Goldstücke unter den Bücherperlen! Von Poetry Slams, der Schule für Gut und Böse und einem Thriller im Luxushotel

syHey ihr lieben Bücherwürmer,

heute zeige ich euch ein paar Schätze aus meinem Bücherregal.

Es geht von Hörbüchern, zu Poetry Slams, aufregenden Thrillern und einem Fantasyabenteuer.

So verschieden sie sind…

Alle haben eine Gemeinsamkeit…

Jede Idee hat mich auf seine ganze eigene Art begeistert!

Doch eine gute Idee braucht auch eine gute Umsetzung…

Wie sieht das bei den folgenden Büchern aus?

Beginnen wir mit einem Thema, das mich selbst total interessiert:

UntitledEin Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. (Wikipedia)

ssssUntitledMit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!Untitled

Eines Tages, Baby von Julia Engelmann war großartig, wirklich! Wer sich selbst von ihrem großartigen Talent überzeugen will, kann sich ihr Video auf YouTube anschauen! Einfach “Eines Tages, Baby” eingeben und los geht es… 😉

Mit “Wir können alles sein, Baby” hat Julia Engelmann nun ihre neuen Texte herausgebracht. Ihr letztes Werk habe ich auch gehört und so war ich wirklich glücklich, als ich “Wir können alles sein, Baby” auch als Hörbuch bekam. Natürlich habe ich sofort die CD eingelegt und begann mit dem Hören. Julia Engelmann beweist auch hier wieder, wie toll sie schreiben kann. Auf den Punkt erzählt sie von Trauer, Familien oder Freunden und trifft dabei das Herz vieler Menschen. Das Besondere an ihr ist wirklich, dass jeder die Texte hören und sich inspirieren kann, da man sie einfach versteht und sie sich gut einprägen. Julia Engelmann schreibt wieder über das Leben und ermutigt, selbst etwas im Leben zu machen und sich zu trauen, anders zu sein. Einige Texte hier sind trauriger als in ‘Eines Tages, Baby’ und sprühen nicht immer vor Lebensfreude, denn in ‘Wir können alles sein, Baby’ wird sich in einigen Texten oft intensiv mit Themen wie Verlust, Trauer oder Trennung beschäftigt. Insgesamt hat sich zwar kein Text so eingeprägt, wie es damals bei ihrem “One Day, Baby” war, doch trotzdem war ich nach dem Beenden des Hörbuches wieder einmal baff. Untitled

Berührend, einzigartig und auf den Punkt!

UntitledPicMonkey Collage

Der Hörverlag / 9,99€ / 56 Minuten


 

Wer Poetry ebenso gerne mag, aber lieber in eine Geschichte versinkt, dem kann ich “Herz Slam” empfehlen!
sgUntitledDie Freundinnen Lea und Sophie nehmen an einem Poetry-Slam-Workshop teil! Aus der anfänglichen Freude wird schnell Entsetzen, als sie sehen, dass auch einige Hauptschüler eingeladen sind. Diese waren den Mädchen mit ihrer “ungepflegten” Ausdrucksweise und den aufstachelnden Kommentaren schon immer ein Dorn im Auge. Als die zwei Gruppen an den Workshoptagen aufeinandertreffen, prallen zwei Welten gegeneinander. Und es hagelt Wortgefechte und Diskussionen, bis die Mauern anfangen zu bröckeln. Langsam, aber stetig und plötzlich werden die Herzen weich…Untitled

Als ich den Klappentext las, war ich gleich sehr neugierig auf das Buch. Wird es spannend sein? Sehr theoretisch oder steckt doch viel Handlung drinne? Werden die Charaktere sehr von Vorurteilen geprägt und wirken damit vielleicht schon unsympathisch? Die vielen Fragen wollte ich mir natürlich gleich beantworten und begann somit mit dem Lesen. Und sobald ich anfing, kam ich nicht mehr von der Geschichte los! Lea, die die Geschichte erzählt, war mir gleich sympathisch und wuchs mir schnell ans Herz. Obwohl sie selbst Vorurteile hat, sind diese meist mehr angestachelt von ihrer Freundin, als dass sie selbst so extrem denken würde. Lea schreibt jegliche Gedanken oder Einfälle für Geschichten immer auf und ist somit eine zielstrebige, geordnete Person. Sie ist kein selbstbewusster, lauter Charakter sondern freundlich, und nett, bleibt aber stets zurückhaltend und ruhiger. Sophie ist das Gegenteil, prescht nach vorne und weiß stets einen klugen Rat. Allerdings sind jegliche Charaktere detailliert beschrieben und man kann sich nicht beklagen, da sie alle ganz eigen sind und man sie sich so bildlich vorstellen kann.

