3 HIGHLIGHTS – FANTASY VOM FEINSTEN! đŸ€—đŸŽ†đŸ—ĄđŸ”

dsc_0387

Hey ihr lieben BĂŒcherwĂŒrmer,

in den letzten 3 Tagen habe ich 3 ganz tolle BĂŒcher gelesen…

Die ich euch heute vorstellen werde! 😉

dsc_0374

Heyne Verlag // 400 S. // 9,99€

Untitled

“Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die StĂ€dte in TrĂŒmmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entfĂŒhrt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafĂŒr braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flĂŒgellosen Engel …” (Heyne)

Untitled

Von “Angelfall” hatte ich schon lange viel Gutes gehört, doch da ich eigentlich dachte, dass die Trilogie nicht weiter ĂŒbersetzt wird, hatte ich die Reihe innerlich schon abgehakt. Als die Geschichte jetzt aber neu aufgelegt wurde, habe ich gleich die Chance ergriffen und konnte das Buch bald beginnen…

Und tatsĂ€chlich, es hat sich gelohnt! “Angelfall” ist eine Mischung aus Endzeitdrama und Fantasy und ĂŒberzeugt mit einer wunderbaren Mischung aus amĂŒsanten Szenen, dem tĂ€glichen Überlebenskampf und den verschiedenen, ganz besonders speziellen Charakteren. Dabei ist der Grundton des Buches sehr rau und dunkel. Der Leser darf sich wahrlich nicht vor blutigen Szenen und detailliert beschriebenen KĂ€mpfen fĂŒrchen. Mich aber haben besonders auch diese Abschnitte mitgerissen- schließlich wurde dieses grausame Szenario so noch einmal um einiges authentischer.

Penryn lernen wir am Anfang im tĂ€glichen Leben mit Ihrer 7jĂ€hrigen Schwester und ihrer Mutter kennen. Dabei spielt Penryn notgedrungen die Rolle der AnfĂŒhrerin – ihre kleine Schwester sitzt im Rollstuhl und ihre Mutter ist psychisch krank und sehr labil. Unter anderem wegen dieser Vergangenheit ist Penryn so tough und kampferprobt, aber hier will ich euch nichts vorweg nehmen…Der Engel Raffe sorgt mit seinem Humor fĂŒr den ein oder anderen Schmunzler und er wuchs mir trotz seines besonders anfangs ĂŒberheblichen Auftretens schnell als Herz! Gefallen hat mir wirklich, dass keiner der Charaktere auf den Kopf gefallen oder so verliebt war, sodass er nicht mehr logisch denken konnte. Im Gegenteil, die Romantik steht an dieser Geschichte wirklich nicht an erster Stelle.

Erfrischend war auch, dass die Engel hier alles andere als freundlich gesinnt sind und sich gĂ€nzlich vom Rest der Engelsgeschichten unterscheiden. Zumindest bis zu den letzten Seiten… Was man dort erfĂ€hrt, macht noch einmal doppelt so neugierig auf den 2. Band, der im Januar nĂ€chsten Jahres erscheinen wird. Ich freue mich!Untitled

“Angelfall” ist eine unheimlich packende Geschichte, die mit viel Spannung, Action, blutigen KĂ€mpfen, aber auch mit ganz großartigen Charakteren ĂŒberzeugen kann. Ich habe das Buch verschlungen…Untitled


dsc_0373

 

Ivi Verlag // 14,99€ // 336 S.

Untitled

“Aller guten Dinge sind drei – das Finale der »Black Blade«-Trilogie!

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung fĂŒr drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, ĂŒberall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lĂŒften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute – immerhin eine der mĂ€chtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will – und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufĂŒgt. Nicht so lange es noch HĂ€user gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kĂ€mpft …” (Ivi)

Untitled
Ich gebe zu, Jennifer Esteps BĂŒchern bin ich schon lange verfallen. So war auch der Abschluss der Black Blade-Reihe fĂŒr mich ein Muss und ich habe dieses Buch sofort verschlungen. Wie auch schon in den vorherigen BĂ€nden erzĂ€hlt Lila Merriweather hier ihre Geschichte, die sich merklich zuspitzt, als Victor Draconi klarmacht, dass er die alleinige Herrschaft ĂŒber Cloudburst Falls will und die anderen Sinclairs ausschalten wird. Schnell wird klar, dass ein Kampf zwischen Lila und Victor unvermeidlich sein wird, doch bis wir zum Höhepunkt kommen, geschieht noch einiges.

Es bleibt kaum Zeit zum Luftholen, denn ein Ereignis jagt das NĂ€chste und die Spannung flacht nicht ab. So habe ich die ganze Zeit ĂŒber an den Seiten geklebt und nicht nur einmal die Luft angehalten, als Lila wieder aus einer brenzligen Situation fliehen musste. Doch findet man hier nicht nur Action, auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Und natĂŒrlich ist “Black Blade” wieder mit einem Humor geschrieben, durch den man zwischendurch lĂ€cheln MUSS.

Dennoch, Lila wirkte hier auf mich etwas zu perfekt und selbstbewusst, wie eine jĂŒngere Version von Jennifer Esteps Gin Blanco aus der Spinnenkuss-Serie, nur nicht so ĂŒberzeugend.

