FRÜHLINGSBÜCHER! 🌷👒👣 | VOM IT-GIRL STATUS, EINER ENTFÜHRUNG & WAHREN GEFÜHLEN…

PicMonkey Collage

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

in den letzten Tagen ist das Thermometer immer wieder auf +20 Grad geklettert.

Höchste Zeit also, dass ich euch ein paar Bücher für den Frühling vorstelle!

Viel Spaß mit dem 1. Teil… 🙂

So viele Liebesgeschichten habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr hintereinander gelesen. Nicht verwunderlich, schließlich war im düsteren Winter mehr Zeit für Fantasy und Co. Jetzt aber geht es mit 4 ganz unterschiedlichen Büchern los, die sich alle irgendwie mit der Liebe befassen.

b

a4

Untitled

“Meine (neuen) Lebensziele:
1. Einen It-Girl-würdigen Start nach den Ferien an meiner Schule hinlegen (möglichst ohne peinliche Aussetzer).
2. Durch eigene Talente Berühmtheit erlangen (und nicht nur, weil mein Vater sich mit der bekanntesten Schauspielerin ever verlobt hat).
3. Eine Begabung finden, die den süßesten Jungen der Schule (Connor) ebenso beeindruckt wie das Zeichentalent der Neuen (die sich ihm so was von schamlos an den Hals wirft!).
4. Das bevorstehende Sportfest dazu nutzen, die Punkte 1, 2 und 3 zu erreichen.

LG, Anna xxx” (Schneiderbuch)UntitledNachdem mich Band 1 der It-Girl Reihe (Rezension HIER) zwar nicht ganz überzeugen konnte, aber durchaus neugierig machte, habe ich mich sehr auf das Lesen des 2. Bandes gefreut. Schon das Cover und der Buchschnitt des 2. Bandes machen Freude und verkörpern den Witz der Geschichte. Diese ist nämlich genauso einzigartig, verrückt und durchgedreht, was natürlich vorallem an der Protagonistin Anna liegt, die doch eigentlich so zurückhaltend, ja regelrecht nerdig ist.

Anna, die nun begriffen hat, dass ihre alten Freunde auch ihre wahren Freunde sind, hält sich nun an sie. Dennoch ist der Rubel um Anna nicht vorbei, immer öfter erscheint ein Bild von ihr als neues It-Girl in den Zeitungen. Dabei wird ihr immer wieder vorgeworfen, dass Anna nichts nennenswertes erreicht hat und sie ihren Status eigentlich nicht verdient. Natürlich will Anna, die selbst damit unzufrieden ist, das ändern und beschließt, Kapitän der Sportmanschaft zu werden und sie zum Sieg zu führen. Ausgerechnet Anna, die mit Sport eigentlich so gar nichts anfangen kann! Außerdem fangen die Hochzeitsvorbereitungen an, kompliziert zu werden und Connor hat auch immer weniger Zeit für Anna…

Wer schon Band 1 gemocht hat, wird auch mit Teil 2 wieder seinen Spaß haben. Nicht nur die Atmosphäre, auch der Humor und die verrückten Szenen bleiben hier die Gleichen. Das ging sogar soweit, dass mich einige Fettnäpfchen, in die Anna hineingetreten ist, schon gar nicht mehr überrascht haben, da ich mir schon im Vorraus denken konnte, dass sie hineintritt… Einige Szenen ähneln dem 1. Buch, doch auch ohne die Überraschungsmomente wurde ich mitgerissen.

In “Plötzlich It-Girl – Wie ich versuchte, die größte Sportskanone der Schule zu werden” gibt es neben den normalen Texten wieder abgedruckte E-Mail Diskussionen mit der Familie, SMS Unterhaltungen und kleine Schulbriefchen, die Anna mit ihrer besten Freundin schreibt. Doch neben den aufregenden Stellen gibt es durchaus auch nachdenklichere Passagen, die wieder Ruhe hineinbringen. UntitledInsgesamt konnte mich der 2. Band mit seinem Charme mehr mitreißen als der Erste- weswegen ich mich nun sehr auf den September freue, denn dann erscheint Band 3.Untitled Schneiderbuch // 12,99€ // 288 S.


