EINE REISE ZUM SCHLOSS VERSAILLES | MEIN MONATSHIGHLIGHT: “DIE LILIEN-REIHE”!

Wenn du dich plötzlich im 17. Jahrhundert befindest…

Der Sonnenkönig selbst dich an seiner Seite sehen will…

Und du in eine ganz neue Welt aus Intrigen und Macht am Versailler Hof kommst!

Carlsen // 672 S. // 11,99€ Untitled

„Ein ungewollter Zeitsprung an den Versailler Hof des 17. Jahrhunderts wirft die 16-jährige Julia komplett aus der Bahn. Plötzlich muss sie sich nicht nur mit einer völlig überholten Etikette auseinandersetzen, sondern sich auch in einer Welt undurchschaubarer höfischer Intrigen zurechtfinden. Gut, dass ihr zumindest der junge Graf von Montsauvan zur Seite steht. Nur dass seine Gegenwart ihr Leben schließlich noch um einiges komplizierter macht …“ (Verlag)http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

Ich lese nicht viele historische Romane und wenn, dann haben sie es schwer, mich wirklich zu begeistern. Für Zeitreisegeschichten hingegen  hatte ich schon immer ein Faible und als ich sah, dass „Das Herz der Lilie“ endlich als Taschenbuch herauskommt, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Und so kam es, dass ich die Geschichte noch am Ankunftstag verschlang. Und was soll ich sagen… Ich bin absolut hingerissen und wünsche mir gleichzeitig nichts sehnlicher als einen 3. Band!

Dabei ist das Buch viel weniger eine Zeitreisegeschichte, als ich anfangs annahm. Einmal im 17. Jahrhundert angekommen schafft Julia es nämlich nicht mehr zurück und muss sich mit ihrer Situation am Versailler Hof abfinden.

Es war wirklich zauberhaft mit Julia das Schloss zu erkunden und sich in diesem Jahrhundert zu Recht zu finden. Ich bin begeistert, wie authentisch die Autorin die Geschichte doch erzählt hat. Und dank ihres bildlichen Schreibstils habe ich mich beinahe selbst gefühlt, als würde ich neben Julia in Frankreich stehen.

Dabei ist die Geschichte wirklich spannend, denn unter den Adligen und Betuchten gibt es viele Intrigen und Neid und das Giftmischen ist in Mode gekommen. Julia muss sich also nicht nur mit der neuen Etikette und der anderen Sprache auseinandersetzen, auch ist ihr nicht jeder so wohlgesonnen wie König Ludwig der XIV.

Und dann ist da auch noch eine wunderbar herzerwärmende Liebesgeschichte, die dem Buch den letzten Schliff gegeben hat.

Ich las und las also und die Seiten flogen nur so dahin. Gleichzeitig wollte ich kein Ende und immer weiter in der damaligen Zeit versinken. Aber als das Ende kam, war es wirklich nicht so, wie ich es mir vorstellen hätte können. Obwohl die Autorin versucht hat, die Geschichte mit einem Happy End abzuschließen, war mir das Ende einfach nicht gut genug. Es wirkte irgendwie so, als hätte die Autorin versucht, aus all den offenen Fäden noch irgendwie schnell ein Strickmuster zusammenzubasteln.http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Nie hätte ich gedacht, dass es so wundervoll sein kann, den Bau des Schloss Versailles mitzuerleben und mit Julia das 17. Jahrhundert besser kennenzulernen. Wer eine sowohl spannende, als auch warme Zeitreisegeschichte lesen will, ist hiermit bestens bedient – und frischt noch einmal seine Geschichtskenntnisse bezüglich Frankreichs auf.Untitled


 

Habt ihr das Buch schon selbst gelesen? Falls nicht, solltet ihr das unbedingt tun!eurelenaa

2 thoughts on “EINE REISE ZUM SCHLOSS VERSAILLES | MEIN MONATSHIGHLIGHT: “DIE LILIEN-REIHE”!

  1. Ahoy Lena,

    hmmm… nachdem mich die Zeitlos- Trilogie der Autorin sooo enttäuscht hat, bin ich auf der LBM zu ihrer Lesung gegangen, weil mich dieses Buch irgendwie doch ansprach… aber bei der Lesung habe ich mich dann gegen eine neue Chance für die Autorin entscheiden, ich glaube, ich bin mittlerweile etwas zu “alt” für dieses Buch ^^

    LG, Mary <3

  2. Liebe Lena,
    Das Buch klingt ja fantastisch! Ich persönlich Liebe ja alles was mit Versailles zu tun hat! Das Buch wird auf jeden Fall auf meine Wunschliste gesetzt!
    Deine Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.