FALL IN LOVE WITH BOOKS: HERBSTLICHE NEUERSCHEINUNGEN, LESETIPPS, EMPFEHLUNGEN UND VERLOSUNG!

aaaaaa

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch 12 Herbstbücher vor…

…zeige euch, was für mich ein Muss in dieser Jahreszeit ist…

…und bringe euch ein paar Neuerscheinungen näher, die ebenfalls gut in den Herbst passen.

Und am Schluss könnt ihr noch ein Buch gewinnen! 😉

Untitled

Im Herbst lese ich zwar ab und an auch gerne Liebesgeschichten, aber hauptsächlich kommen Fantasybücher und/oder Dystopien an die Reihe! Spannung, Action und jede Menge düsterer Momente dürfen für mich nicht fehlen. Hier eine kleine Auswahl von Büchern für den Herbst, die ich fast alle schon rezensiert habe und mir sehr gut gefallen haben.

a aa aaa aaaa

Elias und Laia / die Auslese / Finstermoos / Rain / Red Rising / Escape / Blind walk / Monument 14 / Harry Potter / Half Bad / Helden des Olymp / Nightmares / Darkmouth

Untitled

DSC_1101Ich weiß nicht warum, doch Harry Potter gehört für mich einfach zum Herbst und Winter. Vielleicht liegt es daran, dass ich HP zum ersten Mal in einem Winter gelesen habe…? Jedenfalls greife ich fast jeden Herbst zu dieser Reihe und rereade sie. Ich bin definitiv ein großer Harry Potter Fan! 😀

Untitled

DSC_1018

In diesem Buch wird nichts fertig gemacht, sondern etwas Großartiges nimmt hier seinen Anfang: eine neue, eigene Welt! Mach dir deine Welt, wie du sie gerne hättest, ruft Keri Smith uns zu. Bevölkere sie mit Wesen aus deinen Träumen, mit selbst erschaffenen Pflanzen und Tieren. Gib ihr eine eigene Sprache, die ideale Regierungsform, ein gerechtes Wirtschaftssystem. Beschenke sie mit Erfindungen, eigenen Feiertagen und besonderen Nahrungsmitteln, mit einer spannenden Vergangenheit und einer hoffungsvollen Zukunft.
»Meine Welt« ist ein Reiseführer ins aufregende Universum der Ideen, die alles verwandeln können. Denn »alles, was man sich ausdenkt«, sagte Picasso, »ist auch real«. Das überraschende neue Werk der Bestsellerautorin bietet eine so unterhaltsame und entspannte Einführung in kreatives Schreiben und Denken, wie man sie sich nur vorstellen kann …
(Kunstmann Verlag) DSC_1029

Da ich ein großer Fan von Keri Smiths Büchern bin, in denen man stets selber etwas machen muss, war ich sehr gespannt auf ihr neues Werk. Ich kenne Keri Smith bisher von ihrem Buch “Sachensucher” und natürlich von dem Klassiker “Mach dieses Buch fertig!”. Wer hat sich noch nicht eine eigene Welt zurecht gesponnen und davon geträumt, alles in der Hand zu haben und die eigene Welt so formen zu können, wie man gerade will… ? In “Meine Welt” kannst du deinen Plan in die Tat umsetzen und wirst angeregt, über verschiedene Dinge nachzudenken, die du bei dem Plan, eine eigene Welt zu erstellen, sonst links liegen gelassen hättest. Auch dieses Buch von Keri Smith ist wieder eine tolle Geschenkidee und man kann bestimmt auch an Kindergeburtstagen das Buch zusammen ausfüllen und so spielerisch zum Nachdenken kommen, was in unserer Welt nicht so gut läuft und was man noch verbessern könnte. So können sich auch schon Kinder mit solchen Themen beschäftigen und haben dabei eine Menge Spaß! In “Meine Welt” kannst du zeichnen, lesen, schreiben und malen, kurzum: Deiner Kreativität freien Lauf lassen.

