“FOREVER AGAIN” & “VIEL NĂ„HER ALS ZU NAH” | LIEBESGESCHICHTEN! đź’ž

Hey ihr lieben BĂĽcherwĂĽrmer,

heute stelle ich euch zwei Liebesgeschichten vor…

Lucas hat sich verliebt – und fährt das Mädchen in einem Rennen mit dem Motorrad an!

Matthew und Kate kommen sich näher – und das gleich viermal. Wie das? Sie existieren anscheinenend immer wieder im Zeitraum zwischen 1750 und 2050!

Dressler // 256 S. // 16,99€Untitled

“Am Anfang war der Knall. Es ist diese Nacht, diese Party, die alles verändert im Leben von Fey und Lucas. Fey und ihre Freundin wollen eigentlich nur nach Hause und geraten mitten rein in das Motorradrennen von Lucas und Ben, mitten rein in den Unfall. Mitten rein in ein neues Leben. Und dann treffen Fey und Lucas sich wieder. Obwohl sie sich hassen sollten, sprĂĽht es Funken, und nicht nur vor Wut!” (Verlag)

http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

Überraschend kam bei mir auch „Viel näher als zu nah“ an. Von dem Buch hatte ich noch gar nicht viel gehört, war aber sehr gespannt, da der Klappentext eine sehr emotionale Geschichte versprach.

Die Geschichte handelt von den Jugendlichen Lucas und Fey, die sich das erste Mal auf einer Party kennenlernen – es funkt zwischen ihnen. Doch dann geraten Fey und ihre Freundin in das Motorradrennen von Lucas und seinem Freund Ben und sie alle landen im Krankenhaus. Nicht jeder von ihnen kommt glimpflich davon und so ist es kein Wunder, dass Fey Lucas eigentlich hassen sollte – und auch will. Doch da ist etwas zwischen ihnen, dass sie nicht ignorieren können….

Das Buch hat mich total positiv überrascht und emotional von der ersten Seite abholen können. Abwechselnd erzählen Lucas und Fey, wobei ich besonders Lucas Parts interessant fand. Er war immer der coole Frauenheld, doch anders als sein Freund Ben erholt sich Lucas nicht einfach so von dem Unfall. Er kämpft mit Schuldgefühlen, Panikattacken und muss sich eingestehen, dass er der Wahrheit ins Auge sehen muss. Fey ist eigentlich ein nettes Mädchen, das verständlicher Weise wahnsinnig sauer auf den Motorradfahrer Lucas ist, der nicht nur Fey verletzt hat, sondern wegen dem auch ihre Freundin im Koma liegt.

Trotzdem  treffen die beiden immer wieder aufeinander und Fey erkennt, dass Lucas den Unfall nicht auf die leichte Schulter nimmt. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und durch die abwechselnden Sichten nimmt die Geschichte an Tempo auf, wobei mich Lucas Parts meist mehr mitreißen konnten. Ich habe mit den Charakteren mitgelitten und gehofft, dass beide es schaffen, über ihren Schatten zu springen.

Insgesamt hätte das eigentliche Geschehen dann noch etwas spannender oder das Innenleben noch intensiver beschrieben werden können, sodass ich noch mehr an den Seiten geklebt hätte. Das Buch hatte durchaus seine Momente, in denen es mich komplett fesselte, aber auch einige, die gerne noch emotionaler und packender hätten sein können. Von Fey hätte ich ebenfalls gerne noch mehr erfahren, sie blieb mir noch zu blass, und auch von ihrer Freundin hörte man leider nicht viel, dabei hat die Geschichte doch viel hergegeben.http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Auch wenn die Geschichte insgesamt noch intensiver hätte sein können, wurde ich doch sehr positiv überrascht. Das Buch hat mich emotional mitgerissen und besonders Lucas konnte mich überzeugen.

Untitled

 


Loewe // 18,95€ // 384 S.

Untitled

“Auf einer Burg in Schottland verliebt sich Kate in Matthew, an Bord eines Segelschiffes sieht sie ihn wieder und schlieĂźlich begegnen sich die beiden an der Universität von Nottingham. Allerdings liegen zwischen diesen drei Ereignissen fast 300 Jahre …
Immer wieder kreuzen sich die Wege von Katherine und Matthew, jedes Mal verlieben sie sich unsterblich und jedes Mal bringt der Lauf der Weltgeschichte sie auf tragische Weise auseinander. Doch wie oft kannst du die Liebe deines Lebens verlieren?



Nottingham, 2019: „Das nächste Mal ziehen wir irgendwohin, wo es warm ist“, seufzt Matt und kĂĽsst Kate leidenschaftlich.

Carlisle 1745, während des Jakobiteraufstands: Matthew legt seine Hände um Lady Katherines Taille, um ihr auf den Kutschbock zu helfen. Einen langen Moment blicken sie sich in die Augen.

Southampton, 1854: Als Junge verkleidet tritt Katy in den Dienst von Kriegsjournalist Matthew Galloway. Hoffentlich merkt er nicht, dass sie eine Frau ist.

Nottingham, 2039: Beim Googeln entdeckt die Biologiestudentin Kate ein Foto ihres Laborpartners Matt. Doch das Foto ist bereits zwanzig Jahre alt. Wie kann das möglich sein?

„Forever Again – FĂĽr alle Augenblicke wir“ ist der erste von zwei Bänden.” (Verlag)http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

In meinen Augen klang “Forever Again” nach einer wunderbar erfrischenden Liebesgeschichte mit Zeitreiseelementen. Als ich den Klappentext las, war ich gespannt, was denn hinter dem Zeitreiseabenteuer steckt.

Zu Beginn handelt es sich eigentlich um vier getrennte Geschichten, die, abgesehen davon, dass es sich offensichtlich immer um die gleichen Personen handelt, nicht viel gemeinsam haben. Eine spielt während des Jakobiteraufstands, eine auf einem Schiff, eine 2019 und eine 2039. 2019 und 2039 müssen sich sich die Charaktere vor einem gefährlichen Gegner behaupten, der die Macht hat, die ganze Bevölkerung auszuschalten.

Mit jedem Kapitel wechselt das Jahr, von der Liebesgeschichte 2019 erfährt man lediglich an Hand Notizzetteln und SMS Nachrichten. Unter jedem Kapitel sind Anweisungen und Bemerkungen gedruckt, die den Eindruck vermitteln, dass jemand die 4 Geschichten überwacht und alle Fäden spinnt. Jemand, der Macht über die Zeit hat.

Die ganze Geschichte war schön geschrieben und auch die Romanttik kam gut zur Geltung. Man hatte nicht das Gefühl, alles nur wiederholt zu lesen, da jede Geschichte ihr eigenes Flair hatte.

Gegen Ende kam es dann zu einigen Wendungen, die mir nicht gefallen haben. So kam es plötzlich zu Ereignissen, die gar keinen Zusammenhang hatten und auch das Ende wirkte hastig. Viele der Handlungsfäden blieben offen und längst nicht alle meine Fragen wurden geklärt.  So bleibt mir nur, auf Band 2 zu hoffen, denn vielleicht löst sich hier das Rätsel auf…http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg
Wer ZeitsprĂĽnge und Romantik mag, wird bei “Forever Again” auf seine Kosten kommen. Dennoch gab es besonders bzgl. der ZeitsprĂĽnge einige Fragen, auf die ich keine Antworten bekam.


eurelenaa

One thought on ““FOREVER AGAIN” & “VIEL NĂ„HER ALS ZU NAH” | LIEBESGESCHICHTEN! đź’ž

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.