“DÄMMERHÖHE” UND “LOVE & LIES” – BÜCHER FÜR KLEIN UND GROß!

t6

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch 2 Bücher vor, die total verschieden sind.

“Dämmerhöhe” ist ein düsteres Buch mit einer gruseligen Geschichte, das sich an die jüngeren Leser richtet.

Bei “Love and Lies” spricht der Titel schon für sich!

t2

Untitled

Rachel, deren Eltern gestorben sind, will nur in Ruhe zusammen mit ihrer besten Freundin Candice leben und ist eigentlich gar nicht darauf aus, irgendwelche Männer kennenzulernen. Doch nach einer Nacht, über die Rachel nicht reden kann, da ihr niemand glaubt, ist alles anders. Während Rachel versucht, ihre Gedanken zu ordnen, ziehen neue Nachbarn ein. Unter ihnen der Undercover-Cop Logan, genannt Kash, dessen Mission vorerst geheim bleiben muss.

Untitled

t3

Als ich gefragt wurde, ob ich “Love & Lies” lesen will, wurde ich zugegeben schnell neugierig. Eine New Adult-Geschichte gemischt mit Krimi und Spannung, das klang schließlich wirklich innovativ… 😉 Und so kam es, dass ich einige Tage später ein neues Buch in den Händen halten durfte, auf welches ich mich natürlich gleich gestürzt habe.

Zu Anfang verfolgen wir Rachel und ihre beste Freundin Candice, schnell kommt auch ein Junge, genauer gesagt ein Verwandter von Candice, ins Spiel, der später einmal noch eine größere Rolle einnehmen wird. Ein wenig später taucht dann Undercover Cop Logan mit seinem Freund auf, der das Leben von Rachel, die erst kürzlich so verletzt wurde, auf den Kopf stellen.

Rachel ist eine bissige Protagonistin mit Mumm und Selbstbewusstsein. Sie studiert gerade und teilt sich das Zimmer mit ihrer besten Freundin Candice, deren Familie Rachel nach dem Tod ihrer Eltern aufgenommen hat. Candice habe ich gar nicht gemocht, denn als sogenannte ‘beste Freundin’ merkt sie gar nichts und guckt lediglich auf sich selbst. Da habe ich nicht nur einmal wirklich den Kopf über sie schütteln müssen und habe mich geärgert, dass Rachel sie doch immer wieder in Schutz nimmt.

Zwischen Logan und Rachel finden besonders am Anfang wirklich witzige Dialoge statt, bei denen keiner nachgeben will. Weniger gemocht habe ich, wie Logan mit der Zeit immer ruhiger wurde und nur noch auf Rachel fixiert war. Die bissigen Eigenschaften, die ich zu Beginn noch so an ihm gemocht habe, traten immer mehr in den Hintergrund. Bei Rachel und mir war es praktisch genau umgekehrt, während ich sie anfangs noch zu verstockt fand, habe ich sie im Laufe der Geschichte immer mehr gemocht. Weniger gefallen hat mir aber, dass auch in “Love & Lies” meist um so wenig ein großer Aufstand gemacht wird und ich hätte mir gegen Ende wirklich gewünscht, dass Rachel sich schneller  einmal am Riemen reißt und über ihren Schatten springt. Insgesamt waren die Charaktere aus dieser Geschiche mal mehr, mal weniger nett, insgesamt aber recht austauschbar und anstelle von Logan hätte man ohne große Probleme auch einen anderen jungen Polizisten hinstellen können.

Kommen wir nun aber zum Positiven ( 😉 ), denn die Geschichte hat durchaus einige Aspekte, die mir sehr gefallen haben. Im hinteren Drittel zum Beispiel kommt der Polizei-Aspekt erst so richtig heraus und man kann sich als Leser auf Action und Spannung einstellen. Elemente, die man in den meisten New Adult-Büchern nicht findet, dieses hier aber zu etwas Besonderem machen. Untitled“Love & Lies” ist eine Geschichte, die ich in wenigen Stunden ausgelesen hatte und die mir durchaus einige schöne Stunden beschert hat. Insgesamt muss ich allerdings sagen, dass ich nicht ganz überzeugt von dem Buch bin, da es sich an den meisten Stellen nicht wirklich von der Masse abheben konnte. Doch da das Ende so fies war, bin ich nun doch auf Band 2 gespannt…Untitled8,99€ / 416 S. / Heyne


tUntitled“Es war ganz plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht – das Mädchen. Und es hatte Anna ein verlockendes Angebot gemacht: Für ein bisschen mehr Freizeit und die Möglichkeit, noch öfter mit dem Snowboard unterwegs zu sein, muss Anna nur den Namen des Mädchens erraten. Doch als ihr kleiner Bruder schwer erkrankt und sie die Nachbarshündin Píla tot in ihrer Hütte findet, wird Anna klar: Das Mädchen ist nicht, was es vorgibt zu sein. Anna bleibt nur noch wenig Zeit, um das Rätsel zu lösen und das Schlimmste zu verhindern.” ( Arena)

