10 TIPPS FÜR BESSERE FOTOS MIT DEM HANDY! | FÜR INSTAGRAM & CO

new-piktochart

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

da die meisten von euch ihre Fotos mit dem Handy schießen…

Habe ich heute 10 Tipps für bessere Fotos mit dem Smartphone herausgesucht!

Los geht’s…

 Nutze die Handy-Kamera…

…denn die Kamera bei Instagram ist deutlich schlechter als die bei deinem Handy.

 Suche nach dem Licht…

…denn gutes Licht ist das A und O! Schieße deine Fotos am besten am Tag, denn keine Lampe kann das Tageslicht ersetzen.

Nicht zoomen…

…denn je weiter du mit dem Handy zoomst, desto schlechter wird die Qualität des Fotos. Gehe lieber näher an das Objekt heran.

Achte auf Sauberkeit…

…denn oft sorgt Dreck an der Linse dafür, dass das Foto verschwommen wird.

Die Selfiekamera…

ist meist schlechter als die normale Kamera. Vermeide also so gut es geht die Frontkamera!

Qualität vor Quantität. ABER…

…je mehr Fotos du schießt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass du ein schönes Bild kriegst. Spiele mit Perspektiven, ändere dein Gesichtsausdruck und wähle nachher deine Lieblingsbilder aus.

Bildbearbeitungsapps sind fantastisch…

denn richtig eingesetzt können sie dein Bild aufwerten. Nicht nur die Instagram-Filter, auch Apps wie Afterlight und Co. können helfen! Aber Vorsicht: Übertreibe es nicht! 😉

Lieber mit beiden Händen festhalten…

denn verwackelte Fotos sind für keinen schön.

Für Porträts…

halte die Kamera bei Selfies tendenziell höher. Beim “Nach oben Schauen” sieht das Gesicht immer besser aus.

Nicht den Hintergrund vergessen…

zwar ist ein schönes Motiv schon die halbe Miete,doch deswegen sollte nicht der Hintergrund in Vergessenheit geraten. Bei einem zu unruhigen Hintergrund geht das Motiv z.B. schnell unter.


Habt ihr noch andere Tipps? 😉 eurelenaa

6 thoughts on “10 TIPPS FÜR BESSERE FOTOS MIT DEM HANDY! | FÜR INSTAGRAM & CO

  1. Hallo Lena, toller Post!
    Vor allem der Tipp, dass man es mit den Filtern nicht übertreiben soll, könnte man echt an manche Leute auf den Social Medias weitergeben;)
    Aber eine Frage: ist die Frontkamera nicht die Selfiekamera? Oder habe ich da gerade einen Denkfehler??
    Egal! Dir noch einen schönen Sonntag:D

    Liebe Grüße
    Maria♥

  2. Hallo Lena,
    vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Ich mache sehr ungerne Fotos mit dem Handy, weil ich finde, dass meine Kamera (die zwar schon recht alt ist) immer noch bessere Fotos macht als das Smartphone. Ich denke die Sache mit dem Hintergrund sollte ich mir zu Herzen nehmen. Auch, dass man bei Selfies das Handy etwas höher halten sollte, hätte ich vermutlich nicht bedacht.
    Ganz liebe Grüße Tanja

  3. Ich bevorzuge auch die “richtige” Kamera, aber ich glaube, wenn man darauf achtet, worauf man bei “Kamerabildern” auch achtet (sprich: deinen Tipps), werden auch Handyfotos super gut 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.