REZI // “KÖNNTEST DU NUR BEI MIR SEIN” + “DIE BALLADE VON DER GEBROCHENEN NASE” // LOVE & MEHR…

341

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch 2 Geschichten vor, die euer Herz in der Weihnachtszeit sicherlich erfreuen werden…

Jedenfalls sprühen sie beide vor Emotionen!

Wie mir die beiden Bücher gefallen haben, das könnt ihr jetzt nachlesen! 🙂

 

cx

a6Als Kelseys eineiige Zwillingsschwester Michelle bei einem Autounfall stirbt, bleibt Kelsey ohne ihre andere Hälfte zurück. Der Einzige, der von dem tragischen Unfall nichts weiß, ist Michelles Freund Peter, der bei einem Einsatz in Afghanistan ist. Und als Kelsey ihn schließlich online erreicht, bringt sie es nicht über sich, ihm die Wahrheit zu sagen. Als Peter sie für Michelle hält und ihr sagt, dass einzig ihr Anblick ihn aufrechterhält, lässt Kelsey ihn in dem Glauben, sie sei ihre Schwester. Der Beginn einer Lügenspirale, aus der es kein Entkommen gibt, wenn sie Peter nicht das Herz brechen möchte. Zumal sie sich verliebt hat – in genau den einen, den sie niemals haben darf. (cbj)

a7

“Könntest du nur bei mir sein” klang in meinen Ohren nach einer schönen Liebesgeschichte mit viel Trauer und einer großen Portion Ernsthaftigkeit. Deshalb habe ich es auf meine Wunschliste gesetzt und obwohl das Cover nicht wirklich meinen Geschmack trifft, durfte das Buch bald bei mir einziehen. Freudig startete ich kurz darauf mit dem Lesen und ging mit recht hohen Erwartungen an die Geschichte heran.

Michelle und Kelsey sind Zwillinge, die auf den ersten Blick zwar zum Verwechseln ähnlich aussehen, sich aber charakterlich unterscheiden. Während Michelle künstlerisch begabt ist, ist Kelsey dem Cheerleading und seit 3 Jahren auch ihrem Freund verfallen. Je älter die Zwillinge werden, desto mehr beginnen sie sich zu unterscheiden. Dann trifft Michelle auf Peter und verliebt sich in ihn, doch es bleibt nicht viel Zeit, da er als Soldat nach Afghanistan muss. Michelle will auf ihre große Liebe warten, stirbt aber kurz darauf bei einem Unfall. An ihrer Stelle steht nun Kelsey, die sich für Peter als Michelle ausgibt und anfangs nur mit ihm chattet, doch dann verliebt auch Kelsey sich in ihn…

Michelle hätte ich gerne näher kennengelernt, doch bevor ich ihr näher kommen konnte, war sie schon gestorben. Durch Kelsey habe ich dann Stück für Stück mehr über sie erfahren und je weiter die Geschichte fortschritt, desto sympathischer wurde mir die verstorbene Zwillingsschwester. Mit Kelsey hingegen hatte ich so meine Probleme. Schon als ich das erste Mal den Klappentext las, stellte ich es mir schwierig vor, einen Charakter in einer solchen Situation als dennoch sympathisch wirken zu lassen. Das hat nur teilweise hier geklappt, an einigen Stellen hatte ich allerdings solch ein Mitleid mit Peter, dass ich für Kelsey am liebsten selbst die erklärende Mail an ihn geschrieben hätte. Peter hat mir sehr gut gefallen und er war in der Geschichte der einzige Charakter, mit dem ich wirklich mitgelitten und mitgefühlt habe. Durch verschiedene Briefe, die er an Kelsey/Michelle schreibt, konnte ich ihn immer besser verstehen und habe ihn immer lieber gewonnen.

“Könntest du nur bei mir sein” ist durchaus leicht und flüssig geschrieben und lässt sich deshalb in Windeseile verschlingen, bleibt deswegen allerdings auch stellenweise oberflächlich, es mangelt dieser Geschichte schlichtweg an Tiefe. Den Kampf in Afghanistan hätte ich mir ausführlicher beschrieben gewünscht, doch in der meisten Zeit  blieb das Buch bei oberflächlichem Geschnulze, bzw. beschrieb den Alltag eines verwirrten Teenagers.

Das Ende hat mir hingegen sehr gut gefallen und ich war froh {SPOILER} als Kelsey sich endlich dazu durchgerungen hat und ihm die Wahrheit sagte… {SPOILER ENDE}, dass es nicht nur ein Standard-Abschluss war!