Untitled

t4

Als ich “Dämmerhöhe” in der Verlagsvorschau entdeckte, war meine Neugier schnell geweckt. Lange hatte ich schon nicht mehr eine richtige Horror/Mystik-Geschichte gelesen und umso mehr habe ich mich dann auf “Dämmerhöhe” gefreut. Das Büchlein ist übrigens ziemlich dünn und lässt sich mit den weniger als 150 Seiten und der großen Schrift in sehr kurzer Zeit lesen. Damit ist es auch für die weniger Leseerprobten schnell zu verschlingen.

Obwohl “Dämmerhöhe” so schmal ist, ist die Geschichte überraschend atmosphärisch. Die gruseligen Szenen und das unheimliche Dorf haben sich wirklich in meinen Kopf gebrannt und haben das Feeling der Geschichte unterstrichen. Nicht nur einmal ist mir während dem Lesen ein Schauer über den Rücken gelaufen und ich habe das Mädchen – oder sollte ich lieber das Ding sagen? – verflucht. Damit hat mich das Buch wirklich überrascht, denn bei mir hat sich ein wahres Kopfkino abgespielt!

Der Verlauf der Geschichte war für mich zwar nicht überraschend, doch das Buch blieb trotzdem spannend bis hin zur letzten Seite. Lediglich die Charaktere wirkten für mich noch zu blass und leider habe ich das Bild von Marionetten anstelle von eigenständigen Charakteren nicht aus meinem Kopf gekriegt. Besonders Anna war einfach zu durchsichtig, zu vorhersehbar und blieb zu viel “Buchfigur” und zu wenig “Mensch”.Untitled

Besonders für die Jüngeren ist “Dämmerhöhe” mit Sicherheit eine spannende Geschichte. Untitled

Arena / 8,99€ / 136 S.


Was sagt ihr zu den Büchern? 😀

eurelenaa

5 thoughts on ““DÄMMERHÖHE” UND “LOVE & LIES” – BÜCHER FÜR KLEIN UND GROß!

  1. Huhu Lena,

    ich finde ja, dass beide Bücher etwas total interessantes an sich haben. =) Rachels Mumm und Selbstbewusstsein machen neugierig, weil ich mit Protagonistinnen in dieser Genre, die einfach nur rumjammern nichts anfangen kann. Natürlich soll das noch im realistischen Bereich bleiben. 😉 Dass Candice nicht so beliebt ist, habe ich jetzt schon in mehreren Rezensionen aufgeschnappt. Ohje. =’)
    Dammerhöhe klingt besonders durch die erschaffene Atmosphäre total gut. Meiner Meinung nach sind Charaktere aber sehr wichtig und trotzdem gefällt es dir noch so gut… irgendetwas muss es doch haben. =D Auf jeden Fall hast du mich sehr neugierig gemacht auf beide Bücher. Tolle Doppelrezension! =))

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

  2. Hey Lena =)
    Oh man, ich hoffe “Love Lies” wird mir doch von den Charas her besser passen 😀
    Aber die Spannung hört sich gut an 😉
    Von “Dämmerhöhe” hatte ich noch gar nichts gehört, aber …
    wow, es hört sich toll an!
    Hehe, vor allem die große Schrift 😛 *Spaß* *

    LG ♥
    Anna

  3. Hallo liebe Lena : )
    also Love & Lies hatte ich mir auch schon genauer angeschaut. Ich bin mir aber nach wie vor noch nicht sicher ob ich es wirklich lesen mag ^^ Mal schauen.
    Dämmerhöhe hat ein tolles Cover, aber wo du schreibst das es nicht sehr dick ist glaube ich das es mich nicht in allen Dingen die ich an einem Buch gern habe bedienen kann.
    Danke für die für Vorstellung,
    liebe Grüße
    Romi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.