MEINE BUCKET LIST F├ťR DEN SOMMER ­čî×

Hey ihr lieben B├╝cherw├╝rmer,

Die Sommerferien sind bei mir angebrochen…

Zu diesem Anlass folgt nun eine Liste an Dingen, die ich mir f├╝r diesen Sommer vornehme!

1. Mein B├╝cherregal aussortieren und dabei nur die B├╝cher behalten, die mir wirklich gefallen haben.

2. Eine Liste von B├╝chern erstellen, die au├čergew├Âhnlicher sind und diese dann kaufen!

3. Poetry Slams schreiben und in ihnen den Geruch von Meer und Sommer einfangen.

4. Alte Lieder finden, die weitaus mehr Charaktere haben, als heutiger Pop.

5. Ausschlafen und in den Tag leben.

6. Wieder ein paar Klassiker lesen.

7. Wenigstens einmal k├╝nstlerisch aktiv werden.

8. Herausfinden, wie ich meine Facharbeit schreiben will -und das dann nat├╝rlich umsetzen!

9. ├ľfter ausgelassen tanzen.

10. ÔÇ×nun einmalÔÇť aus meinem Wortschatz streichen – ich tendiere dazu, den Ausdruck als F├╝llwort viel zu oft zu benutzen…

11. Die Taniyama-Shimura-Vermutung genauer nachvollziehen.

12. Endlich einmal ÔÇ×Ein ganzes halbes JahrÔÇť schauen.

13. ├ľfter Doppelkopf spielen!

14. Wie letztes Jahr mit meinen Freunden am See zelten und abends schwimmen.

15. Einen stabilen Kopfstand hinkriegen.

16. ├ľfter meine Komfortzone verlassen!

17. Meine Theoriepr├╝fung machen…

18. Einen Brief an mein 18-j├Ąhriges Ich schreiben.

19. Und nat├╝rlich ganz viel Zeit mit meinen Freunden & meiner Familie verbringen, Spa├č haben und den Sommer genie├čen.

Ich w├╝nsche euch sch├Âne Sommertage!

Eure Lena

3 thoughts on “MEINE BUCKET LIST F├ťR DEN SOMMER ­čî×

  1. Liebe Lena, das sind echt ganz interessante Vors├Ątze, ich hoffe, du schaffst alles ­čÖé

    Ich muss auch unbedingt mal wieder meine B├╝cherregale sortieren. Ein gutes Sortierungskonzept ausdenken zum Beispiel. Die Liste von au├čergew├Âhnlichen B├╝chern h├Ątte ich dann gerne ;-). Ohh, du schreibst Poetry Slam Texte? Wie cool!

    Nicht nur alte Lieder haben mehr Charakter als der heutige Pop. Ich bin ein gro├čer Fan von AnnenMayKantereit, K├Ąpt’n Peng und die Tentakel von Delphi und Faber. Alles singen Deutsch, aber so mega!

    Witzig – ich hatte die DVD “Ein ganzes halbes Jahr” sogar in Frankreich dabei, aber nie angeschaut. Das steht also auch auf meiner Bucket List.

    Liebe Gr├╝├če,
    Mila

  2. Huhu Lena,
    das ist eine richtig sch├Âne Bucket List. Ich muss ja sagen, dass ich schon Punkt eins als eine kleine Herausforderung empfinde. Ich k├Ânnte mich auch von den B├╝chern, die ich nicht ganz so gut fand, nur sehr schwer trennen. Ich hoffe, dass du den Mut findest, diesen Punkt umzusetzen. Zelten und Abends schwimmen ist so ein sch├Âner Punkt. Aber auch ausgelassen tanzen habe ich mir auch schon viel zu oft vorgenommen und nie umgesetzt. Warum eigentlich?

    Ich w├╝nsche dir eine wundersch├Âne Urlaubszeit und dass du ganz viele Punkte deiner Liste durchleben darfst <3

    Ganz liebe Gr├╝├če
    Tanja :o)

  3. Huhu Lena,

    deine Bucket List ist wirklich unfassbar sch├Ân. ÔÖą Wenn du einen Poetry Slam schreibst, dann w├Ąre ich wirklich interessiert wie er letztendlich wird. M├Âchtest du dazu vielleicht einen Post schreiben?
    Mehr Klassiker zu lesen, habe ich mir ebenfalls vorgenommen. Ich kenne einfach zu wenige Klassiker. c: Auch k├╝nstlerisch aktiv zu werden, ist gut f├╝r die Seele. Genauso wie mal ausgelassen tanzen. Oh wow, am liebsten w├╝rde ich mich bei ganz vielen deiner Punkte anschlie├čen. Auch w├╝rde mich interessieren, welche alten Lieder du entdeckst.

    Ich hoffe, du kannst so viele Punkte wie nur irgendwie m├Âglich umsetzen. Dann wirst du sicherlich eine wirklich sch├Âne Zeit haben. <3

    Ganz liebe Gr├╝├če
    Leni =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.