EIN HOCH AUF HARRY POTTER!

dsc_0439

Als großer Harry-Potter Fan…

War für mich auch der neue Band ein absolutes Muss!

Wie er mir letztendlich gefallen hat, könnt ihr nun nachlesen… 😉

dsc_0419Untitled

“Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.

Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.” (Carlsen)


Harry Potter habe ich das erste Mal in der 3. Klasse gelesen. Oder sollte ich lieber verschlungen sagen? Schon nach dem ersten Band bin ich damals in einen regelrechten Rausch verfallen und der ganzen Zaubererwelt verfallen. Ich konnte jegliche Zaubersprüche auswendig, meine Zimmerwände wurden von Bildern der Schauspieler geziert und sowohl die Bücher als auch die Filme wurden von mir zahlreiche Male gelesen/geschaut. Als ich von dem neuen Buch “HP und das verwunschene Kind” hörte, war ich erst einmal skeptisch. Die größten Ängste hatte ich wohl vor der Skriptform – und natürlich davor, meine Lieblingscharaktere nach dem Lesen nicht mehr als so toll in Erinnerung zu haben, wie zum damaligen Zeitpunkt.

Doch als eine Klassenkameradin anbot, mir den letzten Teil auszuleihen, konnte ich natürlich nicht anders und habe mich der Geschichte sofort gewidmet. Und tatsächlich: Schon nach wenigen Seiten kam das so typische “Harry Potter-Feeling” wieder auf und ich hatte sofort wieder die Bilder von Hogwarts vor Augen. Sehnsüchtig verfolgte ich die Handlung rund um Harrys Sohn und dessen Freund. Dabei hat mich die Skript-Form gar nicht gestört, schon nach wenigen Seiten habe ich sie gar nicht mehr wahrgenommen und bin durch die Seiten geflogen. Leider! Denn viel zu schnell war das Buch dann auch schon wieder ausgelesen…

Dennoch, hundertprozentig hin und weg bin ich nicht. Harry, Ron und Hermine, drei Charaktere, die ich wirklich liebe, haben mit den Figurdarstellungen hier nicht mehr viel gemeinsam. Hermine macht ihren Job als Zaubereiministerin mehr schlecht als recht, Harry ist ein überarbeiteter Ministeriumsmitarbeiter und Ron…Nun…Warum war Ron eigentlich da? Denn mehr als ein Lückenfüller, der im Übrigen nicht besonders klug auf mich wirkte, war er hier nicht.

Im Laufe der Geschichte gab es noch einige wenige Stellen, die für mich nicht ganz in mein eigentliches HarryPotter-Bild hineingepasst haben. So z.B. (SPOILER) Delphi. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Voldemort ein Kind gehabt haben soll. Das passt in mein Bild, das ich von Voldemort habe, einfach nicht rein. Warum sollte er einen “Konkurrenten” in die Welt setzen wollen? Und überhaupt, Voldemort ist doch ganz und gar unmenschlich und war außerdem bis kurz vor dem Schluss davon überzeugt, ewig zu leben… (SPOILER ENDE).


“Harry Potter und das verwunschene Kind” hat mir gefallen, doch dennoch bin ich nicht vollständig überzeugt.

Wie sieht es bei euch aus? 😉 eurelenaa

 

4 thoughts on “EIN HOCH AUF HARRY POTTER!

  1. Haha, ich habe auch so in der 2., 3. Klasse mit Harry Potter angefangen 😀 Wenn ich sehe, dass meine Brüder (5. und 9. Klasse) niemals ein Buch freiwillig anrühren, kann ich da nur den Kopf schütteln 😀

    Das Buch liegt jetzt auch ganz frisch auf meinem SuB, ich versuche ohne große Erwartungshaltung ranzugehen, weil ich schon so viele enttäuschte Rezensionen gelesen habe :/

    Liebst, Lara.

  2. Dein Spoiler beschreibt genau das, was mir beim Lesen auch negativ ins Auge gestochen ist. Das wollte sich einfach nicht mit meiner bisherigen Vorstellung decken und so stehe ich dem ganzen Buch auch etwas zwiegespalten gegenüber. Es war zwar schön, ein weiteres Mal einen Fuß in die berühmte Zaubererschule zu setzen, gleichzeitig existierten aber so viele Unstimmigkeiten, dass ich das Buch nicht als achten Harry Potter-Band ansehe.

  3. Hallo Lena,

    hab den aktuellen Harry Potter noch nicht gelesen, da mich die vielen negativen Meinungen abgeschreckt haben und mir der Preis des Buches für einen möglichen Flop doch zu hoch ist.

    LG
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.