b1a1

Untitled

“Als Svea den Kopf in den Nacken legt und in den sternenklaren Nachthimmel schaut, geschehen zwei Dinge, mit denen sie absolut nicht gerechnet hat. Erstens: Sie sieht eine Sternschnuppe, eine lange, strahlende, wunderschöne – eine, die Wünsche in Erfüllung gehen lässt. Zweitens: Im nächsten Moment taucht Nick neben ihr auf. Nick sieht gut aus, ist charmant und wird ihr ganz bestimmt schon morgen das Herz brechen. Doch heute Nacht will Svea nicht an morgen denken. Sie will mit Nick Sternschnuppen zählen, eng umschlungen hier am Strand, bis es nichts mehr gibt außer ihnen beiden. Und vor allem will Svea nicht daran denken, dass es für sie und Nick keine Zukunft geben kann. Morgen wird die Welt wieder so sein wie vorher. Eine Welt ohne Nick. Oder etwa nicht?” (EGMONT)UntitledNach „Der Geschmack von Sommerregen“ war für mich klar, dass auch das 2. Buch der Autorin für mich ein Muss ist, da mir ihr Schreibstil unheimlich gut gefallen hat. Es dauerte nicht lange, bis dann auch “Sternschnuppenträume” bei mir einzog und schon bald befand ich mich nicht mehr in meinem Wohnzimmer, sondern am Strand auf einem abgelegenen Steg…

Dort trifft Protagonistin Svea den Beachboy Nick. Obwohl Nick und Svea absolute Gegensätze sind und Svea Nick bisher immer verachtet hat, kommt es zu einem Kuss und aufkeimenden Gefühlen, die Svea allerdings sofort wieder abstreitet, da sie keine Beziehung führen kann, führen darf. Schließlich könnte das Geheimnis ihrer Familie ans Licht kommen… Doch auch hinter der Fassade von Nicks glänzendem Leben gibt es viele Probleme, Gewalt gehört bei seiner Familie zum Alltag. Und so hat die arme, abweisende Svea, die nur in einer Robbenstation die Zeit vergessen kann, mit dem reichen Nick, der ein Mädchen nach dem Anderen aufgerissen hat, doch mehr gemeinsam, als sie glaubt.

Dass Julia Leuze nicht einfach nur irgendeine Lovestory schreibt, war mir schon nach ihrem ersten Buch klar. Auch hier dreht sich zwar alles um die Liebe der Beiden, doch daneben gibt es noch so viel mehr interessante, erschreckende Aspekte, die das Buch erst besonders machen. Da man im ersten Viertel der Geschichte noch gar nicht genau weiß, was genau in Sveas Familie vorgefallen ist, will ich das hier auch gar nicht verraten, doch ihr könnt euch sicher sein, dass deshalb noch einige Fragen im Buch aufgeworfen werden.

Julia Leuze schreibt sehr gefühlvoll und ruhig, abwechselnd aus der Sicht von Nick und Svea. Bei aller Liebe muss ich hier auch noch einen Kritikpunkt einwerfen, der mich wirklich gestört hat. Besonders im hinteren Teil des Buches wurde es manchmal einfach zu viel Kitsch und zu viel “Liebe auf den ersten Blick”. Da hätte ich mir etwas realistischeres gewünscht. Eine Geschichte, die eben nicht im 7. Himmel über den Wolken schwebt, wie es zu Anfang ja auch der Fall war, doch dann änderte sich dies leider. http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg“Sternschnuppenträume” ist eine berührende Liebesgeschichte, deren Verlauf zunehmend kitschiger wurde.Untitled

Egmont LYX // 9,99€ // 352 S.


b2

a2

Untitled

“Romeo und Julia hatten ein schweres Los mit ihren aufs Blut verfeindeten Familien. Aber andersherum ist es auch nicht einfach: Die Eltern von Ryder und Jemma verstehen sich großartig, seit Generationen sind die Familien befreundet. Und ihre Sprösslinge scheinen wie füreinander geschaffen. Finden ihre Eltern. Ryder und Jemma sind allerdings ganz anderer Meinung. Die beiden können sich nicht ausstehen und versuchen verzweifelt, den Kuppelversuchen der Eltern zu entgehen. Insofern ist es eine doppelte Katastrophe, als ein Hurrikan die beiden von der Außenwelt abtrennt …” (CBJ)Untitled

Ich weiß nicht genau, was es war, doch irgendwas hat mich an dem Klappentext von dieser Geschichte so interessiert, dass ich das Buch danach unbedingt lesen wollte. Tatsächlich hielt ich “Du & Ich? Ohne mich!” schon bald darauf in den Händen und fing mit dem Lesen an.

Jemma und Ryder sollten eigentlich längst beste Freunde ( oder mehr…) sein, doch die beiden mögen sich nicht. Zum Leid ihrer Familie, die schon seit Jahren miteinander befreundet sind und eigentlich schon bei der Geburt der Kinder die Ehe geplant haben. Jemma hält von Ryder nicht viel, sie selbst entspricht sowieso nicht dem typischen Mädchen. Sie will ihre eigene Zukunft selbst in der Hand haben, ihr Lieblingshobby ist Schießen und im Rebellieren ist sie mittlerweile ein Profi. Natürlich ist sie mehr als genervt, als sie hört, dass Ryder während einem bevorstehenden Hurrikan auf sie aufpassen soll. Es kommt, wie es kommen muss, die beiden werden durch den Hurrikan von der Außenwelt abgetrennt und müssen auf engem Raum miteinander auskommen lernen.