DSC_1022

Damit du nicht planlos in das Buch geworfen wirst, gibt es am Anfang einige Seiten, wo dir das Konzept erklärt wird. Du erhälst dort Ideenvorschläge und dir werden mögliche Lösungen und Inspirationen gezeigt. DSC_1023 DSC_1024

Untitled


DSC_1038

“Rom, die Ewige Stadt: Eigentlich sucht die siebzehnjährige Aurora nur eine Wohnung, doch die Besichtigung läuft anders als erwartet … »Komm rein, wurde ja auch Zeit! Es ist was schiefgegangen, und jetzt liegt er tot da drin«, wird sie von der ein paar Jahre älteren Luna begrüßt. Und bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie schon, die Leiche zu beseitigen. Hals über Kopf gerät sie in ein rasantes Abenteuer, das selbst vor den Toren der Unterwelt nicht haltmacht, und verliebt sich auch noch in einen ungehobelten Kerl. Das alles beobachtet die uralte Göttin Persephone – und kann einfach nicht anders, als in die Irrungen und Wirrungen dort unten einzugreifen!” ( Fischer Verlag)

Bücher, die sich um jegliche Mythologien drehen, haben mir bisher immer zugesagt. So ist beispielsweise Percy Jackson früher von mir verschlungen worden und als ich gesehen habe, dass eine ähnliche Göttergeschichte aus Rom veröffentlicht wird, war ich schnell hin und weg. Die Idee des Buches ist dabei wirklich gut und sehr interessant: Göttin Persephone schaut “von oben” auf die Welt und entdeckt dabei das Mädchen Aurora, was zusammen mit der Killerin Luna einen Fall aufklären muss und der Unterwelt dabei gefährlich nahe kommt. Persephones Teile haben mich hierbei meistens auch unterhalten und da sie aus der Ich-Perspektive schreibt, kam ich ihr ziemlich nahe. Zwar hätte ich bei einer alten Göttin nicht erwartet, dass sie über Sachen wie ihr Aussehen, den Ex etc. nachdenkt, doch das Buch soll schließlich unterhalten und das hat es in diesem Punkt definitiv getan.

Aurora, von der man in der 3. Person liest, blieb mir hier weitaus ferner. Zwar war sie mir nicht unsympathisch, doch ich konnte sie schlecht einschätzen und einige Sachen waren im Bezug auf sie doch sehr unrealistisch. Auch wurde immer wieder betont, wie sie sich in der Mythologie auskennt, doch wenn sie dann gebraucht wurde, war ihr Kopf wie leer gefegt… No comment.

Ebenfalls war ich lange Zeit sehr verwirrt, denn als Leser hat man lange gar keine Spur bekommen und ich habe das Geschehen erst langsam verstanden. Besonders anfangs saß ich wirklich mit großen Fragezeichen vor der Geschichte. Ansonsten war das Buch allerdings sehr flüssig zu lesen und teilweise ziemlich unterhaltsam, doch die “Fragezeichenstellen” überwiegten leider. Untitled


 

DSC_1039

Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!

“Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage … “( Heyne Verlag)

Julie Kagawa kennen bestimmt alle von euch, sei es von ihren berühmten “Plötzlich Fee” Büchern, der “Plötzlich Prinz” Reihe oder nun von ihrem neuen Buch “Talon”! Mich hat die Idee von Talon gleich angesprochen und da ich weiß, wie toll Kagawa schreibt, habe ich mich sehr gefreut, als Talon bei mir einzog. Anfangs dauert es etwas, bis die Geschichte Fahrt aufnimmt und in Schwung kommt, doch spätestens ab Seite 50 war ich dann so gefesselt, dass ich das Buch in einem Rutsch durchlas.