Was mir besonders gefallen hat, war die Mischung zwischen spannender Handlung und dem Poetry Slam. Zwar lernt man durchaus mit den Charakteren mit, erfährt viel über Slams und geht deutlich klüger aus der Geschichte, doch trotzdem hinkt die Geschichte nicht hinterher. Geschickt bearbeitet diese auch noch einige Vorurteile und man selbst macht sich während dem Lesen Gedanken, wie das eigene Leben wohl aussehen würde, wenn man andere Voraussetzungen hätte. Es wird immer wieder deutlich, dass Hauptschüler nicht gleich dumm bedeutet, sondern hinter den Fassaden der Schüler doch auch sehr kluge Gedanken stecken können.

Zwar merkte ich beim Lesen immer wieder, dass das Buch auf Jüngere gerichtet ist und die Liebesgeschichte konnte mich leider nicht komplett überzeugen, doch insgesamt bin ich wirklich begeistert! Diese Geschichte macht sehr neugierig auf Slams und ist zudem spannend! UntitledEine unterhaltsame Geschichte voller Voruteilen, die mich packte und viel Neues über Slams erfahren ließ. soUntitledRavensburger / 12,99€ / 384 S.


Kommen wir nun zu einem Fantasybuch, dessen Idee ich wirklich gelungen finde.

 

sss

UntitledAlle vier Jahre verschwinden 2 Kinder aus dem Dorf Gabaldon. Sie werden allerdings von keinem Tier weggeschleppt oder von Räubern angegriffen, sondern der Schulmeister der Schule für Gut und Böse holt sie zu sich. Auf der Schule werden die Kinder zukünftig lernen, wie sie ihre guten bzw. bösen Züge trainieren können, um irgendwann in Märchen den Platz der hübschen Prinzessin oder der bösen Hexe einzunehmen. Fast alle Absolventen der Schule werden irgendwann in einem Märchen einen Platz finden.

Dieses Jahr ist die Wahl auf die Freundinnen Sophie und Agata gefallen. Während Sophie auf ihr Aussehen achtet, stets geschminkt ist und versucht, so viele gute Taten zu machen, damit sie auf der Schule für Gutes angenommen wird, ist Agata unscheinbar, mürrisch und würde als die perfekte Hexe durchgehen. Doch dann kommt alles anders…Untitled

sfIch mag Märchen wirklich gerne und fand die Idee grandios. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich bemerkt habe, wie detailliert diese Welt konzipiert ist. Ich hatte beim Lesen ständig Bilder vor Augen und bin in diese faszinierende Welt eingetaucht. Besonders toll fand ich auch die Zeichnungen am Anfang und und Ende, die die Schule und das Gelände darum zeigten. In der Geschichte werden die Guten “Immer” bezeichnet und die Bösen “Nimmer”. Wer den Unterricht besteht, kommt irgenwann selbst in ein Märchen. Ob er dabei die Rolle des Zwerges, der Prinzessin oder der Fee einnimmt, steht noch in den Sternen. Erst muss der schwierige Unterricht absolviert werden und dabei muss man genau aufpassen, nicht unter die letzten 3 zu kommen, denn dann sieht es schlecht aus… Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie “Garstifizierung” oder “Der Weg zu wahrer Schönheit”, normale Fächer findet man hier nicht. 😉

Während dem Lesen fragt man sich ebenfalls immer wieder, was den Guten und den Bösen eigentlich ausmacht. Wann wird jemand als Guter betitelt und wann nicht? Nachdem Sophie und Agata auf die vermeintlich falschen Schulen geschickt werden, versucht Sophie natürlich, zu den Guten zu gelangen. Doch wer von den Freundinnen ist wirklich gut – und wer ist der Böse?