4

Ein solides Werk mit vielversprechenden Ansätzen, aus denen man noch mehr hätte herausholen können. Untitled

Cbt Verlag / 7,99€ / 288 S.

cxx

11


 

cxff

a6Voller Situationskomik und Witz, unsentimental und authentisch erzählt: Bart ist jemand, der dem Ärger am liebsten aus dem Weg geht. Trotzdem schickt ihn seine Mutter zum Boxunterricht, damit er sich verteidigen kann. Dabei gehört seine Leidenschaft der Musik. Er liebt Opern und singt heimlich. Das darf in der Schule natürlich nie jemand erfahren! Doch Bart hat die Rechnung ohne Ada gemacht. Sie ist so anders als all seine Mitschüler und stellt sein Leben von einem Tag auf den anderen völlig auf den Kopf. Am Ende hat Bart nicht nur eine gebrochene Nase und ein paar Geheimnisse weniger, sondern auch eine echte Freundin.a7

Von “Die Ballade von der gebrochenen Nase” hatte ich vorher noch nichts gehört, wurde aber gleich angesprochen, als ich den Klappentext des Buches las. Es klang nach einer ganz außergewöhnlichen, einfühlsamen und durch und durch authentischen Geschichte und nach dem Lesen kann ich meine Vorahnung nur bestätigen: Diese Geschichte hat alles, was ein tolles Werk braucht: Viel Authentizität, Einfühlsamkeit und jede Menge außergewöhnlicher, verrückter Situationen.

Bart ist ein sehr sympathischer Junge, der seiner Mutter gefallen und ihr das Leben leichter machen will und deswegen zum Boxen geht. Dabei ist er alles andere als der Schlägertyp! In seiner Freizeit verbringt er die Stunden auf der Toilette der Sozialwohnung, da dort besonderer Schall ist, und übt singen. Allerdings singt er nicht Pop oder Rock, sondern Opern! Dieses Geheimnis darf in der Schule natürlich niemand erfahren und muss gut geschützt werden… Doch es gibt da ein Mädchen, das neugierig wird…

Ich habe Bart wirklich geliebt! Mit seiner einfühlsamen, positiven Art gewann er schnell mein Herz und ich habe ihm seine Rolle vollständig abgekauft. So authentisch wie Bart war schon lange kein Charakter mehr! Dabei hat er es ganz und gar nicht einfach: Seine Mutter trinkt, lebt in einer Sozialwohnung und macht auch sonst recht wenig für ihren Sohn. Barts Oma hilft manchmal aus, doch ansonsten ist er recht viel auf sich alleine gestellt und kämpft singt sich alleine durch die Welt.

“Die Ballade von der gebrochenen Nase” geht tiefer, als man es anfangs glauben mag. Doch der Leser kann schon von Beginn an ahnen, dass Barts Welt nicht einfach ist und jede Menge Probleme damit aufkommen. In dieser Geschichte kann man zwischen den Zeilen so viel lesen und erfährt von Dingen, die man anfangs nicht ahnen konnte. Von Barts Welt, seiner Leidenschaft zum Singen, der Suche nach sich selbst und dem Mut, sich selbst zu zeigen, dem Hobby Boxen, einigen Problemen und einer rauen Gegend kann man in dieser außergewöhnlichen Geschichte lesen, die dem Leser dabei ans Herz geht und sich trotzdem direkt herunterlesen lässt, da man schon auf den ersten Seiten in Barts Welt eintaucht. 4

Von dieser Geschichte wurde ich wirklich positiv überrascht und bin nun ganz baff. So etwas Großartiges habe ich nicht erwartet! 44

One Verlag / 12,99€ / 189 S.

cxfu

111


Kennt ihr eine der beiden Geschichten? 🙂

eurelenaa

3 thoughts on “REZI // “KÖNNTEST DU NUR BEI MIR SEIN” + “DIE BALLADE VON DER GEBROCHENEN NASE” // LOVE & MEHR…

  1. Hallo Lena,
    Ich kenne zwar noch keines der beiden Bücher,
    aber “Könntest du nur bei mir sein” klingt für mich total interessant!
    Schade, dass es dich nicht so sehr überzeugen konnte…
    Mal sehen, ob es dennoch bei mir einziehen wird. 🙂

    Alles Liebe,
    Laura

  2. Huhu Lena,
    ich kenne beide Bücher noch nicht. Als ich allerdings “Die Ballade von der gebrochenen Nase” gelesen habe, war ich gleich neugierig. Das ist ja mal ein richtig cooler Titel. Ich hätte jetzt auch an eine vielleicht etwas oberflächliche, lustige Geschichte gedacht. Umso schöner, dass die Geschichte auch noch etwas tiefer geht. Du hast mich definitiv neugierig gemacht.
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

  3. Der Titel von der “Ballade…” klingt echt mal cool. Ich hab das Buch allerdings noch ncie in einer Buchhandlung gesehen ^^ Muss ich mir wohl mal online kaufen 🙂

    “Könntest du nur bei mir sein” klingt auch toll. Schade, dass es jetzt nicht sooo gut war…

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten!
    Mila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.