Der THRILLER-TIPP! “Fremd” von Poznanski + Strobel

xs

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch den neuen Thriller des Autorenduos Ursula Poznanski und Arno Strobel vor!

“Fremd” ist eine Geschichte voller Spannung…

Fragen…

Und jeder Menge Nervenkitzel!

xh

Untitled

“Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen…” [Quelle: klick]

Untitled

Ich bin ein sehr großer Fan von Poznanskis Büchern und auch von Arno Strobel habe ich bisher nur positives gehört! Umso gespannter war ich nun auf ein gemeinsames Werk der beiden Bestseller-Autoren und habe mich unheimlich gefreut, als das Buch in meinem Postfach lag. Voller Vorfreude konnte ich das Lesen nicht abwarten, sondern habe sofort zu der Geschichte gegriffen! Und das Buch startete sofort: Der Leser begleitet abwechselnd die zwei Protagonisten Joanna und Erik aus der Ich-Perspektive. In den ersten Kapiteln lesen wir die Anfangsszene, wo Erik ins Haus kommt und Joanna keine Ahnung hat, wer er ist, aus beiden Sichten. Im restlichen Buch werden die meisten Passagen allerdings nicht doppelt aus beiden Perspektiven beschrieben.

Der Einstieg in das Buch war nicht nur einfach,sondern gleich sehr spannend.Der Leser fragt sich natürlich, wer Erik ist, was er von Joanna will – und warum Joanna sich nicht mehr an ihn erinnern kann. Die reiche Joanna kommt aus Australien und ist erst seit knapp einem Jahr in Deutschland. Eigentlich dachte sie, dass sie alleine wohnen würde, bis irgendwann Erik in ihrer Wohnung steht und behauptet, ihr Verlobter zu sein und ebenfalls bei ihr zu wohnen. Und nach und nach erfährt Joanna, dass Erik wirklich viel von ihr weiß. Ist Joanna verrückt geworden? Oder erlaubt sich da jemand ein perfides Spiel mit den Beiden?

xfDas Buch fing spannend an – und ging spannend weiter! Während dem Lesen hatte ich jegliche Personen im Auge, eine richtige Spur hatte ich allerdings nicht. Umso mehr gefreut habe ich mich aber, als der nationale und internationale Aspekt in der Geschichte immer größer wurde. So ist “Fremd” keineswegs nur ein spannender Thriller, sondern beinhaltet viele Aspekte zum Nachdenken und Diskutieren. Zudem ist das Buch ebenfalls nicht nur eine Ansammlung von Actionmomenten und Gewalt, sondern baut ebenfalls noch auf das komplexe menschliche Gehirn, viel Verwirrung und auf eine sehr geschickte Konstruktion, die unheimlich spannend für den Leser ist. Immer wieder überlegte ich während dem Lesen, wer hier eigentlich krank ist, bzw. wer der Böse ist,  und was überhaupt existiert – und was nicht.

Beide Protagonisten sind durchaus sympathisch und vorallem sehr überzeugend. So kann man sich nicht sicher sein, wer von ihnen nun die Wahrheit erzählt, zumindest ich habe den Beiden ihre Storys hundertprozentig abgekauft. Und so schnell ich das Buch am Anfang verschlungen habe, so schnell ging es dann auch weiter. Ich bin durch diesen Thriller regelrecht geflogen und viel zu schnell war er wieder zu Ende!xc

Untitled
“Fremd” ist ein schlau konstruiertes Werk zweier Autoren, die absolut überzeugend und mitreißend erzählen können. Untitled
Wunderlich / 16,99€ / 400 S.

Habt ihr von Arno Strobel oder Ursula Poznanski bereits etwas gelesen? eurelenaa

5 thoughts on “Der THRILLER-TIPP! “Fremd” von Poznanski + Strobel

  1. Hi Lena,

    auf das Buch freue ich mich auch schon. Auf meinem “Gedanken SUB” steht es jedenfalls. Mal sehen, wann ich dazu kommen werde. Auf alle Fälle muss es vor der LBM sein, denn dort seh ich die beiden sicher und möchte ja dann wissen, was ich gelesen habe.

    In Stuttgart war ich vor Kurzem auf einer Lesung mit Ursula Poznanski und fand die Frau echt toll. Von ihr habe ich schon Layers und FÜNF gelesen. Von Arno hab ich DAS DORF und DAS RACHESPIEL gelesen. Nun bin ich natürlich sehr gespannt.

    In Frankfurt hab ich ihn leider verpasst. Aber in Leipzig halte ich die Augen noch mehr offen ^^ Mal sehen, ob ich ihn dann zu Gesicht bekomme. Bist du auch in Leipzig? In Frankfurt hab ich dich jedenfalls nicht gesehen. Aber vielleicht haben wir uns auch nur verpasst.

    Liebe Grüße
    Martin
    http://buchwellenreiter.blogspot.de

  2. Hallo Lena,

    “Fremd” steht auf meiner Wunschliste und ist nun noch ein Stückchen höher gerutscht. Ich wollte noch ein paar Meinungen abwarten, bevor ich zuschlage, aber das hört sich einfach nach einem Haben muss-Buch an.

    Liebe Grüße von
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.