Die Geschichte spielt in Kalifornien und Ember Hill ist ein wahres “California Girl”. Oft spielt das Buch am Strand und man spürt die Sonnenstrahlen praktisch auf der Haut. Obwohl ich das Buch zu einer kühlen Stunde las, habe ich mich gefühlt, als läge ich in der prallen Sonne. Die Atmosphäre war stets greifbar, das Buch war durchgehend spannend und auch eine Liebesgeschichte kommt hier zum Zug. Tatsächlich muss sich die selbstbewusste Ember letztendlich zwischen 3 Jungs entscheiden. Hier hätten wir zum einen den Bruder, der sich auf die Seite von Talon stellt, aber auch Riley, der Drache, der sich von Talon abgewandt hat und jetzt als gefährlich gilt, als auch Garret, den Drachenjäger. Das Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt, doch meist spricht Ember. Das hat mich allerdings nicht gestört – im Gegenteil-, denn sie ist eine sehr sympathische Protagonistin mit Lebenswillen und vorallem will sie sich nicht unterdrücken lassen. Untitled

DSC_1045


DSC_1052

Sie sind kunterbunt, sie sind geistreich, und sie stecken voller Herz. Sie begegnen uns auf dem Gehweg, an Laternenmasten, Telefonzellen und Schaufenstern: große Geschichten des Lebens, auf kleinen Zetteln für den Moment festgehalten. Wie sonst würden wir davon erfahren, dass die Kneipe um die Ecke 3-Gänge-Menüs für einen Euro anbietet (Bockwurst, Brot, Senf)? Grußworte an Einbrecher und Fahrraddiebe, Nachrichten an den lauffaulen Postboten und die schöne Unbekannte aus der U-Bahn lassen uns unmittelbar am Alltag anderer Menschen teilhaben. Und das ganz ohne E-Mail, SMS oder WhatsApp. So verrückt und liebenswert wie wir selbst sind auch die Botschaften, die unsere Städte verschönern – denn nichts ist mitreißender als das wahre Leben! ( Goldmann Verlag)

DSC_1047

“Heute geschlossen wegen gestern” ist kein normales Buch, sondern eine Sammlung von Zetteln, die hier abgedruckt sind. Damit ihr euch ein Bild machen könnt, habe ich eine Doppelseite für euch abfotografiert. In diesem Stil ist das ganze Buch gehalten! “Heute geschlossen” ist sicherlich kein Buch, was man in einem Rutsch verschlingt. Stattdessen würde ich die Seiten peu à peu durchlesen und sich immer wieder die Zeit nehmen, um einzelne Seiten anzugucken. Auf den meisten Zetteln ist Lachen vorprogrammiert, teilweise habe ich auch wirklich den Kopf über die Zettelschreiber geschüttelt. Unterhaltsam ist dieses Buch definitiv! Zwar hätte ich an einigen Stellen ein paar Zettel herausgenommen, doch hier wird das sicher jeder anders beurteilen, denn der Humor ist schließlich von jedem Leser verschieden!
Untitled


 

UntitledZwar wird in jedem 2. Herbstvideo auf YT erwähnt, dass die richtige Deko eine sehr große Rolle spielt, um sich auf den Herbst einzustellen, doch ehrlich gesagt sieht mein Zimmer im Sommer, Winter, Herbst und Frühling gleich aus. Denjenigen, die gerne ihr Zimmer dekorieren, wünsche ich an dieser Stelle ganz viel Spaß und an alle anderen: Ihr seid nicht alleine! 😀 Außerdem: Ist ein glücklicher Bewohner voller Spaß nicht die beste Deko überhaupt?

uuLena beim Versuch mit Orangen zu jonglieren. Die Betonung liegt hier auf Versuch – an dieser Stelle erwähne ich vielleicht besser nicht, dass er scheiterte… ^^

Untitled

DSC_1046

Ich verlose ein neues Exemplar von “Heute geschlossen wegen gestern!!” an euch!

Wenn du teilnehmen willst, hinterlasse mir einfach einen Kommentar oder sende mir eine Mail an kontakt@lenaliest.de und schon bist du dabei!

 

Die Gewinner kontaktiere ich!

-Das Gewinnspiel geht vom 19.10. bis zum 26.10.

– Ich versende nur innerhalb Deutschland!

-Entweder bist du 18 Jahre oder hast das Einverständnis deiner Eltern

-Ich übernehme keine Haftung, wenn das Paket auf dem Postweg verloren geht.