Ich habe mich auf den ein oder anderen Schlagabtausch gefreut, auf viele witzige Szene und Unterhaltung. Vorallem aber fand ich die Idee, Romeo & Julias Geschichte einmal umzudrehen, interessant und spannend. Das Resultat aber waren nervige Eltern, genervte Protagonistin und eine zähe Handlung – der Hurrikan selber spielt sich auf nicht mehr als 60 Seiten ab. Ihr merkt schon, ich bin wenig begeistert.

Die Eltern der 2 waren unheimlich anstrengend, die Protagonistin selber waren einzelnd interessant, haben dann aber ihren Biss verloren und die meiste Zeit der Geschichte ging es nur um den Tagesablauf von Jemma und Ryder. Leider war das hier nichts!http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpgFür mich war “Du & Ich? Ohne mich!” leider eine Enttäuschung… Untitled

cbj // 7,99€ // 288 S.


b3

a3

Untitled

“Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.” (Heyne)UntitledNach dem aufregenden Ende des 1. Bandes war auch “Alles ist verziehen” ein Muss, obwohl ich sonst eigentlich so gar nicht auf diese typischen New-/Young Adult Bücher stehe. “Love & Lies” war da anders, eine Mischung aus Crime & Love, was die Geschichte erst so richtig spannend gemacht hat. Besonders die Krimi Teile haben mir damals gefallen, doch diese kommen besonders in der ersten Hälfte von “Alles ist verziehen” noch mehr zur Geltung. Rachel wird entführt und diese Entführung ist mit Kashs Vergangenheit in einer Gang verbunden. Kash setzt alles daran, Rachel zu retten und schon bald befinden sich beide in Gefahr.

Die Handlung setzt vor dem Cliffhanger an, sodass ich erst einmal entspannt in die Geschichte hineinrutschen konnte, bevor die erste erschreckenden Szenen kam. Die Entführung hat dann mein Herz ganz schön zum Klopfen gebracht, doch nach einiger Zeit kam mir die sie ganz schön in die Länge gezogen vor. Doch zum Glück gibt es hier drei Leute, die erzählen. Nicht nur Rachel kommt zu Wort, auch ihr Entführer Trenton und natürlich Kash, der versucht, alle Hebel in Bewegung zu setzen.

“Love & Lies” ist einfach zu lesen – ich hatte das Buch in sehr kurzer Zeit durch -, doch mehr als kurzweilige Unterhaltung war es für mich nicht. Gerne hätte für mich auch die hintere Hälfte von “Alles ist verziehen” spannender gestaltet werden können, mit mehr Krimi als Liebesteilen. (SPOILER) Die aufkeimenden Gefühle für Trenton habe ich auch in keinster Weise nachvollziehen können, sie haben mich mehr gestört als begeistert… (SPOILER ENDE)http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

“Alles ist verziehen” hat mir einige schöne Lesestunden beschert, hätte aber gerne noch mehr Krimi-Passagen haben können. Untitled

Heyne // 8,99€ // 384 S.


Habt ihr selbst schon eines der Bücher gelesen? Und ist es bei euch auch so warm? 😀

eurelenaa

4 thoughts on “FRÜHLINGSBÜCHER! 🌷👒👣 | VOM IT-GIRL STATUS, EINER ENTFÜHRUNG & WAHREN GEFÜHLEN…

  1. Liebe Lena,
    Sternschnuppenträume klingt toll! In den letzten Tagen war es bei uns auch sehr warm aber es wird (leider) wieder kälter
    Deine Annika

  2. liebe Lena,
    das ist mal wieder ein super Blogbeitrag. Ich habe leider noch keins der Bücher gelesen. Aber It-Girl klingt gar nicht so schlecht. Ich glaube das werde ich mir mal besorgen. 🙂
    Bei mir ist es auch total warm, aber ich habe das Gefühl, dass es wieder kälter wird. 🙂 Dir noch einen schönen Tag!
    Lillian

  3. Die Bücher habe ich jetzt alle noch nicht gelesen und auch noch nichts gehört (außer von “It-Girl”) in nächster Zeit Liebesromane lesen ist bei mir, glaub ich, eher nicht drin – ich bin zu geflasht von “Zeugenkussprogramm”, das täte mir leid für diese Romane 😀

    Liebe Grüße
    Mila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.