SPANNUNG PUR?! | “YOUNG ELITES” & “ENDGAME- DIE ENTSCHEIDUNG” ⚔️

Ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch den ersten Band der neuen Reihe von Bestsellerautorin Marie Lu…

Und den finalen Band der Endgame-Reihe vor… 🙂

Loewe Verlag // 18,95€ // 416 S.

Untitled
“Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe …” (Loewe)Untitled

“Young Elites” mag vielleicht nach einer Fantasygeschichte klingen, wie wir sie alle schon gelesen haben, doch das ist das Buch ganz gewiss nicht. Marie Lu hat hier etwas kreiert, dass mich faszinierte, erschreckte, überraschte.

Die Geschichte spielt in einer Fantasywelt, die sich vor Brutalität nicht scheut. Seit das mysteriöse Blutfieber, das den Familien viele Angehörige genommen hat, ausgebrochen ist, hat sich viel verändert. Denn das Fieber hat nicht nur viele Tote, sondern auch Kinder mit übernatürlichen Begabungen zurückgelassen. Solche “Malfettos” werden verachtet und gejagt.

Adeline hat das Blutfieber wie ihre Schwester überlebt, doch anders als sie wurde sie davon gezeichnet. Ihre Haare sind fortan silber und ihr Auge vernarbt. Als Malfetto ist sie für ihren Vater wertlos, was er sie mehrmals am Tag spüren lässt. In Adeline wächst eine Dunkelheit, die von täglichen Ungerechtigkeiten, Ängsten und Misshandlungen genährt wird. Als sie dann flieht und zu einer Gruppe Malfettos hinzustößt, hofft sie, dass sich alles ändert. Doch in Adeline brodelt die Finsternis…

Beim Lesen war ich ständig hin- und hergerissen: Zwischen Begeisterung und Faszination und Abscheu und Schrecken. Einen Charakter zum Protagonisten zu wählen, der Antagonisten Konkurrenz machen kann, war ein geschickter Schachzug, brannte sich das Buch deshalb doch in mein Gedächtnis. Man liest nicht alle Tage von einem Charakter, der gleicher Maßen faszinierend, aber auch abstoßend ist.

Anfangs hatte Adeline schnell mein Mitgefühl, war sie doch ständiger Gewalt ausgesetzt und musste wegen ihres Makels viel Leid ertragen. Doch das, was ich zu Beginn als ihre Unsicherheit wahrgenommen habe, entwickelt sich schnell zu einer rebellischen Seite, die Dunkelheit in Adeline wächst und wächst. Sie erfreut sich zunehmend an dem Leid der Anderen, will Rache für die Verbrechen, die ihr angetan wurden. Dabei kann sie sich allerdings nicht zügeln und wird skrupelloser, rachsüchtiger, verbitterter.

Der ungewöhnlichen Protagonistin war es auch zuzuschreiben, dass ich trotz eines ruhigeren Mittelteiles am Ball blieb und las und las… Dennoch, ein etwas höheres Tempo hätte ich mir auch nach Adelines Flucht gewünscht. Im 2. Teil des Buches wird die Geschichte allerdings schon wieder von jeder Menge Action und Spannung geprägt.

http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Ich kann nur empfehlen, sich “Young Elites” einmal näher anzuschauen, denn solch eine Protagonistin findet man nicht alle Tage. Wer sich nicht vor Brutalität scheut und gerne einmal lesen würde, wie es eigentlich in den Schurken aussieht, nun, der sollte unbedingt zu “Young Elites” greifen! Untitledd


Oetinger // 19,99€ // 416 S.

Untitled

“Bezwingt die Liebe den Hass? Das grandiose Finale der Spiegel-Bestseller-Serie Endgame von James Frey.Dunkelheit, Kälte, verwüstete Landschaften. Nur fünf Spieler haben Endgame überlebt. Die Bedingungen sind mörderisch. Bei den Pyramiden von Gizeh kommt es zum alles entscheidenden Kampf. Wer wird ihn gewinnen? Die Spieler oder das Spiel? Denn die Menschheit kann nur gerettet werden, wenn sich alle der Brutalität von Endgame verweigern und aus dem Spiel aussteigen.” (Oetinger)
Untitled

Endgame ist wirklich eine besondere Trilogie. Das liegt zum einen natürlich an den Krypto Rätseln, bei welchen derjenige, der sie löst, Gold erwarten darf, aber auch an der Brutalität der Geschichte – immerhin geht es hier um jugendliche Killer – und dem besonderen Schreibstil.

