache war! Anstatt begeistert zu werden, hat mich die Geschichte schon anfangs ziemlich gelangweilt. Der Stil und das Muster war unglaublich ähnlich zu ihren vorherigen Reihen und ich hatte mehr das Gefühl, als würde ich ein Spin Off der Geschichten lesen, als ein eigenes Buch. Auch The Perfectionists ist wieder geprägt von einer Menge Oberflächlichkeit. Anders als in den vorherigen Büchern hat mich das hier allerdings gestört, da diese a) fast dauerhaft war und b) auch die – mir unsympathischen – Charakteren die Oberflächlichkeit vermittelten.b5

Und da wären wir schon an einem großen Punkt, der mich die Geschichte nicht genießen lassen hat: Die Charaktere. An Unterschiedlichkeit mangelt es diesen ganz und gar nicht, denn hier haben wir einmal ein It-Girl, dann ein ehemaliges It-Girl der Schule, der typische Nerd, die Hübsche, und zum Schluss noch die Sportskanone. 5 ganz verschiedene Mädchen, die nur durch den Hass auf Nolan verbunden werden. Und trotzdem wirkten alle auf ihre Art kalt, oberflächlich und nur auf das Perfekte bedacht. Nolan ist gestorben? Hilfe! Aber nicht “Hilfe”, weil jemand gestorben ist, sondern weil der Todesfall ja das Image beschädigen könnte! Aaargh… Sicher, Noah ist kein Lämmchen und hat so einige schlechte Dinge getan, doch tot ist tot! Lediglich mit einem Mädchen konnte ich mich noch etwas anfreunden, die Anderen waren mir hingegen total unsympathisch. b6

Der Plot war ziemlich vorhersehbar, im Grunde geht es hier wieder um reiche Mädchen, die eine “Leiche im Keller” haben und ich konnte mir den Handlungsverlauf von Anfang an schnell denken… In puncto Schreibstil hat Sara Shepard mich zum Glück nicht enttäuscht. Wieder konnte ich die Geschichte schnell lesen und wieder war das Buch sehr flüssig und einfach geschrieben und so hatte ich The Perfectionists in wirklich kurzer Zeit durch!

absch

Für mich war The Perfectionists leider eine Enttäuschung. Vorhersehbarer Plot, unsympathische Charaktere und sehr viel Oberflächlichkeit mit sehr wenig Spaß! Keine gute Mischung… Vielleicht gefällt richtigen Fans von Sara Shepard The Perfectionists ja besser! Das ganze ist ja nur meine Ansicht und ich habe schon einige andere begeisterte Meinungen gehört 😉 Für mich war das Buch allerdings nichts…

note4


CBT // 9,99€// 320 S.

 Mögt ihr Sara Shepard?

nashorn

Band 1 // Band 2 // Band 3 //

Lea ist ein letztes Mal da und sorgt für jede Menge Chaos! Ist Jan überhaupt der Richtige? Nun ist Lea endlich mit ihrem Schwarm zusammen und das Kribbeln im Bauch hat sich mehr oder weniger eingestellt. Wo sind bloß die Nashörner hin? Stattdessen haben diese nun ein anderes Ziel und Lea ist komplett verwirrt. Dazu beitragen tut auch ihre  chaotische Familie, Hans Goldeisen, der Möchtegern-Öko-Star, die buddhistischen Großeltern und die anstrengende Schule. Hilfe!

 

d

Leas langer Liebesbrief, der sich längst in ein Tagebuch verwandelt hat, findet in dem letzten Teil der Trilogie nun sein Ende. Was passiert mit Jan? Und wie geht es mit Leas Clique weiter? Und natürlich: Was treibt Leas unheimlich chaotisch Familie?d3Viel Chaos prägt auch hier wieder die Geschichte, Liebeschaos, Gefühlschaos, Familienchaos und natürlich auch Chaos in der Schule! Einfach hat es Lea immer noch nicht und das Schlimmste ist nun, dass die Nashörner in Jans Nähe gar nicht mehr tanzen. Warum nur? Besonders der erste Teil ist geprägt von Liebe und Gefühlschaos. Lea ist ein einziges Fragezeichen und weiß nicht mehr weiter, dementsprechend ging es oft hin und her und ihre Meinung änderte sich immer wieder. Irgendwann verdrängte das ganze Chaos für mich leider etwas die sehr lustigen Stellen, doch in der Mitte sind diese dann wieder aufgeblüht. Die Nashorn Trilogie ist definitiv etwas für Klein und Groß und teilweise wirklich zum Schießen! Ich habe beim Lesen oft sehr laut gelacht und sehr viel Spaß beim Lesen gemacht. Und das macht diese Reihe definitiv aus! Das Verschlingen macht unheimlich viel Freude und die liebevoll gezeichneten Comics am Rand unterstützen das Ganze noch mehr.

DSC_0075

d4

Und mit ihr jede Menge Emotionen! So wird die Geschichte lustig, traurig, fröhlich, ernst und locker – einfach alles und dabei erlebt der Leser ein wahres Wechselbad der Gefühle, denn man fiebert immer mit Lea mit. Auch die Comics transportieren die verschiedenen Situationen und Gefühle zum Leser und ich habe diese wirklich unheimlich gerne gelesen bzw. angeschaut! 😀 d6

Das Ende hat mich sehr gefreut, dieses Finale habe ich mir tatsächlich die ganze Reihe über gewünscht! Komplett zufriedenstellend und doch bin ich traurig, dass Lea sich diesmal endgültig verabschiedet. Eine unterhaltsame Trilogie, die ich an jeden empfehlen kann! 😉

abschViel zu schnell ging diese lustige Trilogie zum Ende und wieder habe ich viel gelacht, diesmal allerdings mehr in der 2. Hälfte. Eine Menge Chaos, peinliche Situationen und eine tollpatschige Protagonistin- einfach toll!


 

Kosmos // 14,99€ // 256 S.note

Kennt ihr die Trilogie?

 


Welche der Geschichten habt ihr schon gelesen? Was steht auf der Wunschliste? 😀

 

eurelenaa

2 thoughts on “Blaue Liebe, blauer Hass :Sara Shepards neustes Buch & der Abschluss der Nashörner!

  1. Liebe Lena,
    Von der Nashorn Reihe habe ich schon viel gehört, aber ich konnte mich nie entschließen es zu kaufen, vielleicht wird sich das ja mit deiner Rezi jetzt ändern.
    Deine Annika

  2. Ich habe bisher noch keine der beiden Geschichten gelesen. Was ich sehr amüsant fand, als ich zu Sara Shepards neuem Buch die erste Rezension gelesen habe, wusste ich noch nicht, dass es von ihr ist, aber ich fand, dass der Inhalt sich schon sehr nach ihr anhört und siehe da: Sie IST die Autorin 😀
    Leider habe ich zu dem Buch noch nichts gutes gehört, deswegen werde ich vorerst darauf verzichten, mal ganz abgesehen davon, dass ich eh noch PLL weiterlesen muss und auch auf Lying Game mittlerweile recht neugierig bin.
    Liebst, Emme ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.