Ich freue mich sehr, wenn ihr teilnehmen wollt! 😉

eurelenaa

8 thoughts on “FALL IN LOVE WITH BOOKS: HERBSTLICHE NEUERSCHEINUNGEN, LESETIPPS, EMPFEHLUNGEN UND VERLOSUNG!

  1. Hallöchen liebe lena ^-^
    Ich muss einfach sagen, dass ich deinen Post ganz toll finde 🙂
    Du hast dir wieder mal sehr viel Mühe gegeben!
    Gerade deine Herbsttipps und die Do-it-yourself Bücher finde ich wirklich toll!
    Ich selbst habe noch kein eigenes Do-it-yourself-Buch gehabt aber das wird sich vielleicht noch ändern 🙂
    An deinem Gewinnspiel möchte ich nicht teilnehmen, da lasse ich anderen den Vortritt ^-^
    Deinen Versuch finde ich auch sehr lustig und interessant!
    Liebste Grüße!
    Nadine♥

  2. Hi!
    Deine Vorstellung gefällt mir! Das Buch, was es zu gewinnen gibt, habe ich auch gelesen und finde den Zettel mit der Hausgeburt am besten! Da musste ich doch sehr lachen!
    Manche Bilder das Bild von “Jenseits des Schattentores” wird bei mir nicht geladen! Das Buch lese ich gerade auch, bin aber erst auf der Seite 50! Mal sehen, wie es weitergeht! LG

  3. Das mit Harry Potter kann ich ja gar nicht nachvollziehen… *husthust* ;P Nee im Ernst: Ich liebe Harry Potter auch so sehr und ich schätze, dieses Jahr werde ich nochmal den letzten Teil rereaden 🙂
    Red Rising will ich auch schon so lange mal besorgen, aber bin immer noch nicht dazu gekommen… Das Buch klingt einfach echt gut!
    Liebe Grüße
    Mareike 🙂

  4. Also ich bin sicher, die Versuche mit Orangen zu jonglieren, hätten bei mir schlimmer ausgeschaut 😀

    Eine tolle Auswahl von Büchern hast du da! Das mit den Zetteln spricht mich total an! Wobei ich ja auch die Bücher von Keri Smith liebe! (okay, ich habe erst “mach dieses buch fertig” gelesen/gebastelt, aber egal :D).

    Harryyyyy Pottteeeeeeeeeeeeeeer! Wuuuuhuuu! Sollte ich auch mal wieder rereaden – oder rehearen :D….

    Die Bücher von Julie Kagawa sehen aber alle ein bisschen ähnlich aus, oder? Oder gehört Talon zu einer Reihe dazu?

    Schöne Fotos <3

    Ich hüpfe übrigens sehr gerne für das Buch in den Lostopf 🙂

    Liebe Grüße
    Mila <3<3

  5. Hallo und vielen Dank für die Buchtipps und die tolle Verlosung! Do-it-yourself-Bücher finde ich auch sehr schön – und sie sind oft eine schöne Geschenkidee. Und die Harry Potter-Bücher habe ich ebenfalls bereits mehrere Male gelesen – auch auf Englisch, was wirklich nochmal was Neues in das Lesen und die HP-Welt reinbringt. Für das Buch „Heute geschlossen wegen gestern!!“ versuche ich gerne mein Glück im Lostopf.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  6. Ich bin also nicht der einzige Mensch, der findet, dass Harry Potter Bücher einfach Herbstbücher sind 😀 Das ist schonmal gut zu wissen! Monument 14 und Escape mochte ich auch wirklich gerne, die anderen Bücher habe ich bisher noch nicht gelesen, bin aber schon neugierig auf ein paar der oben genannten Exemplare!
    WIe immer ein schöner Post 🙂
    Liebst, Emme ♥

  7. Liebe Lena,
    Die Bücher klingen alle megagut!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂 Harry Potter gehört für mich im Herbst auch dazu! 🙂 Ich bin ebenfalls ein großer Harry Potter Fan 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
    Deine Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.