LENA LIEST KLASSIKER: “DIE RÄUBER” & “DER PROZESS”

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

Wie in meinem vorherigen Post angekündigt, sollte ich heute eigentlich auf der Buchmesse sein…

Stattdessen habe ich mir wohl einen Magen Darm Virus eingefangen und liege krank auf dem Sofa – na super! 🙁

Für euch heißt das, dass ihr heute mit einem weiteren Post aus meiner Klassikerreihe vorliebnehmen müsste.

Diesmal habe ich “Der Prozess” von Kafka und “Die Räuber” von Schiller gelesen!

Bildergebnis für der prozessIn den Herbstferien hatte ich viel Zeit zum Lesen und da ich im Rahmen des Deutschunterrichts “Der Prozess” vorstellen wollte, fing ich also mit diesem Werk an. Ich entschied mich für das Buch eigentlich hauptsächlich wegen der Thematik, gewusst habe ich über Kafkas Bücher vorher nicht viel.

Ich muss ehrlich gestehen, das Lesen fiel mir teilweise nicht einfach. Obwohl die Sätze eigentlich doch so rational und kühl geschrieben sind, war das, was geschrieben wurde, so eigenartig. Dennoch, nach dem Lesen begann dann der eigentliche Spaß – das Interpretieren. Kafkas Werke lassen sich auf so viele Weisen deuten und man ist eigentlich nie am Ende. Für mich war dies der spannendeste Teil an der Geschichte.

Bildergebnis für die räuberAuf der Autofahrt entschied ich mich dann für “Die Räuber”, einfach aus dem Grund, weil ich etwas von Schiller lesen wollte. Das Drama gefiel mir gut und da wir im Unterricht schon einiges über Schiller gelernt hatten, wusste ich, unter welchen Umständen er  “Die Räuber” schrieb. Letztendlich konnte mich das Drama begeistern, Goethes Werke haben mich aber irgendwie noch mehr mitgerissen.

Im nächsten Post erfahrt ihr meine Meinung zu zwei anderen berühmten Werken, die ich ebenfalls kürzlich gelesen habe! 🙂eurelenaa

5 thoughts on “LENA LIEST KLASSIKER: “DIE RÄUBER” & “DER PROZESS”

  1. Ohje, na dann gute Besserung! Mir geht es im Moment ganz ähnlich. Seit letzter Woche liege ich schon krank im Bett und an Buchmesse ist gar nicht zu denken. Zum Glück findet die ja jedes Jahr statt 🙂
    Die Räuber fand ich gar nicht mal so schlecht, ich musste es letztes Jahr in der Schule lesen.

  2. Ahoy Lena,

    also mit Kafka habe ich mich ja total gequält und fand die Verwandlung ganz furchtbar. Ich glaube, ich habe das Buch nicht mal beendet xD Dafür möchte ich aber unbedingt mal was von Schiller lesen – warum nicht auch die Räuber 🙂

    Liebe Grüße
    Mary <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.