Dieser war es auch, der den Einstieg in den 3. Band für mich nicht einfach gemacht hat. James Fray schreibt in kurzen, abgehackten Sätzen, beinahe gefühllos. Bei jeder anderen Geschichte hätte ich das vermutlich als negativ empfunden, doch zu der ganzen Welt aus Endgame passt es einfach.

Dennoch, es dauerte einige Zeit, bis ich mich wieder an Freys Art zu schreiben und die Einschübe bei einem Charakter wie BLINZEL oder ZUCK gewöhnte. Anmerken muss ich aber auch, dass ich die Geschichte des 2. Bandes hier nur noch grob im Kopf hatte…

War ich dann einmal in der Geschichte drin, erwarteten mich wieder eine Mengr Gewalt und Action. Im 3. Band von Endgame geht es aber nicht nur um die Spieler, die das Spiel für sich gewinnen wollen, sondern auch um die, die für die weitere Existenz der Menschen kämpfen. Doch ob die Menschheit wirklich gerettet werden kann, das müsst ihr selber lesen…

Der 3. Band von Endgame ist deutlich dünner als seine Vorgänger. Damit konnte ich zwar schneller die Geschichte beenden, doch ich hätte mir vor allem auch beim großen Showdown ein “Bääm” gewünscht und kein Ende, das nur dahin fließt.

Auch musste ich mich in dieser Geschichte von liebgewonnenen Charakteren trennen, deren Tod ich mir ganz anders vorgestellt hätte. Spektakulärer. Stellenweise hatte ich das Gefühl, dass der Autor nur noch irgendwie das Buch beenden und die Spielerzahl verkleinern wollte.

http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Alles in allem ist bei mir der finale Funke beim Abschluss dieser außergewöhnlichen Trilogie nicht übergesprungen, dennoch ist das Buch für jeden, der wissen will, wie Endgame ausgeht, natürlich wieder ein Muss… 😉

Untitled


Mögt ihr Antiheldinnen? 😉

eurelenaa

8 thoughts on “SPANNUNG PUR?! | “YOUNG ELITES” & “ENDGAME- DIE ENTSCHEIDUNG” ⚔️

  1. Wow, die Bilder die du machst sind immer so toll! 🙂
    Ich bin bei Young Elites noch total unentschlossen. Der Klappentext sagt so wenig und ich habe schon öfter gelesen, dass es etwas schwierig mit der Protagonistin ist :/

    Liebst, Lara.

    1. Danke! 🙂
      Dass die Protagonistin keine typisch sympathische ist, ist ja Absicht. Damit muss man zwar zu Recht kommen, es macht das Buch aber gerade deshalb auch so interessant! 😉

  2. Hallo liebe Lena,

    erstmal sind deine Fotos zum Beitrag wieder klasse geworden, vor allem das zu Young Elites 🙂 Gerade bei Endgame bin ich natürlich sehr gespannt, wie der Autor die Geschichte zu Ende bringt, wobei mir deine Rezension nicht so viel Mut macht, dass ich mit dem Ende komplett glücklich bin 😛

    Liebe Grüße
    Desiree

  3. Das Foto zu “Young Elites” ist ehrlich genial! Ebenso wie deine Rezension dazu :-). Ich habe es auch im Regal stehen, habe mich aber noch nicht dazu bewegt, es zu lesen. Es rückt auf der Next-Read-Liste aber etliche Plätze höher ;-).

    Ich habe den ersten “Endgame” immer noch nicht gelesen – ich habe in das Hörbuch mal reingehört, aber das war mir zu kompliziert, also ist es wieder mitsamt des Buches zurück auf den SuB gewandert …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.