Ein neues Design und einige Veränderungen

Ein neues Design und einige Veränderungen

 

Hallo ihr lieben,

die letzten Monate befand ich mich mit meinem Blog in einer kleinen Krise. Irgendwie war ich mit meinem ganzen Konzept nicht mehr zufrieden, hatte dazu noch wenig Zeit und so lief es darauf hinaus, dass ich selten bloggte und selbst dann den geposteten Beiträgen skeptisch gegenüberstand. Lange habe ich überlegt, was ich denn eigentlich will und war schon kurz davor zu beschließen, den Blog einfach auf Eis zu legen. Doch dann habe ich mich wieder daran erinnert, wie viel Spaß es mir doch eigentlich macht, meine Gedanken aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Sei es zu einem Buch oder zu einem anderen Thema. Und dann habe ich mich gefragt, was denn die Gründe sind, wegen denen ich nicht mehr mit meinem Blog zufrieden bin.

Ich denke, es ist nur verständlich, dass ich mich mit meinem Blogkonzept von vor 3 Jahren nicht mehr identifizieren kann. Ich bin mittlerweile 17 und habe mit dem Bloggen im zarten Alter von 12 Jahren angefangen. In diesen 5 Jahren hat sich einiges geändert. Die letzten Monate über habe ich immer seltener zu Jugendbüchern gegriffen und doch die Verpflichtung gespürt, weiterhin in diese Richtung zu lesen, um passend zum Blogthema Beiträge schreiben zu können. Aber „Lena Liest“ ist einfach kein Kinder- und Jugendbuchblog mehr. Oder zumindest nicht nur. Künftig werde ich über all das schreiben, was mich interessiert. Mit meinem letzten Post über das Gendern habe ich da schon den Anfang gemacht. Vielleicht veröffentliche ich bald auch einige Gedichte von mir – jenachdem wie sehr ich mich da überwinden kann… 😉 Bücher werden weiterhin diesen Blog dominieren, aber grundsätzlich werde ich über all das schreiben, was mich interessiert. Da ich weiterhin sehr viel neben dem Bloggen mache, werden die Zeiten, dass ich jeden 2. Tag einen Beitrag veröffentliche, höchstwahrscheinlich nicht zurückkommen. Aber das ist okay. Hauptsache ich bin dann mit den wenigen neuen Beiträgen glücklich.

Mit diesen ganzen Erkentnissen hatte ich auch das Bedürfnis, mich dem alten Design zu entledigen. Ich habe einige Seiten umgestaltet und Widgets verändert. All das harmoniert nun deutlich mehr mit meiner Vorstellung von meinem „neuen“ Blog.

In diesem Sinne hoffe ich, dass euch die Veränderungen auch gefallen werden und euch das neue Design zusagt! Wir werden sehen, was die Zukunft bringt.

Eure Lena

 

4 Gedanken zu „Ein neues Design und einige Veränderungen

  1. Liebe Lena,

    ich mag deinen Buchblog schon lange und lese deine Beträge regelmäßig. Gegen dein Design hatte ich auch nie etwas, ich mochte zum Beispiel die Schulnoten, die du für Bücher vergeben hast. Mir gefällt dein neues Design aber auch sehr gut, besonders das Bild auf der Startseite. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es ggf. etwas zu groß gewählt ist, inbesondere weil man es beim Öffnen jedes „normalen“ Blogbeitrags auch nochmal runterscrollen muss. Ich habe es jetzt nicht auf allen Browsern (nur Chrome) getestet und auch nicht in der mobilen Version aber dennoch würde ich dir da empfehlen nochmal zu schauen. So gehen vielleicht sonst deine Beiträge etwas unter und die machen deinen Blog neben den Fotos doch vor allem aus. 😉
    Insgesamt kann ich es aber vollkommen nachvollziehen, dass du nach den vielen Jahren einfach auch mal etwas Veränderung brauchst, auch andere Bücher lesen möchtest. Ich finde es also toll, dass du deinen Fokus neu legen möchtest und z.B. auch mal Gedichte veröffentlichen möchtest – immer her damit. 😉 Veränderungen müssen schließlich auch mal sein und sind eine großartige Chance, auch für Buchblogs. 😉

    Viele Grüße
    Linda

  2. Liebe Lena
    krass, dass du jetzt schon 17 bist 😱 ich fühle mich alt 😂
    Ich finde es toll, dass du weiterbloggst. Die Veränderungen gehören zu dir. Das bist du. Mit dem Thema Zeit haben wir ja alle zu kämpfen, also sollte auch jeder Verständnis dafür haben. Und außerdem gilt ja auch immer: dein Blog. Deine Regeln 😉

    Liebe Grüße, Nanni

  3. Hallo liebe Lena,
    ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg für deinen „neuen“ Blog. Ich mochte auch deine „alte“ Seite unglaublich gerne. Wie du ja weißt, lese ich unheimlich gerne Jugend- und Fantasybücher. Der Austausch mit dir hat mir immer sehr viel Freude bereitet. Ich kann gut verstehen, dass du diesen Schritt gemacht hast. Ich bin sehr gespannt, welche Art von Artikeln uns nun auf Lena liest erwartet. Ich freue mich schon darauf :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.