VON ZEITREISEN, DSCHINNS UND DEM WUNSCH NACH FREIHEIT: “EIN KUSS AUS STERNENSTAUB” + “DAS FLÜSTERN DER ZEIT”!

Ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch 2 Fantasybücher vor!

Eine orientalische Geschichte mit Dschinns…

Und eine über Zeitreisen!

cbj // 9,99€ // 448 S.

Untitled

“SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.” (Verlag)http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

“Ein Kuss aus Sternenstaub” ist mir, und da werde ich nicht die einzige sein, besonders wegen dem Cover ins Auge gestoßen. Zauberhaft schimmernd wecken Titel und Cover die Neugier des Lesers. Schon länger habe ich keine orientalische Geschichte mehr gelesen, doch nach “Ein Kuss aus Sternenstaub” habe ich wirklich gemerkt, wie ich es vermisst habe. Das Flair und die besondere Atmosphäre hat man auf jeder Seite gespürt.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die uralte Fehde zwischen Dschinnys und Menschen. Zahra ist eine der mächtigsten Dschinns und erhält von dem Herrscher ihrer Art ein Angebot: Rettet Sie seinen Sohn, erhält sie die Freiheit. Ein Angebot, das Zahra nicht ausschlagen kann! Mit einem gewieften Plan will sie Aladdin, den Träger ihrer Lampe, dazu bringen, seine 3 Wünsche auch nach ihrem Nutzen auszusprechen. Doch nicht nur ihr Umfeld ist den beiden ständig auf den Fersen, auch ihre Gefühle machen die Lage nicht einfacher. Denn ein Dschinny und ein Mensch dürfen sich unter keinen Umständen verlieben!

Zahra war wirklich eine interessante Charakterin, die meiner Vorstellung von einem Dschinn total entsprochen hat. Sie war gleicher Maßen hinterlistig wie sie das Herz doch am rechten Fleck hatte. Aladdin erinnerte mich ständig an seinen Namensvetter aus 1001 Nacht, doch auch er ist ein selbstbewusster, abenteuerlustiger Junge. http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

“Ein Kuss aus Sternenstaub” führt den Leser in eine orientalische, magische und märchenhafte Welt. Ein Buch zum Träumen!

Untitled


Carlsen // 12,99€ / 432 S.

Untitled

“Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…” (Verlag)http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

Von diesem Buch hatte ich im Vorfeld schon so viel Positives gehört, dass ich es unbedingt lesen wollte und mir viel von der Geschichte versprach. „Das Flüstern der Zeit“ gehört zu einer Trilogie, die sich mit Zeitreisen beschäftigt.

Anders als ich es allerdings erwartet hatte ging es im 1. Band nur wenig um die Zeitreisen. Tatsächlich wurde das ganze Thema nur kurz angeschnitten und meine Fragen blieben unbeantwortet. Vielmehr tauchen in „Das Flüstern der Zeit“ mystische Ereignisse und viele merkwürdige Dinge auf, bei denen man lange auf eine Antwort wartet. Obwohl die Geschichte als „Zeitreisebuch“ deklariert wurde, kam es mir nicht wie solch eine vor.

Der Schreibstil der Autorin ist eines der Highlights der Geschichte: Sie schreibt flüssig, leicht und dazu sehr humorvoll, was mir Spaß beim Lesen bereitete. Auch ihre Charaktere sind sympathisch und interessant gewesen. Besonders gefallen hat mir, wie abwechslungsreich sie dargestellt waren.

Insgesamt hat sich die Geschichte in meinen Augen allerdings viel zu lange gezogen und von den gut 450 Seiten waren, und das ist nicht übertrieben, 350 Seiten die Einleitung. Im sich lange ziehenden Mittelteil habe ich einige Seiten nur noch überflogen, da einfach nichts passierte. Die eigentliche Handlung spielte sich insgesamt wohl nur auf 50 Seiten ab.http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

„Das Flüstern der Zeit“ birgt viel Potenzial, leider ging es aber einfach nicht voran. Mir fehlte es an Spannung und Handlung!

Untitled


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!eurelenaa

3 thoughts on “VON ZEITREISEN, DSCHINNS UND DEM WUNSCH NACH FREIHEIT: “EIN KUSS AUS STERNENSTAUB” + “DAS FLÜSTERN DER ZEIT”!

  1. Hallo Lena,
    mit Ein Kuss aus Sternenstaub liebäugle ich ja auch gerade total. Bereits als ich es beim Stöbern in den Neuerscheinungen gesehen habe, hat mich schon das Cover angesprochen. Auch habe ich mit Geschichten, die in einem orientalischen Scenario angesiedelt sind und einen Flair wie aus 1001 Nacht verströmen, bislang nur gute Erfahrungen machen dürfen. Deine positive Bewertung bestätigt meine Hoffnungen. Das Buch steht ganz weit oben auf der Wunschliste :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Hallo 🙂
    Schöne Idee zwei Bücher zu rezensieren in einem Post. Ich habe noch nie ein Buch mit orientalischen Flair gelesen, aber das Buch “Ein Kuss aus Sternenstaub” klingt wirklich richtig richtig gut und wenn es schon mit der Note 1 versehen wird, sollte ich es demnächst auch mal lesen. Das zweite Buch “Das Flüstern der Zeit” habe ich tatsächlich schon selbst gelesen und ich muss sagen, dass ich von der Trilogie den ersten Teil am besten fand. Auch wenn es im 1. Band kaum um die Zeitreisen ging.

    Herzliche Grüße
    Blue vom Blumiges Bücherparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.