DIE GESCHICHTE VON WILL UND LAYKEN – MAL TOP, MAL FLOP…

Die berührende Geschichte von Will und Layken…

Erstmals in einem Sammelband!

dtv // 15,00€ // 864 S.

Untitled

“Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…” (Verlag)http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

Will und Laykens Liebesgeschichte ist wohl eine der gehyptesten in der Welt der Buchliebhaber und als ich sah, dass vor kurzem ein Sammelband zu den 3 Bänden herausgenommen war, wollte ich mir natürlich selbst ein Bild machen.

Nun, im Nachhinein, hat mich die Geschichte zwiegespalten zurückgelassen. Band 1 war wirklich fantastisch und berührend, wohingegen Band 2 “nur noch” gut war und Band 3 eigentlich nicht mehr als unnötig. Aber dazu später…

Band 1 verdient die Aufmerksamkeit, die das Buch von allen Seiten kriegt, definitiv. Die Geschichte fesselte mich schon nach den ersten Seiten und blieb auch die restlichen Seiten so gefühlvoll, wie die Geschichte begonnen hatte.

Die eingearbeiteten Poetry Slams waren unheimlich treffend und praktisch das Sahnehäubchen, besonders hat mir allerdings auch gefallen, wie das Thema Tod und Trauerverarbeitung dort aufgearbeitet wurde.
Trotz den vielen traurigen Stellen hatte ich in “Weil ich Layken” liebe auch einiges zu lachen und hatte alles in allem wirklich wunderschöne Lesestunden.

Band 2 wollte an diesen Erfolg natürlich anknüpfen, doch meistens ist es besser, Geschichten eben nicht unendlich weit ausschöpfen zu wollen, wie mir hier noch einmal klar geworden ist. Denn “Weil ich Will liebe” war auch nett und unterhaltsam, aber bei weitem nicht mehr so berührend und emotional ergreifend wie Band 1.

Das Buch wirkte auf mich oftmals viel zu kitschig und überladen und wurde alles in allem zu einer relativ normalen Liebesgeschichte mit Dramen, wie ich schon so oft von ihnen gelesen hatte.

Spätestens nach Band 2 hätte dann eigentlich Schluss sein sollen, doch nein, Hoover hängt noch einen 3. Band heran. Dieser war – es tut mir wirklich leid – einfach nicht mehr nötig, denn es gab quasi nichts Neues zu entdecken.

Anders als im Klappentext versprochen, lässt Will in diesem Teil den 1. Band quasi nur noch einmal Revue passieren, was für einige Leser vielleicht noch einmal schön sein kann, ich hätte mir allerdings viel mehr Handlung zwischen seinen Erinnerungen gewünscht. Doch dem war leider nicht so.http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg
So kann ich abschließend sagen, dass Colleen Hoover mit Band 1 eine wahnsinnig tolle Liebesgeschichte geschaffen hat, an die Band 2 und 3 leider einfach nicht mehr herankommen.

Band 1:Untitled

Band 2:

Band 3:

Untitled


eurelenaa

5 thoughts on “DIE GESCHICHTE VON WILL UND LAYKEN – MAL TOP, MAL FLOP…

  1. Da kann ich dir nur zustimmen, ich finde es hat mit den zunehmenden Bänden auch immer abgenommen 🙁 Den zweiten fand ich da noch etwas besser, als du, aber der dritte hat mich auch enttäuscht :/
    Liebst, Lara.

  2. Huhu liebe Lena,
    genau so geht es mir auch! Ich habe den ersten Band so sehr gemocht, den zweiten Band etwas weniger – und den dritten habe ich dann gar nicht mehr angefangen. Der steht immer noch ungelesen bei mir im Regal, ich denke ich werde ihn auch nicht mehr lesen… Dann lieber nochmal den ersten Band rereaden! 🙂
    Liebe Grüße,
    deine Hannah <3

  3. Liebe Lena,
    Ich habe mir den Sammelband auch gekauft und mir ging es genauso wie dir, allerdings ist das bei Colleen Hoovers Büchern leider ja oft so😕
    Deine Annika

  4. Hallo liebe Lena:)
    Ich bin soeben auf Deinen Blog gestoßen und finde den wahnsinnig hübsch.
    Viele Bücher sind dabei, die mir auch gut gefallen.
    Daher lasse ich Dir gleich mal ein Abo da:)
    Vielleicht hast Du ja auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de

    Colleen Hoover habe ich bisher nur imme gehört, selbst noch nichts davon gelesen, weil ich noch nicht sicher bin ob mir das gefällt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.