Am Ende fĂŒhrten alle StrĂ€nge zu Einem und bĂŒndelten in einem Höhepunkt, der sich sehen lassen kann.

UntitledIch bin gleichermaßen traurig darĂŒber, dass die Reihe nun zu Ende ist,als dass ich mich darĂŒber freue, wie gut sie doch war.

http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/10/Untitled.jpg


dsc_0370

 

Piper Verlag // 400 S. // 12,99€

Untitled

“Eigentlich wollte Gin Blanco endlich Urlaub machen! Doch anstatt sich nach dem Sieg ĂŒber ihre Erzfeindin Mab Monroe im Strandort Blue Marsh nur die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, steht die Spinne plötzlich einem Feind gegenĂŒber, der noch viel gefĂ€hrlicher ist als die Feuermagierin. Ein mĂ€chtiger Vampir bedroht eine alte Freundin von Gins Schwester und deren Lokal. Das kann Gin natĂŒrlich weder als Restaurantbesitzerin noch als Auftragsmörderin auf sich sitzen lassen. So greift die Spinne auch im Urlaub zu ihren Waffen. Und dann taucht auch noch ihr alter Liebhaber Detective Donovan Caine auf
 und bringt Gin zusĂ€tzlich ins Schwitzen.” (Piper)Untitled

Wie habe ich mich gefreut, als endlich ein neues Buch aus meiner Lieblingsreihe von Jennifer Estep erschienen ist! Und mit “Spinnenfeuer” wurde mir wieder klar, warum sich die Reihe diesen Namen reglich verdient hat.

Es waren kaum 3 Seiten vergangen, da befand ich mich schon wieder mitten in Gins Welt und fieberte mit ihr mit. Gins Laune ist anfangs nicht die Beste: Nach dem Tod Mab Monroes wollen sich nun jegliche andere Leute einen besseren Platz erkÀmpfen und Ansehen erringen, weswegen sich Gin jeden 2. Abend mit Riesen herumschlagen muss, die sie herausfordern.

Es ist fĂŒr Gin also höchste Zeit, einmal Urlaub zu machen… Doch dieses Vorhaben klappt dann nicht ganz so wie geplant, denn als Gin und ihre Schwester im Urlaubsort ankommen, merken sie schnell, dass auch diese Stadt von einem Herrscher unterdrĂŒckt wird. Als Gin hört, dass die beste Freundin ihrer Schwester bedroht wird, und ihr Restaurant hergeben soll, ist fĂŒr sie klar, dass es Zeit wird, einzugreifen. Doch Gin weiß nicht, worauf sie sich da einlĂ€sst.. Der Herrscher der Stadt ist niemand anderes als ein uralter, mĂ€chtiger Vampir, der nicht zu unterschĂ€tzen ist!

Der Ortswechsel hat mir sehr zugesagt, denn dadurch gab es einige VerĂ€nderungen, die die Geschichte aufregender  gemacht haben. Mit Gin habe ich einige Male laut gelacht, aber auch mitgezittert, unteranderem, als sie wieder auf ihren alten Liebhaber Donovan trifft, mit dem bei ihr auch wieder alte Ängste aufkommen.

Wie Gin lernt, mit diesen umzugehen und wie sie am Ende im Hinblick auf Donovan eine Entscheidung treffen muss, war sehr schön zu lesen, denn hier hat man wieder die Entwicklung gesehen, die Gin im Laufe der BĂ€nde vollzogen hat. http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpgWieder einmal hat mich Jennifer Estep nicht enttĂ€uscht – ganz im Gegenteil! “Spinnenfeuer” konnte “Spinnenbeute” noch einmal toppen und ich kann nicht anders, als jetzt schon dem Erscheinungsdatum von “Spinnengift” entgegenzufiebern! Untitled


Was sagt ihr zu den BĂŒchern? 😉eurelenaa

5 thoughts on “3 HIGHLIGHTS – FANTASY VOM FEINSTEN! đŸ€—đŸŽ†đŸ—ĄđŸ”

  1. Huhu Lena,
    ich glaube vom Cover her und auch von der Thematik Engel hÀtte mich Angelfalls jetzt nicht angesprochen. Deine Worte dazu klingen aber sowas von interessant. Besonders der Humor spricht mich an. Die blutigen Szenen schrecken mich nicht ab.
    Ich glaube das Buch muss auf die Wunschliste :o)

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe Tanja

  2. Hey Lena,
    Drei tolle BĂŒcher. Black Blade 3 habe ich schon beendet und bei Gin bin ich auf dem Endspurt 😀
    Angelfall habe ich noch als HC auf dem sub. Weil es damals hieß , die Reihe wird nicht weiter ĂŒbersetzt hatte ich keine große Lust es zu lesen. Muss ich nun bald nachholen 🙂
    Lg
    Tanja

  3. Huhu Lena,
    was soll ich sagen? Du bist Schuld, dass Angel Fall jetzt auf meiner Geburtstagswunschliste gelandet ist ;o)
    Ich freue mich drauf! :o))))))

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.