TIEF, EINFÜHLSAM UND BERÜHREND?! “Noch so eine Tatsache über die Welt” und “Der geheime Himmel”!

DSC_0387

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch “Der geheime Himmel” und “Noch so eine Tatsache über die Welt” vor!

Ich erwartete bei den 2 Büchern tiefgehende Geschichten…

Und was habe ich bekommen?

DSC_0581

Untitled

 Millie Bird ist sieben, als sie ihr erstes totes Ding findet, Rambo, ihren Hund. Von da an führt sie Buch über alles, was auf der Welt verloren geht: die Stubenfliege. Die Großmutter. Der Weihnachtsbaum. Darauf, dass sie auch ihren Dad in ihr Buch der Toten Dinge eintragen muss, war sie überhaupt nicht vorbereitet, und auch nicht darauf, dass ihre Mom sie im Kaufhaus stehen lässt und nicht wiederkommt.
Karl ist siebenundachtzig, als sein Sohn ihn ins Altersheim bringt. Hier wird er nicht bleiben, denkt Karl, als er seinem Sohn nachschaut, und kurz darauf haut er ab. Erst mal ins Kaufhaus, bis sich was Besseres findet. Dort trifft er Millie.
Agatha ist zweiundachtzig und geht nicht mehr aus dem Haus, seit ihr Mann gestorben ist. Halb versteckt hinter Gardine und Efeu, sitzt sie am Küchenfenster und beschimpft die Passanten. Bis das kleine Mädchen von gegenüber zurückkommt, allein …

Untitled

Alles fängt damit an, dass Millie im Kaufhaus vergessen wird. Auf der Suche nach ihrer Mutter trifft sie Karl, später stoßen die beiden auf Agatha. Und so treffen drei verschiedene Menschen aufeinander, die auf ihrer Reise zusammen der Frage nach dem Tod näher kommen werden und vielleicht endlich den Verlust der Vertrauten verarbeiten können – zusammen.

“Noch so eine Tatsache über die Welt” sieht so besonders aus, wie es auch von Innen ist. Schon der Schreibstil ist besonders, anfangs fast etwas abgehackt, aber dennoch treffend und beschreibt absolut genau und einfühlsam die Gefühle der Protagonisten. Besonders fand ich auch, wie die Autorin sich in das Denken der 7-jährigen Millie hineinversetzen konnte. Lediglich das durchgängig Fesselnde an ihrem Stil hat mir noch gefehlt. DSC_0578

Millie ist eine sympathische Protagonistin, die nicht aufgeben will. Schnell wird dem Leser klar, dass ihre Mutter sie absichtlich im Kaufhaus vergessen hat, doch Millie hält ihren Kopf oben. Sicher merkt man als Leser, dass Millie noch jung und teilweise sehr naiv ist, dennoch trifft sie es oft auf den Punkt und berührt die Erwachsenen – und die Leserherzen -. Ihre Fröhlichkeit war wirklich ansteckend! Agatha und Karl sind definitiv speziell, sehr eigenwillig und durchaus störrisch, beide haben einen Verlust eines geliebten Menschens hinter sich und haben diesen bisher nicht verarbeiten können. Während der Geschichte kommen die 3 Protagonisten als Erzähler immer wieder abwechselnd an die Reihe.

Das Thema “Tod” und “Verlust” wird in diesem Buch aus ganz verschiedenen Perspektiven aufgegriffen, was mir wirklich gefallen hat. Dennoch habe ich mir erhofft, dass das Buch noch tiefer geht und den Leser wirklich mehr als zum Schlucken bringt. Teilweise waren manche Stellen zwar ergreifend, doch im nächsten Moment schon wieder so locker, naiv und lustig, dass der Leser wieder in eine ganz andere Stimmung gebracht wird.

