THE DIVINERS – DIE DUNKLEN SCHATTEN DER TRÄUME : GENAUSO SPANNEND WIE BAND 1?

bt

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

vor einem Jahr durfte ich Libba Bray auf der FBM treffen.

Ihr Buch “The Diviners” hat mir wirklich gut gefallen.

Ob mich Teil 2 auch so überzeugen konnte?

Meine Rezi zu Band 1 findet ihr HIER!

b1

Untitled

“Wenn Träume tödlich sind…

New York, 1927: Nachdem Evie O’Neill durch ihre besondere Fähigkeit, Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer zu entlocken, einen Serienkiller zur Strecke gebracht hat, ist sie zur landesweiten Berühmtheit avanciert. Während sie ihren Ruhm als America’s Sweetheart in ihrer eigenen Radioshow genießt, braut sich das Unheil über New York und dem ganzen Land zusammen: Mehr und mehr Leute fallen einer mysteriösen Schlafkrankheit zum Opfer. Die Ärzte sind ratlos, eine medizinische Ursache ist nicht zu finden. Jetzt ruht alle Hoffnung auf den Diviners, denn sie können in die Träume anderer Menschen eindringen und so hoffentlich die Ursache der Krankheit identifizieren und ausschalten. Doch was sie dort vorfinden, übersteigt ihre schlimmsten Befürchtungen…”Untitled

b4

Die Mischung zwischen Geschichte und Spannung, Mystery und Aberglaube hat die Autorin in dem 1. Band der Tetralogie meisterhaft geschafft. Meine Erwartungen an den Nachfolger waren dementsprechend groß und ich freute mich sehr auf Band 2, der mit seinen 800 dünnen Seiten und der recht kleinen Schrift dem Vorgänger zumindest in diesem Punkt um nichts hinterher ist.

“The Diviners” ist eine Reihe, die Aufmerksamkeit braucht und fordert. So merkt man gleich die eigene Verschlafenheit, wenn man über unbekannte Wörter oder neue Verbindungen auf  späteren Seiten stolpert. Libba Bray hat in ihrer Reihe eine Welt konstruiert, die bis in die letzte Ecke durchdacht ist. Man kann sich sicher sein, dass jeder Satz in dem Buch wichtig ist und die darin enthaltenden Informationen noch einmal zur Sprache gebracht werden. Ich kann mir gut vorstellen, wie viel Zeit Libba Bray für das Schreiben des 2. Bandes gebraucht hat. Das merkt man auch an den detaillierten Beschreibungen des Umfeldes, durch die man sich gleich in das 20. Jahrhundert versetzt fühlt.

In dem 2. Teil der “Diviners” Reihe hat Libba Bray – zumindest anfangs – weniger Wert auf das Mystische und die Spannung gelegt, sondern besonders den Fokus auf die Charaktere und die Geschichte von ihnen gesetzt. Jeder Charakter hat in der Geschichte seine eigene, wichtige Rolle. Dadurch dass man von jedem eine genaue Beschreibung und Einblicke in seine Welt bekommt, hat man als Leser gleich ein umfassendes Bild der Lage. Besonders gefallen hat mir auch, dass Libba Bray in dem 2. Band Themen wie Rassismus ( im 20. Jahrhundert) oder Homosexualität zur Sprache bringt. Das verdeutlicht auch noch einmal den Anspruch der Reihe. “The Diviners” ist alles andere als gewöhnlich oder leichte Kost, diese Geschichte braucht Zeit, Lust und Verstand.

Obwohl die Spannung auf den ersten 300 Seiten zugegeben teilweise auf der Strecke blieb, konnte mich Libba Bray mit ihrem atmosphärischen, flüssigen und bildgewalten Schreibstil durchgängig an die Geschichte fesseln. Teilweise hat mich Evie, die sich nur noch auf Partys herumtummelt und ihre Sorgen im Alkohol erstickt, ganz schön zur Weißglut gebracht, denn sie ist mit Sicherheit keine Protagonistin, die die große Masse liebt. Durch ihre Einzigartigkeit und die vielen Macken wirkt sie aber umso authentischer und mit ihrer Art hat sie mich schon in Band 1irgendwie fasziniert.

Untitled

Der 2. Band der atmosphärischen Diviners-Reihe hat mich wieder absolut mitgerissen!

Untitled

DTV / 21,95 € / 800 S.


b3b32

eurelenaa

 

 

9 thoughts on “THE DIVINERS – DIE DUNKLEN SCHATTEN DER TRÄUME : GENAUSO SPANNEND WIE BAND 1?

  1. Hey Lena ♥
    Tolle Rezension!
    Oh man du machst mir schon total Lust auf den 2. *.*
    Ich fand den 1. ja auch super, und ich weiß ganz genau was du mit Evies faszinierender Art meinst 🙂
    Na ja, wenn nur die ersten 300 Seiten ein bisschen spannungslos sind, macht das ja nichts, gibt ja schließlich noch 500 andere 😀

    LG ♥
    Anna

  2. Huhu Lena 🙂

    ich muss zugeben, dass ich jedes Mal in der Buchhandlung um diesen 2. Band herumschleiche… Den ersten fand ich schon toll, wollte aber erstmal ein paar Rezis abwarten 😉
    Aber so wie es aussieht, kann ich das Buch ja bedenkenlos einziehen lassen, vielen Dank!

    LG
    Jacqueline

  3. Hey Lena,
    dein Blog ist wirklich wunderschön!! Ich liebe all deine Rezensionen und Texte, und könnte hier wirklich stundenlang Zeit verbringen und lesen 🙂
    Liebe Grüße Aileen.

  4. Ich wusste gar nicht, dass der zweite Teil schon erschienen ist 😮 Aber ich glaube nicht, dass die Reihe etwas für mich ist, da es doch sehr langatmig sein soll und ich mit sowas nicht wirklich zurecht komme, auch wenn es schon echt interessant klingt (:

  5. Hallo Lena,
    das klingt nach interessanten Büchern, die gleich auf meine Wunschliste wandern. Allerdings würde ich mir das eBook zulegen, wenn die Schrift so klein ist (habe da oft meine Probleme, da meine Augen nicht mehr die Besten sind und ich einige Dioptrien mit mir herumschleppe ;-)).

    Danke für die Vorstellung & Liebe Grüße von
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.