BUCHTIPP: “ELANUS” VON URSULA POZNANSKI

drhneh22hhuh

Es ist klein.

Es ist leise.

Es sieht ALLES.

dsc_0310

Loewe Verlag // 416 S. // 14,99€

Untitled

“Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.” (Loewe)

Untitled

Da Ursula Poznanskis Bücher mich bisher immer mitgerissen haben, habe ich mich sehr auf ihr neustes Werk “Elanus” gefreut! Das Thema “Drohnen” wird immer aktueller, dennoch hatte ich noch nichts darüber gelesen und war deshalb umso mehr gespannt, wie es Ursula Poznanski umgesetzt hatte.

Hauptcharakter der Geschichte ist der 17-jährige Jona, der trotzt seines Alters schon die Uni besucht. Er ist zweifellos ein Genie und macht vor keiner Gelegenheit Halt, seine Intelligenz zu beweisen. Nicht nur deshalb macht sich Jona schnell unbeliebt – auch fehlt es ihm sonst an sozialer Kompetenz. Zum Glück aber entwickelt sich Jona bald schon vom unsympathischen Angeber hinweg, was besonders an seinem neuen Freund liegt, dem er auch jegliche Geheimnisse anvertraut. So erzählt Jona ihm beispielsweise von der Drohne Elanus, seinem “besten Freund”, die er selbst gebaut hat und mit deren Hilfe er nun andere Leute beobachtet. Doch Jona erfährt auf diesem Weg auch schnell Dinge, die andere lieber geheim gehalten hätten und so befindet er sich bald in Gefahr…

Ursula Poznanski schreibt gewohnt flüssig und lässt den Leser über die Seiten hinweg zittern und mitfiebern. Die vielen offenen Fragen und die stetig steigende Spannung ließ mich an den Seiten kleben, bis hin zu einem Showdown, der sich sehen lassen kann. Nach dem Lesen wird wieder einmal klar, wie viele Gefahren ( und Möglichkeiten) die neue Technik bietet. Drohnenbesitzer sind keine Seltenheit mehr und genau dieses Wissen ließ die Geschichte gleich noch erschreckender wirken..

http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Spannung, Nervenkitzel und Rätselraten – so gut umgesetzt wie ich es von Ursula Poznanski gewohnt bin!

Untitled


eurelenaa

2 thoughts on “BUCHTIPP: “ELANUS” VON URSULA POZNANSKI

  1. Huhu Lena,
    bei U.P. ist es immer das Gleiche: Ich komme erst (aufgrund der Cover) nicht so an ihre Bücher ran. Dann kaufe ich sie und frage mich “verdammt, warum hast du dieses Buch nicht schon längst gelesen?!” Deine Rezension klingt so interessant. Vielen Dank für diese Buchvorstellung :o)
    Ganz liebe Grüße Tanja

  2. Hi Lena! 🙂
    Ursula Poznanski gehört schon seit Jahren zu meinen Lieblingsautoren, daher freue ich mich auch schon riesig bald “Elanus” zu lesen. Ich habe bis jetzt zwar auch noch “Layers” von ihr auf meinem SuB liegen, aber das Buch werde ich bald mal erlösen. Es freut mich sehr zu hören, dass dir auch ihr neues Buch wieder super gefallen hat! Dann wird es mich bestimmt nicht enttäuschen. Ich kann dir auch nur zustimmen, dass ich das Thema Drohnen mit so einer Aktualität beeindruckend finde!

    Love, Fruitie ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.