Im Verlauf der Geschichte gab es leider einige Stellen, die für mich spannender hätten sein können. Manchmal hat es sich doch gezogen und gefesselt wurde ich nicht immer…

Untitled

Eine tolle Idee mit einer Umsetzung, an der man teilweise noch hätte schleifen können,allerdings mit außergewöhnlichen Charakteren, die sich einprägen! Untitled

Kunstmann / 19,90€ / 280 S.


DSC_0384Untitled

In ihrer Kindheit haben Fatima und Samiullah in ihrem kleinen afghanischen Dorf miteinander gespielt – doch als Sami von der Uni zurückkehrt und die beiden sich ineinander verlieben, wird ihnen jeglicher Kontakt verboten, da sie unterschiedlichen Glaubensrichtungen angehören. Als sie sich dennoch heimlich treffen, setzen sie eine Kette tragischer Ereignisse in Gang. Ausgerechnet Samis Cousin Raschid, der sich einer fanatischen islamistischen Splittergruppe anschließen will, schwärzt sie bei ihren Eltern an. Damit ist Fatimas Schicksal besiegelt – sie hat Schande über die Familie gebracht.
Untitled
“Der geheime Himmel” ist ein Buch, für das man Zeit braucht. Es ist eine Geschichte voller Gefühlen, voller Einschränkungen, eine Geschichte über zwei Menschen, die in der Tradition gefangen sind und lediglich zusammen leben wollen.Etwas, das in unserer Gesellschaft gar nicht beachtet werden würde,so alltäglich und normal ist es,doch in Fatimas Welt sieht das ganz anders aus! Die Eltern bestimmen, wann geheiratet wird und wer der zukünftige Mann wird. Anderenfalls wird die ganze Familie entehrt.
DSC_0396
Die Geschichte wird abwechselnd aus 3 Sichten erzählt: Aus der von Fatima, ihrem Freund Samiullah und dessen Cousin Raschid. Besonders gerne habe ich aus der Sicht von Fatima gelesen,doch auch die anderen Charaktere haben ihre Situation absolut authentisch und detailliert, aber ebenso spannend und fesselnd erzählt. Beim Lesen dieses Buches taucht man in eine völlig andere Welt ab, die allerdings so überzeugend und authentisch dargestellt wird, dass sie sich plötzlich gar nicht mehr fremd anfühlt, sondern erschreckend echt und nahe. Ich hatte beim Verschlingen das Gefühl, als stände ich neben Fatima und würde ihre Geschichte aus erster Hand erleben.
“Der geheime Himmel” ist ein Buch, bei welchem dem Leser die Worte erst einmal fehlen werden. Es ist erschreckend, berührend, teilweise sorgte es bei mir für Gänsehaut, aber was ich ich besonders an dem Buch schätze, das ist die absolute Authentizität! Jede einzelne Zeile, jeden Dialog habe ich den Charakteren abgekauft, die Welt war so treffend beschrieben und beim Sprechen benutzten die Charaktere vereinzelt auch Wörter/Redewendungen aus der Landessprache,doch hinten im Buch wurden diese alle übersetzt. Dadurch hat man die Atmosphäre stets gefühlt und ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen!
Untitled
Ihr merkt es, ich bin hin und weg! Gerade in der aktuellen Situation wird das Buch sicherlich viele von euch ansprechen und auch ich kann es nur ans Herz legen. Ein wahres Schmuckstück! Untitled
Dtv / 14,95€ / 340 S.

Beide Bücher waren nicht schlecht, doch besonders “Der geheime Himmel” ist eine große Empfehlung.  🙂

Noch einen schönen Abend euch!
http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/06/eurelenaa-1024x1024.jpg

4 thoughts on “TIEF, EINFÜHLSAM UND BERÜHREND?! “Noch so eine Tatsache über die Welt” und “Der geheime Himmel”!

  1. Huhu Lena ♥ Das sind ja wirklich zwei tolle Rezensionen 🙂 Der geheime Himmel wäre glaube ich nicht so richtig was für mich aber Noch so eine Tatsache über die Welt würde mich doch interessieren 🙂

    Liebe Grüße
    Emmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.