TOPMODEL UNDERCOVER – ODER WIE ICH DAZU KAM, EIN VERRÜCKTES FOTO ZU SCHIEßEN…

ut

Was muss geschehen, damit der Lippenstift zu einer Geheimwaffe wird?

Die Sonnenbrille einen Röntgenblick eingebaut kriegt…

Und du plötzlich auf Schritt und Tritt beobachtet wirst?!


q8q5

Untitled

“Jessica Cole: Topmodel und Geheimagentin.
Jessica ist geschockt, als sie nach einem Fotoshooting nach Hause kommt und feststellt, dass ihr Vater, ein Ex-Agent, unter mysteriösen Umständen entführt wurde.  Das MI6 ist ihr keine große Hilfe, deshalb muss sie auf eigene Faust ermitteln. Die verrückte Superschurkin Allegra Knight ist ihr dicht auf den Fersen. Niemandem kann sie vertrauen – noch nicht einmal den Geheimdienst-Agenten …” (PLANET!)


q7

8

“Nur knapp konnte Jessica der verrückten Superschurkin Allegra Knight entkommen. Deshalb hat sie eigentlich längst genug von der Spionage. Aber dann wird sie erpresst und muss undercover für die Sicherheit eines kratzbürstigen russischen Topmodels sorgen. Vor der Küste von Monaco auf einer Jacht in der Sonne liegen und bei Fashion shows eine gute Figur machen, scheint Jessica zunächst wie ein leichter Job. Bald entpuppt er sich aber als tödliche Mission: Jessica ist die einzige, die verhindern kann, dass die gefährlichste Waffe der Welt in die falschen Hände fällt …” (PLANET!)


Als ich “Topmodel undercover” in der Verlagsvorschau entdeckte, reizte mich gleich das Cover, aber auch der Inhalt hat neugierig gemacht. Die Mischung von dem Teenageralltag und der Spionage erinnerte mich an Bücher wie “Top Secret” und meine Neugier wuchs… Ein wenig später hielt ich die beiden Bücher auch schon in den Händen und habe nicht lange mit dem Lesen gewartet.

Die 14-jährige Jessica kommt aus einer Agentenfamilie. Ihr Vater arbeitete früher beim MI6, ist nach dem Tod von seiner Frau allerdings nur noch Privatdetektiv. Jessica selbst führt ein normales Leben, abgesehen davon, dass sie als Model arbeitet. Alles ändert sich jedoch, als sie von ihrem Vater einen Notruf empfängt und vom MI6 erfahren muss, dass er in Paris verschwunden ist. Der MI6 glaubt allerdings, dass Jessicas Vater ein Verräter ist. So beschließt Jessica kurzerhand, selbst nach Paris zu reisen. Zwischen der Pariser Fashion-Week, Fotoshootings und Anproben folgt Jessica einer Spur, die sie zum Ex-Model Allegra Knight führt. Und diese hat ihre ganz eigenen Pläne!

Jessica ist eine sehr sympathische Charakterin, die für ihr Alter reif und überlegt handelt. Sie und ihre Oma habe ich wirklich ins Herz geschlossen, die meisten anderen Charaktere blieben allerdings zu oberflächlich und flach. So zum Beispiel auch der Vater, von dem ich vorallem im 2. Band gerne mehr mitgekriegt hätte. Die Autorin hat einen sehr einfachen, flüssigen Schreibstil, weshalb ich die Bücher auch in kurzer Zeit verschlingen konnte. Besonders für die Zielgruppe wird das ein großer Vorteil sein. Beim Lesen der Bücher merkte ich immer wieder, dass das Buch auf jüngere Leser ausgerichtet ist. So würde ich, anders als der Verlag, noch weiter herunter mit der Altersempfehlung gehen und denke, dass auch 11-jährige problemlos die Geschichte genießen können.

Während das Modelleben besonders in Teil 1 ausführlich und detailliert beschrieben wird und ich der Autorin hier abgekauft habe, dass sie sich in dem Gebiet auskennt, war das Agentenleben leider sehr unrealistisch beschrieben. Jessica löst jegliche Probleme mit links, sie wird schnell in die Ermittlungen miteinbezogen, erhält Waffen etc. Deshalb musste ich beim Lesen tatsächlich mehr als einmal lachen, als die Handlung wieder einmal so überspitzt und unglaubwürdig dargestellt wurde.

Mir selbst sind diese Punkte wirklich deutlich ins Auge gestochen, eine junge Freundin (11J.) hat sich allerdings nicht daran gestört. Deshalb bin ich der Meinung, dass diese Reihe für das jüngere Publikum definitiv einen zweiten Blick wert ist, die Älteren aber ihre Erwartungen etwas herunterschrauben sollten. 😉

Untitled

“Topmodel Undercover” ist eine unterhaltende, durchgehend spannende Geschichte mit einer sympathischen Protagonistin und ausführlichen Beschreibungen im Hinblick auf das Modelleben. Wer allerdings eine glaubwürdige Agentengeschichte sucht, sollte sich zweimal überlegen, ob er die Geschichte lesen will. Ich gebe der Geschichte deshalb eine 3 mit einem Minus in Klammern. UntitledPLANET! // 12,99€ // 272 bzw. 288 Seiten


Habt ihr von “Topmodel undercover” schon etwas gehört? 🙂

Liebe Grüße!

eurelenaa

3 thoughts on “TOPMODEL UNDERCOVER – ODER WIE ICH DAZU KAM, EIN VERRÜCKTES FOTO ZU SCHIEßEN…

  1. Hey Lena,

    die Fotos sehen wirklich klasse aus! Ich hatte die Bücher im Buchladen schon in der Hand, allerdings habe ich sie dann wieder zurück gelegt, weil ich ein riesiger Fan von Agentengeschichten bin, diese aber eher ernst sein sollten. Wenn ich deine Rezension so lese sehe ich mich darin bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war. 🙂

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.