“EXIT THE ROOM” ALS BUCH & “GEFÄHRLICHE WAHRHEITEN” | AUS DER THRILLERWELT

Hey ihr lieben Bücherwürmer,

heute stelle ich euch zwei Bücher aus dem Genre der Thriller vor…

Einmal eine schriftliche Variante von den “Escape the Room”-Games…

Und eine atemlose Geschichte, in der überall Gefahr lauert!

Kosmos // 144 S. // 14,99€

Untitled

“Freitagnachmittag und Schulschluss. Doch nicht für Luca, Ben und Mina. Sie müssen nachsitzen, seltsamerweise in Raum U1 im Keller des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums. Von Lehrern keine Spur, nur ein Zettel, der sie auffordert, die Aufgabe an der Tafel zu lösen. Mina hat keinen Bock auf dieses verstaubte Loch mit dem flackernden Licht an der Decke. Sie will gehen – doch die Tür ist verschlossen! Jetzt beginnt für die drei Freunde eine Rätselreise der Extraklasse. Wer steckt hinter dem Ganzen? Das herauszufinden, ist die Aufgabe des Lesers. Er muss die Rätsel lösen, um zu erfahren, auf welcher Seite die Geschichte weitergeht. Hinweise können überall versteckt sein, kreative Lösungen sind gefragt, ausschneiden, zeichnen, knicken – alles ist erlaubt. Und die Zeit läuft ” (Verlag)…http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

Der große Trend rund um die Escaperooms ist natürlich auch an mir nicht vorbeigegangen und als ich sah, dass Kosmos nun ein ganz ähnliches Konzept in Buchform herausbringt, wollte ich mein Glück probieren.

“Exit-Das Buch” vereint eine spannende Story mit verschiedenen Rätseln, neben den Rätseln gibt es hier also mehr Hintergrundinformationen und Handlung, was das Konzept für mich noch interessanter machte. Dass die Geschichte für Leser ab 10 Jahren ausgelegt war, hat man durchaus gemerkt. Das Highlight für mich waren hier deshalb die Rätsel.

Diese sind teilweise ganz offensichtlich, teilweise aber durchaus auch zum Nachdenken und wenn man selber nicht weiter weiß, gibt es im Zusatzheftchen Hilfestellungen und Lösetipps in Form von Sternchen, die man freirubbeln kann. Während dem Lesen muss man knicken, schneiden etc. Kurzum, einmal das Buch bearbeitet, kann man es nicht mehr verschenken, verleihen…http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Ich habe meinen Gefallen an den Rätseln des Buches gefunden, kann allerdings nicht ganz glauben, dass 11-Jährige die ganzen Rätsel alleine lösen können. Manche erschienen mir doch wirklich anspruchsvoll für dieses Alter…Untitled


Carlsen // 336 S. // 12,99€

Untitled

“Überall lauert Gefahr! Das weiß die 17-jährige Kelsey nur zu gut. Denn ihre Mutter hat das Haus seit Kelseys Geburt nicht verlassen – seit sie mehreren Kidnappern entkommen konnte. Zu ihrem Schutz verhält Kelsey sich möglichst unauffällig. Doch ein Autounfall, bei dem sie von einem Mitschüler gerettet wird, löst ein wahres Medienfeuer aus. Als Kelsey wenig später abends nach Hause kommt, ist ihre Mutter verschwunden. Und auf dem Gelände verstecken sich Fremde. Aber das Böse wartet nicht im Dunkeln, sondern in der Vergangenheit.” (Verlag) http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled4-1024x262.jpg

An “Gefährliche Wahrheiten” bin ich ganz ohne Erwartungen herangegangen. Ich hatte von dem Buch vorher noch nichts gehört, doch der Klappentext klang sehr spannend, weswegen ich der Geschichte gerne eine Chance geben wollte.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht, gleichzeitig schreibt sie aber auch sehr atmosphärisch. Diese Atmosphäre klang am Anfang an und wurde dann bis zur Mitte immer stärker, die unkontrollierbare Angst der Charaktere war für mich stets zu spüren.

Es dauerte einige Seiten, bis die Geschichte wirklich in Fahrt kam, dann aber war ich wirklich an die Seiten gefesselt und las das Buch in einem Rutsch durch. Insgesamt hatte ich wirklich das Gefühl, dass sich aus der Geschichte in Betracht auf die Handlung noch mehr hätte rausholen können. Sehr herausgestochen ist für mich aber das Gefühl, dass sich über die Seiten beim Leser eingestellt hat. Diese Furcht, Unwissenheit und Gefahr waren immer präsent.http://lenaliest.de/wp-content/uploads/2015/09/Untitled5-1024x262.jpg

Insgesamt hätte man aus der Geschichte sicher noch mehr herausholen und sie noch intensiver gestalten können, die Atmosphäre hat mich aber sehr überzeugt.Untitled


eurelenaa

2 thoughts on ““EXIT THE ROOM” ALS BUCH & “GEFÄHRLICHE WAHRHEITEN” | AUS DER THRILLERWELT

  1. Hallo Lena,
    ich wusste gar nicht, dass es von Escaperoom auch Bücher gibt. Zu Neujahr haben wir das Spiel dazu gespielt. Ich muss sagen, dass ich die Rätsel darin teilweise übelst schwer fand. War das bei dem Buch auch so? Mit dem Buch hast du jetzt auf jeden Fall nochmal meine Neugierde geweckt. Ich glaube, das muss ich mir mal genauer anschauen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

  2. Ich bin auch ein Fan von Escapegames und war ganz erstaunt, als ich bei dir gesehen habe, dass es sogar ein Buch gibt. Ich muss gestehen, dass mich die Idee nicht ganz so sehr überzeugt wie die Kosmos-Spiele selbst, aber cool, dass es das jetzt auch gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.