Die neue und interessante Dystopie “Die 100” !

DSC_0794

Ein Atomkrieg zerstörte alles…

Sie sollen die Erde neu entdecken…

Können sie es schaffen?

UntitledNachdem die Erde durch einen Atomkrieg verstrahlt wurde, leben die übrigen Menschen im Weltraum. Über 300 Jahre verbringen die Menschen in Raumstationen, alles ist streng geregelt und rationiert. Als dann 100 jugendliche Straftäter wieder zur Erde reisen sollen, um herausfinden, ob sie nach all den Jahren wieder bewohnbar geworden ist, kommt Hoffnung, aber auch Angst auf. Was erwartet die Jugendlichen auf dem blauen Planeten? Mit den 100 verschiedenen Jungen und Mädchen treffen ganz unterschiedliche Charaktere aufeinander…Untitled

Die 100 werden einige von euch vielleicht von der neuen Serie kennen, deren Handlung ganz ähnlich sein soll. Ich selbst kenne sie nicht und habe lediglich das Buch gelesen, doch schon viel positives von den Folgen gehört. Die Idee der Geschichte finde ich unheimlich interessant, eine neue Dystopie, in der 100 jugendliche Verbrecher auf die Erde reisen sollen und herausfinden müssen, ob sie nach Atmokriegen wieder bewohnbar geworden ist. Ich bin niemand, der sich vom Cover beeinflussen lässt, doch hier muss ich leider sagen, dass es mir gar nicht gefällt. Abgebildet sind die Charaktere aus der Serie und die Froschperspektive wirkt sich – wie ich finde 😉 – nicht sonderlich positiv auf diese aus. Ich habe ein wenig durch verschiedene Bilder aus der Serie gescrollt und bin auf einige fesselndere und ansprechendere Aufnahmen gestoßen! Doch wenden wir uns nun dem Inhalt zu…DSC_0792

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven der Straftäter erzählt und so springt jedes Kapitel zwischen den Protagonisten hin und her. Auch sind einige Rückblicke in verschiedenen Kapiteln abgedruckt, wo man mehr über die Vergangenheit des gerade erzählenden Jugendlichen erfährt. Wir lesen aus der Sicht von Clarke, Wells, Bellamy und Glass und bleiben mit einem Charakter so auf der Raumstation, verfolgen mit den anderen 3 aber die Reise zur Erde. Jeder Charakter ist ganz unterschiedlich und eigen und so konnte ich die verschiedenen Jugendlichen von Anfang an leicht auseinanderhalten.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich einfach und sehr leicht zu lesen. Für meinen Teil hätte ich mir etwas detailliertere Beschreibungen gewünscht, doch das hat mich nicht daran gehindert, die Geschichte zu verschlingen! Eher zum Stocken gebracht hat mich hier die Handlung – oder sollte ich eher die fehlende Handlung schreiben? Ich habe mir wirklich gewünscht, dass mehr passiert und man als Leser nicht so auf der Stelle tritt. Als ich das Buch nach der letzten Seite zugeschlagen habe, hatte ich nicht das Gefühl, als wäre ich sonderlich vorangekommen. Mir kam “Die 100” eher wie ein riesiger Epilog vor, nicht schlecht, aber eher vorbereitend zum nächsten Teil. Dementsprechend gefehlt hat mir auch die Spannung, ich habe mir auch kleine Actionszenen erhofft, denn der Klappentext tönt doch wirklich spannend und nervenaufreibend, oder? Gefunden habe ich diese hier nur auf den letzten Seiten, die mich dann erstmals wirklich an das Buch gefesselt haben, doch dann war die Geschichte auch viel zu schnell schon wieder zu Ende. DSC_0785Untitled

Ich glaube an die Idee und bin mir ganz sicher, dass die Autorin den 2. Teil spannender gestalten wird. Für mich war Die 100 mehr eine Einführung und ich konnte hier die Charaktere näher kennenlernen. UntitledUntitledKennt ihr “Die 100” bereits?

10 thoughts on “Die neue und interessante Dystopie “Die 100” !

  1. Gut, dass du das Ganze recht positiv siehst, auch wenn es schön wäre etwas mehr als nur eine Einführung zu haben. Aber naja. Ich werde es sicher auch noch lesen 🙂
    Liebe Grüße!
    Nadine♥

  2. Huhu Lena,

    ich hab mir das Buch heute bei Thalia gekauft und freue mich schon es zu lesen, denn ich lieeeeebe die Serie einfach total. Schade, dass dich das buch nicht so überzeugen konnte. ich bin schon gespannt, wie ich es finden werde 🙂

    Liebst Hannah

  3. Hallo Lena ♥
    Ich habe mir jetzt mal vorgenommen, bei dir wieder öfter Kommentare zu schreiben 🙂 Du hinterlässt bei mir immer so liebe Kommentare, da bekomme ich immer gleich ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht so viel auf deinem Blog schreibe 😉
    Jedenfalls liebe ich die Serie und das Buch möchte ich auch noch lesen ♥ Irgendwie schade, dass es am Ende doch nur eine Einführung ist. Vielleicht wird Band 2 dann ja umso spannender 😉

    Liebe Grüße
    Emmi

  4. Hey Lena,

    tolle Rezension und so wahr! Das Buch wahr ja auch sooo kurz, daher habe ich das mit der fehlenden Handlung nicht so mitbekommen, da es ja quasi direkt nach dem Beginn endete xD

    “Gestört” haben mich eher die Beschreibungen, pardon die fehlenden! Vieles konnte ich mir dadurch einfach schlecht vorstellen…

    Schön, dass du es jetzt auch gelesen hast, wo wir uns doch erst vor kurzem darüber unterhalten haben 😀

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/08/die-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.