Mir hat beim Lesen ein Charakter gefehlt, der dauerhaft relativ sympathisch ist – sozusagen als “Stütze”. Besonders am Anfang waren sowohl Sophie, als auch Agata keine Protagonisten, die mir richtig gefallen haben oder mit denen man sich sogar identifizieren konnte. Erst mit der Zeit werden die Rollen der Freundinnen klarer und gegen Ende hatte ich ganz klar meinen Sympathieträger, doch am Anfang haben mich beide Charaktere kurzum mehr genervt als erfreut.

Wenn man das wunderschöne Buch betrachtet, wird manch einer vielleicht Längen befürchten. Stattdessen liest sich das Buch überraschend leicht und flüssig, sodass man die Seitenzahl gar nicht bemerkt. Der Anfang fiel mir persönlich nicht ganz leicht und ich brauchte 2 Anläufe, um richtig mit der Geschichte zu starten, da ich die Charaktere anfangs wirklich skeptisch beäugte. Wenn man der Geschichte allerdings ein wenig Zeit gibt, geht es bald richtig los und man taucht in den Alltag der Immern und Nimmern ein. Gegen Mitte des 2. Drittels wurden die Beschreibungen für mich dann etwas eintönig und ich hätte mir neue Elemene gewünscht, doch spätestens das Ende fesselt wieder total.Untitled

Abschließend kann ich sagen, dass nicht nur das Äußere spannend ist, sondern auch der Inhalt. Zwar hatte ich hier noch ein paar Kritikpunkte, doch trotzdem brenne ich nun auf Band 2… 😉

sdUntitledRavensburger / 512 S. / 16,99€


Jetzt haben wir schon etwas über Fantasy, Romane und Hörbücher gehört. Was noch nicht an die Reihe kam? Natürlich Thriller! Für alle Fans von Nervenkitzel habe ich nun…

…Veronica Mars!

smid

UntitledVeronica Mars war ursprünglich eine Krimi-Serie, kam dann als Film heraus und nun gibt es ebenfalls eine 2-teilige Buchreihe davon. Mit “Mörder bleiben nicht zum Frühstück” habe ich hier den 2. Band der Reihe in der Hand, die man allerdings auch ohne Probleme unabhängig voneinander lesen kann.

Die 29-jährige Veronica Mars ist Privatdetektivin und arbeitet regelmäßig zusammen mit ihrem Vater an schwierigen Fällen. Bei ihrer neusten Aufgabe soll Veronica herausfinden, ob im berühmten Luxus Hotel von Neptune, Neptune Grand, tatsächlich eine Frau schwer verletzt wurde. Wenn die Reichen und Berühmten in einem Hotel wie diesem zu Hause sind, kann es schon einmal zu Skandalen, zwielichtigen Deals und allerhand Vorfällen kommen, denn hinter den aufwändig geschmückten Fassaden lauert noch viel mehr.  Doch wird Veronica das Rätsel um die angegriffene Frau schnell genug lösen können?

slUntitledSchon im Voraus will ich einmal anmerken, dass ich weder die Serie, noch den Film kenne, das nach dem Lesen allerdings ganz schnell ändern will. Ich habe dieses Buch also ohne jegliches Vorwissen angefangen und mich einfach überraschen lassen. Von dem Buch hatte ich so noch nichts gehört, doch der Inhalt klang so gut, dass ich eine spannende Geschichte erwartete.

Zwar hat es etwas gedauert, bis ich mich richtig in die Geschichte einfinden konnte, was sicherlich auch daran liegt, dass ich die Vorgeschichte nicht kannte, doch dann ging es richtig los und ich habe den Thriller in vollen Zügen genossen. Veronica Mars wird der Bezeichnung “Thriller” auch total gerecht und wer zu diesem Buch greift, darf eine skandalöse, sehr spannende und erschreckende Geschichte erwarten und muss sich auf kein hinplätschern der Handlung einstellen. Das Buch wurde unheimlich spannend, rasant und fesselnd geschrieben, sodass es den Leser, einmal in den Bann gezogen, gar nicht mehr loslässt. Besonders die Wendung, die das Buch nahm und das Thema, was die Geschichte eigentlich behandelt, hat mich zwar überrascht, doch sehr positiv. So wurde das Buch viel ernster und tiefer, als ich beim Anblick des Covers erwartete.

