KURZ-REZENSIONEN |”ES IST GEFÄHRLICH, BEI STURM ZU SCHWIMMEN” & “DAS BOURNE VERMÄCHTNIS”!

dsc_0271h

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute will ich mit euch über 2 Bücher reden…

Die ich in der letzten Zeit gelesen habe…

Bühne frei für “Es ist gefährlich, im Sturm zu schwimmen” & “Das Bourne Vermächtnis”!

dsc_0234

Heyne fliegt // 14,99€ // 368 S. Untitled

“Ben ist seit Ewigkeiten Hannas bester Freund. Er ist anders. Wild, tollkühn, ein Graffiti-Künstler, ein Geschichtenerzähler. Und keiner versteht Hanna so wie er. Nach dem Abi packen die beiden Bens klappriges Auto voll und fahren zum Meer. An einen verwunschenen Strand, um den sich eine düstere Legende rankt. Sie erzählen sich Geschichten. Bauen Lagerfeuer. Kommen einander dort nahe wie nie zuvor. Und Hanna hofft, endlich hinter das Geheimnis zu kommen, das Ben oft so unberechenbar und verzweifelt werden lässt. Doch dann passiert etwas Schreckliches …” (Heyne fliegt)UntitledAls ich „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ überraschend in meinem Postfach entdeckte, war ich nach dem Lesen des Klappentextes sofort neugierig. Doch als ich kurz darauf einige Meinungen hörte, in welchen das Buch als zäh und eigenartig beschrieben wurde, ließ ich es noch einige Zeit in meinem Regal liegen. Doch jetzt habe ich endlich zu der Geschichte gegriffen – und es nicht bereut.

Dass „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ das Debut von Ulla Scheler ist, merkt man während dem Lesen nicht. Denn Ulla Scheler hat einen ganz besonderen Schreibstil, welcher für mich das eigentliche Schmuckstück der Geschichte ist. Voller Poesie und mit einer ungeheuren Sprachgewalt geschrieben, geht das eigentlich doch so ruhige Buch dennoch unter die Haut. Man muss sich allerdings auf das Geschehen einlassen und darf nicht wegen der manch einmal vor sich hinplätschernden Handlung die Aufmerksamkeit verlieren.

Hanna bildet mit ihrer Ruhe und Unsicherheit das genaue Gegenteil von Ben, dem Draufgänger, der von einem Abenteuer ins Nächste stürzt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn ein „normales“ Leben, für ihn gleich langweilig und monoton, will er gewiss nicht führen. Doch mit seinem ständigen Drang nach Herausforderungen wird er regelmäßig rücksichtslos und egoistisch. Und auch Hanna war stark auf ihren „Mutmacher“ angewiesen, ja regelrecht abhängig.

Zudem kann ich den oft wiederholten Aussagen „Lebe für Herausforderungen“ oder „Liebe braucht kühne Abenteuer“ nicht viel abgewinnen.


dsc_0235

Heyne // 9,99€ // 720 S.

Untitled

“David Webb lebt zurückgezogen in der Nähe von Washington und lehrt als Professor an der Universität von Georgetown. Nichts erinnert mehr an die Gefahren seines früheren Lebens als Profi-Killer der CIA. Doch die Vergangenheit holt ihn ein, als er plötzlich selbst ins Visier eines Killers gerät. Webb wird wieder zu dem Mann, der er nie sein wollte: Jason Bourne.” (Heyne)Untitled

Eigentlich findet man Bücher wie „Das Bourne Vermächtnis“ selten in meinem Bücherregal. Dennoch hatte ich Lust, wieder einmal einen „richtigen“ Thriller zu lesen, sodass ich bald diesen 4. Teil der Bourne-Serie in den Händen hielt.

Obwohl ich die Vorgänger nicht gelesen hatte, gab es keine Probleme beim Einstieg in die Geschichte. Und auch im weiteren Verlauf ließ sich die die Geschichte flüssig lesen. Der Schreibstil ist einfach und die kurzen Sätze nicht sonderlich emotional. Auf den ersten hundert Seiten war die Geschichte spannend und actionreich, doch im Mittelteil gab es einige Passagen, die sich gezogen haben. Außerdem konnte man den Ausgang des Buches schnell erahnen.

Selbst für mich, sicherlich nicht so erprobt bei Geheimdienst-Storys wie manch ein anderer, war es schnell offensichtlich, in welche Richtung die Geschichte verlaufen wird. Schlussendlich war „Das Bourne Vermächtnis“ ein netter Thriller mit Unterhaltungsfaktor, doch hätte ich mir mehrere Überraschungseffekte und mehr Spannung gewünscht.


Kennt ihr “Es ist gefährlich, im Sturm zu schwimmen” oder die Bourne-Reihe schon? 🙂

eurelenaa

 

3 thoughts on “KURZ-REZENSIONEN |”ES IST GEFÄHRLICH, BEI STURM ZU SCHWIMMEN” & “DAS BOURNE VERMÄCHTNIS”!

  1. Huhu Lena,
    Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen, klang für mich von der Beschreibung her sehr interessant. Ein besonderer Schreibstil ist ebenfalls etwas, wo ein Buch sehr gut bei mir punkten kann. Was mich allerdings ein wenig stört ist die Handlung, bei der man über ein paar Hängerchen hinweg schauen muss. Sowas ist derzeit nichts für mich.
    Vielen Dank, dass du beide Bücher mit diesem Artikel einmal vorgestellt hast. Ich kannte sie beide noch nicht.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

  2. Hi 🙂

    Für mich klingen beide Bücher sehr spannend auf mich! Ich habe bereits den ersten Teil der Bourne-Reihe gelesen, der mir sehr gut gefallen hat. Ludlums Schreibstil hat mich dabei fasziniert und die Geschichte an sich noch mal aufgewertet.
    Der Klappentext deines ersten Buches hat mich wirklich neugierig gemacht, aber die Abhängigkeit von Hanna würde mich auf Dauer denke ich etwas stören.

    Alles Liebe

    Maxi von Die Vorleser ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.