Natürlich gibt es neben dem Thriller auch noch eine Liebesgeschichte zwischen Veronica und Logan, doch diese ist mehr eine Zugabe am Rande, als dass sie die ganze Geschichte einnehmen würde. Auch der Vater von Veronica hat noch sein eigenes Problem: Den zwielichtigen Sheriff, den er stürzen will! Durch diese vielen Handlungsstränge kann Langeweile gar nicht aufkommen.

Gefallen hat mir auch, dass es so viele Charaktere beim Lesen gab, die ich in mein Herz geschlossen habe und mit denen ich wirklich mitfieberte. Nicht  nur Veronica war sympathisch, auch ihr Vater und einige andere Bewohner von Neptune waren sehr freundlich.UntitledEin spannender Thriller mit sympathischen Charakteren. Was will man mehr? 

s

UntitledScript 5 Verlag / 368 S. / 14,95€


Nun habe ich euch 4 Geschichten vorgestellt, deren Ideen zwar alle toll sind, doch die Umsetzung ist ganz verschieden. Mir persönlich ist die Idee des Buches immer sehr wichtig, denn der Schreibstil kann noch so toll sein, wenn die Geschichte langweilig ist, nützt das auch nicht mehr viel.

Ist euch die “Idee” oder die “Umsetzung” wichtiger?

eurelenaa

8 thoughts on “Goldstücke unter den Bücherperlen! Von Poetry Slams, der Schule für Gut und Böse und einem Thriller im Luxushotel

  1. Wuhuuu, cooler Poost! Also The school for good and evil interessiert mich jetzt nicht so aber Herzslam klingt ja total guut! Das brauche ich unbedingt! Veronica Mars ist für meine Schwester glaub ich was 😉

  2. Hallo Lena,

    danke für die ausführlichen Vorstellungen 🙂 Mir ist beides wichtig, denn erst eine gute Idee lässt mich überhaupt zur Geschichte greifen, aber wenn mich die Umsetzung nicht überzeugt, dann gefällt mir das Buch am Ende des Tages trotzdem nicht, auch wenn vielleicht die Idee super war! Poetry Slams sind z.B. nichts für mich, dementsprechend habe ich auch das Buch von Julia Engelmann nicht gelesen, aber es kann einem ja auch nicht alles gefallen.

    LG Desiree

  3. Liebe Lena,
    The School of Good an Evil habe ich auch Zuhause, aber ich muss zuerst noch Star Wars fertig lesen. 😉 Magst du Star Wars?
    Die anderen Bücher kenne ich nicht.
    Deine Annika

  4. Huhu Lena,

    wieder einmal ganz wunderbare Rezensionen 🙂
    Herzslam hatte ich schon bei Thalia in der Hand, weil ich meine es geht um Poetry Slams und das Cover ist der absolute hammer. Allerdings hatte mich die Thematik abgeschreckt, von wegen Vorurteile gegenüber Hauptschülern… Bei sowas könnte ich an die Decke gehen. Deine Rezi verspricht aber das genaue Gegenteil nd das macht das Buch doch schonmal vieeel interessanter.
    School of Good and Evil, dazu kommen ja im Moment einige Rezis raus und ich finde die Thematik einfach mega genial und werde es hoffentlich bald kaufen und verschlingen.

    Liebst Hannah 🙂

  5. Huhu Lena!
    Und wieder haben wir gemeinsame Bücher! Herzblatt habe ich auch gelesen und wirke bei der Blogtour mit, die morgen beginnt! Das Hörbuch habe ich deshalb auch hier, leider noch nicht gehört! Ich bin gespannt!
    Außerdem habe ich festgestellt, dass wir in derselben Stadt wohnen und noch etwas, schulisch gesehen, was ich aber hier nicht schreiben werde! Muss ja nicht jeder wissen! :-))) Dir ein schönes Wochenende! LG Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.